Köln Nachrichten Köln Blaulicht

ebertplatz_koeln

Köln-Innenstadt: Mutige Zeugen verfolgen Räuber

Köln | Nach einem Raubüberfall auf eine 50-jährige Frau auf dem Kölner Ebertplatz haben couragierte Augenzeugen den Täter verfolgt und ihm seine Beute abgenommen. Der Vorfall ereignete sich am heutigen Vormittag.

Gegen 9:20 Uhr hatte sich der weiterhin unbekannte Täter die 50-Jährige auf den Treppen vom Eigelstein in Richtung Ebertplatz seinem Opfer angenähert. Die Frau erkannte die Gefahr, nachdem der Mann seine Kapuzenjacke auffällig tief ins Gesicht gezogen hatte und sich ihr von hinten angenähert hat. Trotz ihrer Hilfeschreie riss der Mann so heftig an der Tasche, dass beide stürzten und die Riemen der Tasche rissen.

Passanten hatten die Hilfeschreie vernommen und eilten der 50-Jährigen zu Hilfe. Sie verfolgten den Täter und konnten ihm schließlich die Handtasche entreißen. Der Mann soll nach Aussagen der Zeugen recht klein und schlank gewesen sein. Zum Zeitpunkt der Tat soll er eine verspiegelte Sonnenbrille, eine helle Basecap, eine helle Kapuzenjacke getragen haben.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen der Tat. Sachdienliche Hinweise dazu richten sie direkt die Kölner Polizeibehörde unter der Rufnummer: 0221 / 229 – 0.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

bupo18909

Köln | Die Bundespolizei hat am Kölner Hauptbahnhof in der vergangenen Nacht einen Haftbefehl vollstrecken können. Die Kölner Staatsanwaltschaft hat den 44-Jährigen mehr als ein lang zur Fahndung ausgeschrieben. Nun muss er seine Ersatzhaft antreten.

polizei2009

Köln | Die Kölner Polizei meldet zwei Brände in Deutz und Mülheim. Zwei Autos, ein Motorrad, ein LKW und eine Mülltonne brannten. Die Polizei vermutet Zusammenhänge und geht nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus. Zudem sucht sie Zeugen.

bupo_flughfn1990901

Köln | Die Bundespolizei nahm heute um 5 Uhr einen 26-jährigen Deutschen fest, als sie am Flughafen Köln/Bonn dessen Ausweis kontrollierte. Der Mann war mehrfach zur Festnahme ausgeschrieben.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN