Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Köln-Müngersdorf: Mann durch Schuss am Bein verletzt

Köln | Die Polizei Köln berichtet von einem mysteriösen Verbrechen. Ein 55-jähriger Mann suchte ein Krankenhaus auf. Er hatte eine Schussverletzung am Bein.

Der Schuss traf den Unterschenkel des Mannes. Nach ersten Ermittlungen der Kölner Polizei wurde der Angestellte auf einem Firmengelände an der Widdersdorfer Straße von der Kugel getroffen. Der Verletzte gab an, dass ein Mann nach der Schußabgabe in eine nahegelegene Kleingartenanlage geflohen sei. Die Polizei sucht Zeugen, die am Mittwochabend zwischen 17 und 20 Uhr im Bereich der Widdersdorfer Straße und der angrenzenden Kleingartenanlage am Handelshof Beobachtungen gemacht haben.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_symbolfoto

Köln | Die Kölner Polizei meldet: Nach einem Zeugenhinweis ist der als vermisst gemeldete 12-jährige Nikolaus H. gestern wohlbehalten in Neuss angetroffen worden. Polizisten brachten den Jungen vorsorglich in ein Krankenhaus. Hinweise auf Straftaten liegen derzeit nicht vor.

D_Polizei_26122016

Köln | In der vergangenen Nacht soll ein bislang unbekannter Mann eine Spielhalle in Köln-Bickendorf überfallen haben. Nach seinem Überfall soll der Unbekannte mit einer geringen Menge Bargeld geflüchtet sein.

pol_572013d

Köln | Zwei Unbekannte haben am Dienstagabend, 21.März 2017, in Köln-Sürth einen Getränkemarkt überfallen und dabei den Angestellten (41) mit einer Pistole bedroht. Dies gibt die Polizei Köln bekannt und sucht Zeugen.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets