Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polizei_16_10_17

Kölner Polizei startet Aktion gegen reisende Einbrecher

Köln | Ab heute Mittag setzt die Polizei Köln in der Stadtregion und auf den Kölner Autobahnen rund 240 Beamte zur Bekämpfung mobiler Einbrecherbanden ein. Hintergrund der Aktion sind europaweite Fahndungs- und Kontrolltage zur Umsetzung der Aachener Erklärung. Am 31. Oktober 2016 hatten sich mehrere Staaten und Bundesländer auf den gemeinsamen Kampf gegen grenzüberschreitende Eigentumskriminalität verständigt und die Absichtserklärung unterzeichnet. Ein weiterer Fokus des Einsatzes liegt auf der Feststellung und Ahnung von Verstößen, die insbesondere auf Autobahnen zu Unfällen mit schweren Folgen führen können. Im Interview mit report-K spricht Thomas Sawatzki Kriminaloberrat und Einsatzleiter über den heutigen Einsatz am Verteilerkreis Süd, der noch voraussichtlich bis 20 Uhr andauern wird.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

notarzt22122012d

Köln | In Longerich ist eine ältere Dame am heutigen Abend an der Haltestelle Wilhelm-Sollmann-Straße von einer Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) erfasst worden. Die Polizei spricht von Lebensgefahr.

pol_nachts1232011a

Köln | In der vergangenen Nacht gegen 23:15 Uhr überschlug sich ein 23-jähriger Fahrer mit seinem Kleinwagen mehrfach auf der Autobahn A3. Er wurde auf die Fahrbahn geschleudert und verletzte sich tödlich.

pol_nacht_712014

Köln | Bei einem Unfall auf dem Radweg der Aachener Straße Höhe Moltkestraße in Köln wurde eine 44-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt. Auslöser des Unfalls sei ein betrunkener Fußgänger, der auf dem Radweg unterwegs war. Der Unfall ereignete sich am gestrigen Sonntag gegen 23:50 Uhr.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS