Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015b

Kölner Polizei stoppt Drogenhandel von Fußballern

Köln | Mit 120 Fahndern hat die Kölner Polizei heute Morgen Objekte in Köln, Hürth, Rommerskirchen und Herne durchsucht. Grund der konzertierten Aktion sei ein Drogenring der überörtlich agiere. Gegen vier Personen seien Haftbefehle des Amtsgerichts Köln vollstreckt worden, drei weitere Personen wurden im Kölner Norden festgenommen.

Amphetamin, Haschisch und Marihuana sei im Kilogrammbereich sichergestellt worden, so die Kölner Polizei. An Bargeld seien 10.000 Euro in Bar gefunden worden. Der Tatvorwurf ist Drogenhandel. Die Drogen sollen aus den Niederlanden stammen und in den Stadtteilen Volkhoven, Weiler, Longerich und Chorweiler verkauft worden sein. Dreh- und Angelpunkt des Handels sei ein Sportplatz in Weiler gewesen, weil die Händler aktiv Fußball gespielt haben sollen.

Die Polizei spricht von einem Drogenring. Dem sei man auf die Spur gekommen, als man ein Drogendepot 2014 in Bilderstöckchen ausgehoben hat. Ein Zufallsfund, weil in dem Gebäude ein Raubdelikt gemeldet worden war. Am Montagabend sei bereits ein Drogenkurier an der Grenze zu den Niederlanden festgenommen worden. Er hatte acht Kilogramm Marihuana bei sich.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

feuerwehr_2010

Köln | Die Kölner Feuerwehr löschte kurz nach Mitternacht einen Brand in einem Motorschiff, dass im Mülheimer Hafen vor Anker liegt. Dämmmaterialien haben Feuer gefangen. Die Löscharbeiten, so Einsatzleiter Dr. Leupold, schritten schnell voran, weil die Einsatzkräfte von Land aus arbeiten konnten. Das Schiff ist mit Bitumen beladen. Menschen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

polizeikoeln_23_06_17

Köln | Seit vergangenem Montag, 19. Juni, 17:20 Uhr, wird aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting (Landkreis Starnberg) die 14-jährige Chantal Schniedermann vermisst. Eine Anlaufadresse sei nicht bekannt, jedoch könnte sich Chantal auf den Weg in Richtung Köln gemacht haben, da dort ihre Familie zu Hause ist, sagt die Polizei Köln und bittet um Hinweise.

Bergisch Gladbach | Um 3 Uhr morgens wurde die Kreisfeuerwehr Bergisch-Gladbach über eine Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Britanniahütte in Paffrath informiert. 38 Einsatzkräfte aus Paffrath- Hand und Stadtmitte sowie ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz. Schon von weitem, so berichten die Einsatzkräfte, war in der Nacht der Feuerschein zu sehen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets