Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015k

Lange Staus auf der A3 durch ausgelaufenen Diesel – heute erneut Sperrung

Köln | aktualisiert | Vier von fünf Fahrstreifen waren betroffen. Der Landesbetrieb Straßen NRW wird heute für weitere Maßnahmen Fahrspuren sperren.

Gegen 16:45 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der A3. Ein PKW-Fahrer gibt an, dass ein vor ihm fahrender Kleintransporter scharf abbremsen musste und er aus diesem Grund nach links zog. Dabei kollidierte er mit dem Tank eines LKW. Aus dem beschädigten Tank sollen 500 Liter Diesel ausgelaufen sein und vier von fünf Fahrstreifen verschmutzt haben.

A3/A4/A59: Beseitigung eines Unfallschadens im Autobahndreieck Heumar

Im Autobahndreieck Heumar kam es gestern zu einem Unfall auf der A3/A4 in Fahrtrichtung Frankfurt. Da bei diesem Unfall mehrere hundert Liter Diesel ausgelaufen sind, muss der Boden an der Unfallstelle ausgetauscht werden. Dazu wird heute (13.6.) ab 9:30 für voraussichtlich zwei bis drei Stunden ein Fahrstreifen der Verbindung zur A4 nach Aachen gesperrt, teilte Straßen NRW mit.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Es ist vier Uhr morgens in einem Club in Köln-Ehrenfeld. Zwei junge Männer besuchten einen der vielen Clubs und wollten diesen verlassen, als es zu einem Streit mit den Türstehern kommt. Sie sollen nur den falschen Ausgang genutzt haben. Es kommt zu Handgreiflichkeiten, einer der jungen Männer wurde verletzt. Da es sich um zwei Israelis handelte ermittelt jetzt der Staatsschutz der Kölner Polizei, der immer in solchen Fällen eingeschaltet wird.

ebertplatz_25082019

Köln | aktualisiert | Ein Mann ist tot. Verstorben nach einer Auseinandersetzung auf dem Ebertplatz in Köln, gegen 5 Uhr. Auf dem Platz stehen Sichtschutzwände der Kölner Polizei und große Teile des Platzes sind rund um den Brunnen mit rot-weißem Flatterband abgesperrt. Die Polizei Köln teilte mittlerweile mit, dass es sich bei dem getöteten Mann um einen 25-jährigen Somalier handelt. 

D_Polizei_20150902

Köln | Die Kölner Polizei hat Fotos auf denen ein 23-jähriger mustmasslicher Vergewaltiger mit seinem späteren Opfer einer 18-Jährigen auf den Kölner Ringen nach dem Besuch eines Nachtclubs in ein Taxi steigt. Nur kurze Zeit später wird die 18-Jährige in Köln-Mülheim vergewaltigt und zeigt dies bei der Polizei an.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >