Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015e

Mittags in Frechen-Grefrath: Fußgänger attackiert und schwer verletzt

Köln | Die Kölner Polizei hat nach einer Bluttat in Frechen-Grefrath eine Mordkommission eingesetzt. Ein 23-jähriger Autofahrer fuhr zunächst zwei Fußgänger an. Anschließend griff er zu einem Messer und verletzte den 22- und 23-Jährigen schwer. Die Tat ereignete sich gegen 13:50 Uhr auf der Matthias-Werner-Straße in Frechen-Grefrath.

Die beiden verletzten Fußgänger seien in eine Klinik gebracht worden. Wie schwer die beiden jungen Männer verletzt sind, darüber machte die Polizei keine Angaben. Man habe eine Mordkommission eingesetzt. Der Täter wurde noch am Tatort festgenommen. Zu einem möglichen Motiv machten Staatsanwaltschaft und Polizei Köln noch keine Angaben.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013a

Köln | Bei einem Verkehrsunfall in Köln-Ehrenfeld wurde ein Fußgänger (20) angefahren und schwer verletzt.

polizei_symbol2

Köln | Im Kölner Stadtteil Lindenthal sollen zwei mutmaßliche Räuber gestern Abend die 29-Jährige Inhaberin eines Mobilfunkshops mit einem Messer bedroht und mehrere Smartphones aus dem Geschäft erbeutet haben. Die Kölner Polizei sucht dringen Zeugen, da die mutmaßlichen Täter geflüchtet seien.

polizei_symbolfoto

Köln | Ein noch nicht identifizierter mutmaßlicher Täter habe am gestrigen Nachmittag bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle im Stadtteil Rath/Heumar eine kleine Menge Bargeld erbeutet. Nach dem Überfall soll der Mann entkommen sein. Die Kölner Polizei sucht dringen Zeugen.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets