Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Festnahme_pol3032012b

Nach Europa League Spiel – zwei Polizisten nach Auseinandersetzung verletzt

Köln | aktualisiert | In der Nacht, nach dem Europa League Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Roter Stern Belgrad, ist es in der Kölner Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen FC-Fans und den Fans aus Belgrad gekommen. Das bestätigt auch ein Sprecher der Kölner Polizei auf Anfrage von report-K. Bei der Auseinandersetzung handelt es sich jedoch nicht um eine Massenschlägerei, betont die Polizei Köln. Im Zuge der Auseinandersetzung, zwischen zehn Beteiligten, haben sich zwei Polizisten verletzt.

Gegen 00:40 Uhr kam es in der Kölner Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen den Fans. Als die Einsatzkräfte der Polizei Köln in die Auseinandersetzung eingriffen, wurden sie von den Fans angegriffen. Bei dem Angriff, wo auch Gegenstände wie Stühle und Glasflaschen geworfen wurden, haben sich zwei Beamten, so ein Sprecher der Polizei, verletzt.

Zeitgleich sollen sich eine Gruppe von etwa 70 Anhängern des 1. FC Köln aus der Palmstraße genähert haben. Sie bewarfen die Polizisten mit Flaschen. Ein 29-jähriger Mann schleuderte einen Stuhl auf eine Beamtin. Dieser gelang es aber, sich wegzuducken. Die Einsatzkräfte riefen Verstärkung und setzten die Randalierer in der Palmstraße fest.

75 Personalien wurden bei dieser Auseinandersetzung festgestellt und fünf Personen in Gewahrsam genommen. Die Kölner Polizei leiteten Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs, Gefangenenbefreiung, Widerstands, Gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ein.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_symbolfoto

Köln | Fünf Unbekannte sollen am Dienstagabed einen 32-jährigen Fußgänger in Köln-Kalk auf offener Straße beraubt haben. Das teilt die Kölner Polizei mit. Die fünf sollen auf den 32-Jährigen eingeschlagen, getreten und seine Geldbörse erbeutet haben. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

pol_572013d

Köln | Am gestrigen Mittag hat ein 45-jähriger Taxifahrer einen Diebstahl am Flughafen Köln/Bonn beobachtet. Entschlossen nahm er die Verfolgung auf und informierte umgehend die Polizei.

D_Polizei_26122016

Köln | Ein Unbekannter hat am Mittwochmorgen eine Tankstelle in Braunsfeld überfallen. Er soll eine 53-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld in unbekannter Höhe erbeutet haben. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN