Köln Nachrichten Köln Blaulicht

brand_dorint_270913klein

Dicke Rauchschwaden dringen aus dem Untergeschoss des Dorint-Hotels in Köln-Deutz.

Nach Verpuffung im Untergeschoss: Brand im Dorint-Hotel in Köln-Deutz - gesamtes Gebäude evakuiert

Köln | aktualisiert | Im Untergeschoss des Dorint-Hotels in Köln-Deutz unweit der Kölner Messe kam es heute Morgen zu einer Verpuffung in der Wellness-Landschaft im Untergeschoss. Aufrgrund der starken Rauchentwicklung evakuierte die Kölner Berufsfeuerwehr, bei der um 8:25 Uhr der Notruf einging, das gesamte Hotel. Nach Angaben der Kölner Feuerwehr wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr war zwischenzeitlich mit über 70 Einsatzkräften und rund 20 Fahrzeugen vor Ort mit den Löscharbeiten beschäftigt. Nach Angaben der Feuerwehr waren gegen 13:34 Uhr die Löscharbeiten abgeschlossen, um 15:10 Uhr wurde das Hotel durch die Feuerwehr wieder freigegeben. Die Brandursache ist unklar, die Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hier finden Sie eine Bildergalerie mit Aufnahmen vom Ort des Geschehens. >>

16:17 Uhr > Feuerwehr gibt Hotel wieder frei

Die Beruffeuerwehr Köln meldet: Die Einsatzstelle wurde um 15:10 Uhr an den Hotel-Betreiber übergeben. Große Teile können laut Feuerwehr umgehend weitergenutzt werden, andere Teile, insbesondre die über dem Brandbereich müssten durch eine Fachfirma gereinigt werden. Der Wellnessbereich bleibe bis auf weiteres geschlossen. Die Kölner Kriminalpolizei hat Ermittelungen zur Brandursache aufgenommen.

14:27 Uhr > Dorint: Zimmer nicht vom Brand betroffen - Freigabe durch Feuerwehr wird abgewartet

Laut Angaben eines Sprechers der Dorint-Hotelkette ist keines der Hotelzimmer durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Hotelleitung warte nun das Ergebnis der Schadstoffmessungen durch die Feuerwehr ab. Werde das Hotel am Nachmittag wieder freigegeben, könnten die Gäste zurück in ihre Zimmer, der Hotelbetrieb werde dann wieder aufgenommen.

Seit ihrer Evakuierung am heutigen Morgen warten die Hotelgäste vor dem Hotel. Ein Rettungsbus, den die Kölner Feuerwehr auf einer Parkfläche hinter dem Hotel postierte, versorgte die Evakuierten mit Getränken. Eine Unterbringung der Gäste anderenorts ist laut Dorint-Sprecher noch nicht veranlasst worden.

10:43 Uhr > Gesamtes Hotel evakuiert

Rund 250 Personen - das gesamte Personal sowie alle Hotelgäste - wurden aus dem Hotel evakuiert und auf der Parkfläche hinter dem Dorint versammelt. Der Rettungsdienst der Kölner Feuerwehr ist dort mit einem Bus vor Ort, um die Evakuierten zu versorgen. Medizinisch versorgt werden musste laut Angaben der Feuerwehr eine Person, die mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Eine andere Person, die sich laut Feuerwehrangaben im Sauna-Bereich in der Nähe der Verpuffung befunden hatte, konnte ebenfalls das Gebäude unbeschadet verlassen.

Mehrere Atemschutz-Teams sowie rund 20 Fahrzeuge sind im Einsatz. Zur genauen Brandursache konnte die Feuerwehr zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Angaben machen. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes kam es im Bereich des Messekreisels zwischenzeitlich zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr auf der Deutz-Mülheimer Straße in Richtung Messekreisel wurde umgeleitet, der Bereich entlang des Hotels war für den Straßenverkehr gesperrt.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

D_Polizei_26122016

Köln | Am heutigen Vormittag soll eine 43-jährige Frau mit einem Küchenmesser auf einen 75-jährigen Rentner losgegangen sein. Das berichtete die Kölner Polizei. Zuvor habe die 43-Jährige den Rentner erfolglos um Geld gebeten. Der 75-Jährige erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen. Die 43-Jährige wurde festgenommen.

notarzt22122012c

Köln | Eine neue Bürgerin der Stadt Köln hatte es am heutigen Freitagmorgen anscheinend besonders eilig. Nach Angaben der Kölner Feuerwehr erblickte um 10:25 Uhr ein gesundes Mädchen, in einem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr vor Eintreffen am Krankenhaus, das Licht der Welt. Wie es dazu kam:

pol_2932011a

Köln | Am heutigen Freitagmorgen haben zwei Unbekannte unter Vorhalt einer Waffe in Köln-Bilderstöckchen einen Kiosk überfallen. Das teilt die Kölner Polizei mit. Die Unbekannten sollen ohne Beute zu Fuß geflüchtete sein. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS