Köln Nachrichten Köln Blaulicht

schiesserei_20112015a

Nippes: Drei Verletzte und ein Toter nach Schießerei

Köln | aktualisiert | Gegen 2:45 Uhr kam es heute Morgen vor und in einer Gaststätte auf der Neusser Straße in Höhe Niehler Kirchweg zu einer Schießerei, bei der drei Männer teilweise schwer verletzt und einer tödlich verletzt wurde. Der Wirt ist nicht unter den Verletzten, steht aber unter Schock. Zwei mutmaßlich Tatverdächtige seien festgenommen worden.

schiesserei_20112015b

Hier fand die Schießerei in Nippes statt

Der Pressesprecher der Kölner Polizei Schwarz erläutert, dass mehrfach Schüsse gefallen seien. Die weiteren Ermittlungen müssten ergeben, ob diese vor oder in der Gaststätte stattfanden. Die Täter scheinen nach ersten Erkenntnissen von außen gekommen zu sein, dies lässt die Aussage allerdings vermuten. Der unter Schock stehende Gastwirt habe ausgesagt, dass die Kneipe derzeit gar nicht geöffnet sei, sondern renoviert werde. Wie viele Menschen sich genau in der Gaststätte befanden ist unklar. Drei Personen seien schwer verletzt worden, eine Person ist am Tatort verstorben. Die Polizei fahndet aktuell nach fünf Tätern. In welche Richtung diese geflüchtet seien, sei noch nicht klar. Zwei Personen seien als mutmaßliche Tatverdächtige allerdings bereits festgenommen worden.

An der Neusser Straße wurden zwei Personen aus einem Sportwagen heraus in Gewahrsam genommen, ob diese mit der Tat in Verbindung stehen oder einer anderen Tat oder Verkehrsdeliktes, wollte und konnte die Polizei allerdings im ersten Moment nicht bestätigen. Mittlerweile, um 17:22 Uhr, wurde bekannt, dass die beiden Männer von der Polizei wieder freigelassen wurden und es keine Verbindung zur Tat an der Gaststätte gibt. Die Polizei Köln: "Bei einer sofort eingeleiteten Großfahndung nahmen Streifenbeamte zwei Männer (28, 30) vorläufig fest. Da sich der Tatverdacht jedoch nicht erhärten ließ, wurden diese soeben wieder entlassen."

Die Polizei konkretisierte Ihre Angaben zum Geschehen in der Gaststätte: Gegen 3 Uhr stürmten mehrere Männer in die fast leere Kneipe auf der Neusser Straße. Zunächst schlugen die Täter einen 52-Jährigen nieder. Unvermittelt gaben sie dann gezielt Schüsse auf mehrere Männer im Schankraum ab. Dabei verletzten sie einen Mann tödlich und zwei weitere zum Teil schwer.

Die Polizei wird eine Mordkommission einsetzen.
---
Hinweis der Redaktion: Die Zahl der Verletzten wurde korrigiert.
---

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizeikoeln_23_06_17

Köln | Seit vergangenem Montag, 19. Juni, 17:20 Uhr, wird aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting (Landkreis Starnberg) die 14-jährige Chantal Schniedermann vermisst. Eine Anlaufadresse sei nicht bekannt, jedoch könnte sich Chantal auf den Weg in Richtung Köln gemacht haben, da dort ihre Familie zu Hause ist, sagt die Polizei Köln und bittet um Hinweise.

Bergisch Gladbach | Um 3 Uhr morgens wurde die Kreisfeuerwehr Bergisch-Gladbach über eine Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Britanniahütte in Paffrath informiert. 38 Einsatzkräfte aus Paffrath- Hand und Stadtmitte sowie ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz. Schon von weitem, so berichten die Einsatzkräfte, war in der Nacht der Feuerschein zu sehen.

feuerwehr_19062017

Köln Die Feuerwehr barg am gestrigen Abend eine Wasserleiche am linksrheinischen Ufer in Köln-Niehl. Die Kölner Polizei bestätigt nach der Obduktion durch die Gerichtsmedizin erste Vermutungen, dass es sich um den vermissten 16-Jährigen aus Köln-Rodenkirchen handelt, nach dem seit vergangenem Montag gesucht wurde. 

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets