Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall_13092017

Nord-Süd-Fahrt: 70-Jähriger schwer am Kopf verletzt

Köln | aktualisiert | Auf der Nord-Süd-Fahrt kam es heute nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch schwer am Kopf verletzt wurde.

Der Mercedes-Fahrer befuhr gegen 14.45 Uhr die Nord-Süd-Fahrt in nördlicher Richtung. Als er vom linken auf den mittleren Fahrtstreifen wechseln wollte, übersah er nach ersten Ermittlungen den VW Scirocco eines 30-jährigen Autofahrers. Der Mercedes kam ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 70-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei hat zwei Fahrspuren gesperrt.

Hinweis der Redaktion: Die erste Aussage der Kölner Polizei gegenüber report-K, dass mehrere Fahrzeuge in den Unfall involviert waren, bestätigte sich nicht. Der Text wurde entsprechend geändert.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013b

Köln | Am gestrigen Dienstagabend gab es einen schweren Verkehrsunfall im Stadtteil Dellbrück. Der 35-jährige Motorradfahrer stand möglicherweise unter Alkoholeinfluss.

pol_05022015f

Köln | Die Polizei ist im linksrheinischen Kölner Norden auf der Suche nach einem Unfallflüchtigen. Vor fast zwei Wochen hatte sich ein Autofahrer nach einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer unerlaubt entfernt. Nun hat die Polizei einen öffentlichen Aufruf gestartet.

handschellen_18-02-2014

Köln | Auf frischer Tat haben Beamte der Kölner Polizei am gestrigen Dienstagnachmittag einen 30-jährigen dingfest machen können. Er war zuvor beim Diebstahl eines Fahrrads beobachtet und gemeldet worden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS