Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polizei_06_10_17

Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Tötungsdelikt in Neuss-Weckhoven

Neuss | Am Mittwoch, 4. Oktober, hatte eine 25-jährige Frau eine Schussverletzung in Neuss-Weckhoven erlitten. Die Polizei sucht weiterhin nach dem mutmaßlichen Täter des versuchten Tötungsdeliktes. Es handle sich um den 47-Jährigen Hakki Pekin aus Neuss. In der Vergangenheit hatte der Neusser Bezüge nach Köln, erklärt die Polizei.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 4./5. Oktober, kam es in einer Neusser Wohnung zu einem Einsatz von Spezialeinheiten der Polizei. Der Tatverdächtige wurde in der Wohnung allerdings nicht angetroffen. Informationen zu genutzten Fluchtfahrzeugen liegen der Polizei derzeit nicht vor. Die Gründe für den Übergriff könnten nach ersten Erkenntnissen, so die Neusser Polizei, im familiären Umfeld liegen.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung stellen die Ermittler nun ein weiteres Foto zur Verfügung, das den Verdächtigen ohne Kopfbedeckung zeigt. Die Ermittlungen der Mordkommission Linden sowie die Fahndung dauern an.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes nimmt die Polizei unter Telefon 02131 - 3000 oder 110 entgegen. Da der mutmaßliche Täter weiterhin bewaffnet sein könnte, rät die Polizei davon ab, Kontakt zu dem Mann aufzunehmen oder ihn selbst zu stellen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

unfall_20062018

Köln | Bei einem Unfall auf dem Kölner Maarweg wurde heute gegen 7:15 Uhr ein 19-jähriger Kölner leicht verletzt. Sein Kleinwagen überschlug sich, rutschte mehrere Meter über den Asphalt und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Es kam zu lokalen Straßensperrungen.

19062018_Polizeieinsatz_Rechtsschule

Köln | Am heutigen Dienstagmittag kam es in der Kölner Innenstadt zu einer dramatischen Beziehungstat. Dabei wurden sowohl eine 40-jährige Frau wie auch ihr 50-jähriger Ehemann schwer verletzt. Beide werden derzeit in Krankenhäusern behandelt.

schuhe_bpol_19062018

Köln | Ein 23-jähriger Mann entwendete in einem Schuhgeschäft im Kölner Hauptbahnhof sechs paar Damen- und drei Paar Herrenschuhe.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS