Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polizei_demo6122011

Polizei Köln veröffentlicht Ihre Einschätzung zum Versammlungsgesetz

Köln | Vor dem AfD-Bundesparteitag am kommenden Wochenende hat die Kölner Polizei eine Zusammenstellung veröffentlicht, die über ihre rechtliche Einschätzung zum Versammlungsgesetz informiert.

Die Kölner Polizei kündigt an, dass sie länger andauernde und nicht nur kurz und symbolisch wirkende Blockaden als Verstoß gegen das Versammlungsgesetz §21 und Strafgesetzbuch §240 als Nötigung werten werde.

Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass wer an den Versammlungen teilnimmt, keine Angriffs- oder Schutzwaffen mitführen dürfen. Explizit nennt die Kölner Polizei auch Helme und das Vermummungsverbot, die nicht zugelassen seien.

Zudem warnt die Kölner Polizei Mitläufer sich „gewaltbereiten Gruppen“ anzuschließen. Die Polizei Köln: „Nicht nur aktive Gewalttäterinnen und Gewalttäter, die aus einer Menschenmenge heraus agieren, sondern auch diejenigen, die solche Taten unterstützen, können sich wegen Landfriedensbruchs (§ 125 Strafgesetzbuch) strafbar machen.“

Die Kölner Polizei kündigt nicht nur eine niedrige Eingreifschwelle an, sondern auch dass es bei Eskalation auch zu sogenannten Einkesselungen kommen kann.

Zudem bekräftigt die Kölner Polizei ihre Einschätzung und Einordnung der AfD: „Die AfD genießt über Artikel 21 des Grundgesetzes und Paragraf 1 des Parteiengesetzes den Status einer politischen Partei. Sie ist seit Mai 2014 im Europäischen Parlament und mittlerweile in elf Länderparlamenten vertreten. Es ist Aufgabe der Polizei, die Durchführung von Veranstaltungen politischer Parteien zu ermöglichen und zu schützen.“

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Eine Frau überquerte die Aachener Straße in Weiden bei Rot und löste so eine Notbremsung einer KVB-Stadtbahn aus. In der Bahn stürzte eine 65-jährige Frau und wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt.

hbf_462012

Köln | aktualisiert | Der Zugverkehr rund um den Kölner Hauptbahnhof (Hbf) wurde komplett eingestellt. Nach Anfrage von report-K teilt die Kölner Polizei mit, dass sich derzeit ein Mann auf der Hohenzollernbrücke befindet. Einsatzkräfte der Polizei sind derzeit vor Ort. Der Zugverkehr musste komplett eingestellt werden. In der Folge kommt es wahrscheinlich zu erheblichen Verspätungen und Teilausfällen gibt die Bahn auf ihrer Webseite bekannt. Wieso der Mann auf die Hohenzollernbrücke geklettert ist noch Gegenstand der Ermittlungen, so ein Sprecher der Polizei. Der Mann hat mittlerweile die Hohenzollernbrücke verlassen.

polizeikoeln3_20_09_17

Köln | In der Nacht zu Mittwoch, 20. September, sollen Unbekannte Einbrecher die Kindertagesstätte auf der Benfleetstraße in Köln-Weiden verwüstet haben. Zudem hinterließen die Einbrecher einen Zettel an der Pinnwand. Die Polizei sucht Zeugen.

Köln Livestream

report_K_live2017

report-K.de Livestream

21.9. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz auf dem Kölner Heumarkt
ab 18 Uhr live vom Heumarkt: Die Kölner SPD-Bundestagskandidaten
ab 19 Uhr Martin Schulz live

--- --- ---

Die Wahlnacht im Kölner Rathaus am 24. September

Ab 17:45 Uhr live aus dem Kölner Rathaus: Impressionen von den Wahlparties der Parteien, Stimmen, Interviews, Emotionen live bei report-K

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.