Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Polizei Köln zu Halloween-Einsatz

Köln | Die Polizei Köln nahm in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November 33 Personen in Gewahrsam und hatte aufgrund vieler Nachtschwärmer, die sie als alkoholisiert und aggressiv beschreibt, 100 Zusatzkräfte angefordert.

Die Polizei spricht aktuell von drei Sexualdelikten. Die Frauen brachten ein „Begrapschen“ zur Anzeige, so die Beamten. Zwei Täter habe man am Tatort stellen können. Im Bereich des Hauptbahnhofes spricht im Bahnhofsbereich von stark alkoholisierten und aggressiven Männergruppen, die die Ordnungshüter als arabisch und nordafrikanisch aussehend beschreiben. Ob es dort zu Straftaten kam oder die Polizei Strafanzeigen stellte, lässt die Behörde offen. Man habe mehrere hundert Personalien festgestellt und Platzverweise erteilt. Zudem soll es Schlägereien und Streitereien gegeben haben. Beschreibt die Polizei bei den Männergruppen rund um den Hauptbahnhof eine mögliche Nationalität, differenziert sie in ihrer Bilanz zu den Gewahrsamnahmen oder Sexualstraftätern und Schlägern nicht.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Festnahme_pol3032012b

Köln | Beamte der Kölner Bundespolizei haben am Kölner Hauptbahnhof zwei Männer festgenommen. Beide waren per Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben.

22062018_Domeinsatz_Sperrung

Köln | aktualisiert | Am heutigen Freitagmorgen kam es Kölner Dom zu einem Polizeieinsatz. Ein 25-jähriger Mann fiel dem Sicherheitspersonal auf, weil er mit seinem Lieferwagen vorgefahren war und mehrfach den Eingang passierte. Er wurde nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

sek_symbolbild_28082016a

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei hat heute Abend mit einem Spezialeinsatzkommando am Pantaleonswall einen Mann festgenommen, der sich zuvor in einem Haus verschanzte. Die Polizei wirft dem Mann ein Raubvergehen und schwere Körperverletzung vor. Über die Hintergründe der Tat ist bislang nichts bekannt. Eine weitere Person wurde verletzt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS