Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Polizei ermittelt nach Brand in Porz-Finkenberg

Köln | Die Kölner Feuerwehr spricht von einem „gefährlichen“ Brand in einem Hochhaus in Porz-Finkenberg, dem Demogebiet. In einem Aufzugschacht seien Gegenstände wie Zeitungsstapel in Brand gesetzt worden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Durch den Rauch im Aufzugsschacht, der sehr schnell nach oben zog, wurden auch die Flure verraucht, so die Feuerwehr. Eine gefährliche Situation in einem Hochhaus. Und die Entrauchung der Flure nahm auch viel Zeit in Anspruch: „Der Rauch zog so durch das ganze Gebäude nach oben und verbreitete sich über die Flure auch in die Nachbargebäude. Das Feuer im Erdgeschoss war schnell gelöscht. Die Entrauchung der Flure nahm längere Zeit in Anspruch. Insgesamt waren 6 Trupps unter Atemschutz von den Feuerwachen Porz, Ostheim und Deutz sowie von der Löschgruppe Eil der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Es gab keine Verletzten.“

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_05022015f

Köln | Im linksrheinischen Kölner Norden hat in dieser Woche ein bisher unbekannter Mann sein Unwesen getrieben. Er wollte mit einem Pkw wohl zwei junge Mädchen in sein Auto locken und hatte sich ihnen gezeigt. Nun wird er gesucht.

21092018_Kollision_Stadtbahn_Weiden_PolizeiKoeln

Köln | Am gestrigen Donnerstag kam es im westlichen Kölner Stadtteil zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein Pkw und eine Stadtbahn der Linie 1 kollidierten. Die beiden Fahrzeuglenker mussten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden.

smartphone_auto_pixabay_21092018

Köln | Die Kölner Polizei veröffentlichte ihre Bilanz zum bundesweiten Aktionstag sicher.mobil.leben, der am gestrigen Donnerstag stattfand. Von über 650 kontrollierten Verkehrsteilnehmern vom PKW bis Fahrrad waren 88 mit ihren Digitalgeräten beschäftigt. Die Polizei sprach Verwarn- und Bußgelder aus.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN