Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Festnahme_pol3032012a

Symbolbild

Polizei nimmt Mitglied der Rockerbande „Bandido“ fest

Köln | Die Kölner Polizei hat am gestrigen Abend einen 28-jährigen Kölner in Bickendorf festgenommen, der mit Haftbefehl gesucht wird. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann Mitglied der Rockerbande „Bandidos“ ist und wirft ihm vor am 8. Dezember 2018 auf ein fahrendes Auto geschossen zu haben, in dem sich Mitglieder der „Hells Angels“ befanden.

Bei dem Überfall wurde ein 21-Jähriger von mehreren Projektilen getroffen und lebensgefährlich verletzt. Der Täter und sein Mittäter konnten zunächst fliehen. Der jetzt festgenommene 28-Jährige könnte der mutmaßliche Schütze sein, so Polizei und Staatsanwaltschaft. Bei den Ermittlungen halfen Vernehmungen und die Beamten führten aufwendige Maßnahmen zur Spurensicherung durch. Der Haftbefehl, beantragt durch die Kölner Staatsanwaltschaft, wirft dem Mann versuchten Totschlag vor. Die Festnahme erfolgte gegen 18:30 Uhr vor einem Wettbüro durch Präsenzkräfte der Bereitschaftspolizei Köln.

In Köln-Vingst nahm eine Spezialeinheit in den frühen Morgenstunden gegen 6:30 Uhr einen Rocker im Auftrag der Polizei Bochum fest. Er wird gesucht, weil ihm Auseinandersetzungen im Bochumer Rockermilieu vorgeworfen werden. Die Polizei betont: „Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es zwischen den Fällen im Ruhrgebiet und den Kölner Auseinandersetzungen verfeindeter Rocker keinen unmittelbaren Zusammenhang.“

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Eine 63-jährige Kölnerin verletzte am Freitag, 15. März, einen siebenjährige Kölner Schülerin in Köln-Vingst mit ihrem PKW auf der Nobelstraße. Jetzt meldete die Seniorin sich bei der Polizei und soll zu dem Unfall Aussagen gemacht haben.

Köln | Bei einem Unfall auf Höhe der Anschlussstelle Godorf auf der Bundesautobahn A 555 in Fahrtrichtung Bonn sind drei Menschen leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 10:45 Uhr. Zwei Fahrzeuge kollidierten aus bislang ungeklärter Ursache. Die Feuerwehr musste eine Person aus dem schwer beschädigten PKW befreien und retten.

Köln | Eine 48-jährige Radfahrerin kollidierte am 25. Februar mit einem Linienbus in Köln-Riehl. Die Polizei teilte mit, dass die Frau am Samstag, 16. März, in einer Klinik ihren schweren Verletzungen erlag.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >