Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Festnahme_pol3032012b

Symbolfoto

Polizei nimmt fünf mutmaßliche Schleuser fest

Köln | Polizei Köln und Bundespolizei nahmen heute Morgen fünf Männer (24, 26, 28 und zwei im Alter von 29 Jahren) afrikanischer Herkunft fest, die verdächtigt werden, als Schleuser aktiv zu sein. Zusätzlich zu den Haftbefehlen wurden neun Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt, so die gemeinsame Erklärung von Polizei Köln und Bundespolizei.

In den frühen Morgenstunden schlugen die Fahnder an den Wohnanschriften der Verdächtigen in Köln, Lindlar, Lohmar, Mechernich, Frechen, Bergisch Gladbach und Waldbrunn-Fussingen zu. Dem festgenommenen Quintett wird vorgeworfen, in erheblichem Umfang  Menschen aus Afrika illegal in den europäischen Raum geschleust zu haben, so die Polizei.

In der ersten Jahreshälfte 2014 sei im Bereich Köln die Anzahl der illegal eingereisten Menschen, vorwiegend aus dem afrikanischen Raum, deutlich angestiegen. Es hätten sich erste Hinweise auf organisierte Schleuser ergeben, so die Polizei. Daraufhin hätten Kripo Köln und die Bundespolizei  eine gemeinsame Ermittlungsgruppe eingerichtet.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei sind die Hintermänner europaweit vernetzt. Sie organisieren den Transport der Flüchtlinge auf  unterschiedlichen Wegen von Afrika nach Südeuropa und von dort über Köln nach Skandinavien. Die hierfür von den Betroffenen eingeforderten Transportkosten sind beträchtlich. Obwohl die  Tatverdächtigen durch ihr äußerst konspiratives Verhalten stets  versuchten, keine Spuren zu hinterlassen, könnten die Ermittler bislang über dreißig solcher Fälle nachvollziehen, so die Polizei.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_symbol_1017

Köln | Am vergangenen Freitagnachmittag hat ein VW Golf an der Kreuzung Buchforststraße/ Steinmetzstraße in Köln-Kalk einen 61-Jährigen Fußgänger erfasst. Der 61-Jährige fiel zu Boden und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Das teilt die Kölner Polizei heute mit. Rettungskräfte sollen den 61-Jährigen nach einer Notversorgung ins Krankenhaus gebracht haben.

polizeikoeln_23_10_17

Köln | Am Freitag hat die Schwerlastgruppe der Autobahnpolizei Köln einen Reisebus und rund 80 Schulkindern auf der A4 aus dem Verkehr gezogen. Grund dafür sei die auffällige Schräglage des Fahrzeugs gewesen, so die Beamten. Kurz darauf legte der TÜV den älteren Doppeldeckerbus mit Gepäckanhänger aus dem Rhein-Erft-Kreis als verkehrsunsicher still.

pol_nacht_712014

Köln | Auf der Platzfläche auf dem Kölner Ebertplatz kam es Samstagnacht zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Zwei Menschen wurden verletzt die Tatverdächtigen von der Kölner Polizei gestellt.

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.