Köln Nachrichten Köln Blaulicht

sek_symbolbild_28082016a

Polizeieinsatz am Pantaleonswall

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei hat heute Abend mit einem Spezialeinsatzkommando am Pantaleonswall einen Mann festgenommen, der sich zuvor in einem Haus verschanzte. Die Polizei wirft dem Mann ein Raubvergehen und schwere Körperverletzung vor. Über die Hintergründe der Tat ist bislang nichts bekannt. Eine weitere Person wurde verletzt.

Die Polizei gab mittlerweile mehr Details zu dem Einsatz am Pantaleonswall bekannt. Sie geht davon aus, dass es im Rahmen eines Drogendeals zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam. Ein 48-jähriger Mann fügte dabei seinem Kontrahenten massive Verletzungen mit einem Messer zu, um in den Besitz der Drogen zu kommen. Der Verletzte befindet sich nach einer Notoperation wieder auf dem Weg der Besserung, beschreibt die Kölner Polizei seinen aktuellen Gesundheitszustand.

Nach der Tat versteckte sich der Täter in der Pantaleonsstraße, wo er einem Anwohner den Schlüssel abnahm. Er versteckte sich daraufhin im Keller eines Mehrfamilienhhauses. Dort wurde er von Spezialeinheiten der Kölner Polizei festgenommen. Die Polizei zu ihren weiteren Ermittlungen: „Eine Mordkommission hat unmittelbar nach der Tat die Ermittlungen aufgenommen. Kriminalbeamte stellten ein Messer sicher. Ob es sich dabei um die Tatwaffe handelt, müssen kriminaltechnische Untersuchungen klären. Der Beschuldigte wird noch heute wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes einem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Köln vorgeführt werden.“

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Festnahme_pol3032012b

Köln | Das so genannte „Dark Net“ gilt als der dunkle Teil des Internets. Neben so genannten „hidden services“ tummeln sich in diesem, nicht sichtbaren Teil des Internets auch Kriminelle. Ein Verdächtiger konnte nun von der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime, kurz ZAC NRW, dingfest gemacht werden. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Verdächtigen fanden die Beamten unter anderem sprengstoffähnliche Substanzen.

12122018_Fahndungsbild_Polizei

Köln | Die Kölner Polizeibehörde hat das Foto einer Bank-Überwachungskamera veröffentlicht. Der dort abgebildete Mann soll im Sommer dieses Jahres mit einer zuvor gestohlenen EC-Karte Geld von einem Bankautomaten in der Kölner Südstadt abgehoben haben.

Köln | In einem Schwimmbad in Köln-Rodenkirchen sind heute Chemikalien verschüttet worden. Die Feuerwehr spricht von kleineren Mengen. Ein Mann wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Die Sicherstellung der Chemikalien nahm mehrere Stunden in Anspruch.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN