Köln Nachrichten Köln Blaulicht

porz_rad_28092015

Radfahrerin in Porz bei Unfall mit LKW getötet

Köln | aktualisiert | Eine Radfahrerin ist heute gegen 17:20 Uhr bei einem Unfall in Köln Porz Ensen getötet worden. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Gremberghovener Straße und Kölner Straße. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache begonnen. Es gibt Zeugen.

porz_rad_28092015a

Der Unfall ereignete sich, als der LKW nach rechts abbiegen wollte.

Der Einsatzleiter der Polizeiinspektion Porz Neitzel erklärt, dass die Frau zwischen 40 bis 60 Jahren alt sein soll. Der LKW mit Anhänger habe die Frau seitlich touchiert. Ob die Frau auf dem Rad fuhr oder an der Kreuzung stand, müssten die Ermittlungen ergeben, so Neitzel. Es gebe aber Zeugen, die den Unfall beobachtet hätten.

porz_rad_28092015b

Durch die Kollision mit dem LKW wurde die Radfahrerin so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des LKW habe einen Schock erlitten. Die Kreuzung wurde für den Verkehr komplett gesperrt.

Aktualisiert 29.9.2015, 19:17 Uhr: Die Polizei teilte mit, dass die 43-jährige Kölnerin mittlerweile identifiziert sei. Die Unfallursache sei nach wie vor ungeklärt, vor allem wo die Frau zum Zeitpunkt des Unfalles stand. Der LKW-Fahrer soll die Gremberghovener Straße entlang gefahren sein und an der Rotlicht zeigenden Ampel angehalten haben. Warum und wie die Frau unter den LKW kam und von einem der Reifen überrollt wurde ist nach wie vor ungeklärt.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Der Raubüberfall ereignete sich bereits am 16. Februar in Köln-Mülheim gegen 7 Uhr auf der Frankfurter Straße Ecke Montanusstraße. Die Polizei sucht Zeugen.

Köln | Am Freitag, 22. Mai, meldeten Passanten einen schwarzen Porsche und roten Audi, die sich gegenseitig auf Universitätsstraße in Richtung Luxemburger Straße "jagen" würden.

Köln | Der Unfall ereignete sich bereits am Freitagabend gegen 22 Uhr an der Machabäerstraße. Der Fahrer eines schwarzen Opel Corsa mit Leverkusener Kennzeichen soll einen Fußgänger angefahren und anschließend Unfallflucht begangen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >