Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pferd_hochwasser_bgl_25072021

Das Pressefoto der Feuerwehr Bergisch-Gladbach zeigt das Pferd an der Stelle wo der Feldweg einbrach.

Reitunfall nach Unwetterschäden in Bergisch-Gladbach

Bergisch-Gladbach | Im Stadtteil Herkenrath in Bergisch-Gladbach rutschten eine Reiterin und ihr Pferd in ein rund 2 Meter tiefes Loch, nachdem ein Feldweg einbrach, der bei der Hochwasserkatastrophe mutmasslich unterspült wurde. Pferd und Reiterin sind wohlauf.

Die Reiterin ritt im Bereich des Volbaches in Bergisch-Gladbach Herkenrath auf einem Feldweg aus. Dieser muss durch den Starkregen massiv unterspült gewesen sein, denn plötzlich brachen Reiterin und Pferd ein und rutschten in das aufklaffende rund 2 Meter tiefe Loch. Dies, so die Feuerwehr Bergisch-Gladbach, sei von der Reiterin vorab nicht zu erkennen gewesen.

Die Reiterin konnte sich selbst befreien und informierte die Feuerwehr. Das Pferd konnte durch die Reiterin und mit Pferden erfahrene Feuerwehrbeamte beruhigt werden. Mit einem Bagger entfernte die Feuerwehr Erdreich rund um das Loch, so dass am Ende das Pferd herausgeführt werden konnte. Das Pferd wurde anschließend von einem Tierarzt untersucht, der eine leichte Schwächung erkannte, aber keine nennenswerten Verletzungen.

Die Feuerwehr Bergisch-Gladbach warnt vor zum Teil erheblichen Unterspülungen in Wäldern und auf Wiesen die noch nicht erfasst seien. Auch Wander- und Radwege sind von dem Hochwasser betroffen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

bpol_PR_27092021

Köln | Vergessene Gepäckstücke lösen heute Einsätze der Bundespolizei aus, führen zu Sperrungen der Gleise und zu Verspätungen im Bahnverkehr. Alleine in Köln lösten drei unachtsam vergessene Gepäckstücke drei größere Einsätze der Beamten in der vergangenen Woche aus.

pol_572013a

Köln | Ein 25-jähriger Radfahrer musste nach einem Unfall heute Morgen gegen 6:45 Uhr pusten. Das Ergebnis: Annähernd 2 Promille.

pol_05022015f

Köln | Auf der Schaafenstraße ist ein 86-jähriger Senior mit seinem Wagen in einer Tiefgaragenausfahrt auf die Seite gekippt.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >