Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Unfall-KVB_1562012

Das Fahrrad des Mannes wurde rund 20 bis 30 Meter von der Bahn mitgeschleift

Riehl: Radfahrer von KVB-Bahn erfasst – lebensgefährlich verletzt

Köln | aktualisiert 15:05 Uhr | Die Kölner Polizei meldet einen schweren Verkehrsunfall auf der Amsterdamer Straße in Höhe der Barbara Straße. Ein Fahrradfahrer soll mit einer KVB Bahn kollidiert sein. Report-k.de schickt ein Reporterteam zum Unfallort. Aktualisiert: Bei dem Unfall wurde ein 20- bis 25-jähriger Radfahrer von einer KVB-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er hatte bei Rotlicht die Gleise überquert.

Der Radfahrer hatte laut Polizei Köln trotz einer roten Ampel an einer Fußgängerfurt die Gleise der KVB überquert. Der KVB-Fahrer hatte das Bahnsignal abgegeben und eine sofortige Notbremdung eingeleitet. Er konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig stoppen, sodass der Radfahrer von der Bahn erfasst wurde. Das Fahrrad wurde rund 20 bis 30 Meter über die Kreuzung hinweg mitgeschleift. Der Radfahrer wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungswagen in die Uniklinik gebracht. Der KVB-Fahrer wurde zum ärztlichen Dienst der Kölner Verkehrsbetriebe in das Klinikum Mehrheim gebracht. In der Bahn wurde sonst niemand verletzt.

Der Bahnverkehr der Linie 16 wird noch für rund 30 Minuten bis zu einer Stunde in beide Fahrtrichtungen unterbrochen sein. Es werden Ersatzbusse eingesetzt.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Ein Familienstreit zwischen 3 Männern endete für alle in der Klinik. Die Polizei schlichtete und erstattete Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

meschenich3_300315

Köln | Die Stadt Köln und die Polizei Köln verfolgen am Kölnberg im Stadtteil Meschenich ein sogenanntes Präsenzkonzept. Am Montag kontrollierten sie Kioske und Gaststätten.

Köln | Eine Ehefrau fand ihren 59-jährigen Mann leblos im Schlafzimmer ihrer Wohnung am Donnerstagabend der vergangenen Woche (12. September) auf. Der Mann benötigt einen Rollstuhl. Bei einer gemeinsamen Busfahrt mit einem Linienbus kam es zu einem Zwischenfall. Die Polizei will jetzt klären ob der Zwischenfall im Bus mit dem Tod des Mannes zusammenhängt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >