Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Unfall_1672012

Schwer beschädigter VW Golf auf der Brühler Landstr.

Schwerer Unfall – Brühler Landstr. komplett gesperrt

Köln | aktualisiert 16:53 Uhr | Auf der Brühler Landstr. zwischen Rondorf und Meschenich ereignete sich heute ein schwerer Unfall. Ein blauer VW Golf war gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde der etwa 35-jährige Fahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Köln gerettet werden. Derzeit ist die Brühler Landstr. in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt.

Ein Video zum Unfall finden Sie hier auf der Facebook-Seite von report-k.de >>>

16:53 Uhr > Autofahrer schwer verletzt

Wie die Feuerwehr Köln mitteilt, wurde der Autofahrer des blauen Golfs heute schwer verletzt. Er war gegen 14.10 Uhr auf der Brühler Landstr. stadtauswärts unterwegs. Aus unbekannten Gründenkam er rund 500 Meter vor der Ortseinfahrt Meschenich nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte egen einen der Alleebäume, berichteten Zeugen der Polizei. Sie fuhren hinter dem etwa 35-Jährigen und eilten dem Mann zur Hilfe. Der blaue Golf wurde bei dem Unfall massiv zerstört. Der Fahrer wurde schwer verletzt und im Fuß- und Beinbereich eingeklemmt. Er befand sich allein im Fahrzeug, es waren auch keine weiteren Fahrzeuge oder Personen beteiligt, so die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr benötigten rund 30 Minuten, um den Mann aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Während der gesamten Zeit wurde er durch Notarzt und Rettungsassistenten betreut und mit Schmerzmitteln behandelt. Danach wurde er zunächst im Rettungswagen transportfähig gemacht und anschließend mit Notarztbegleitung in ein geeignetes Krankenhaus gebracht. Der Mann war nicht ansprechbar.

Die Brühler Landstraße ist derzeit zwischen Kapellenstraße und "Am Kölnberg" in beiden Richtungen komplett gesperrt. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist im Einsatz.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

meschenich3_300315

Köln | Die Stadt Köln und die Polizei Köln verfolgen am Kölnberg im Stadtteil Meschenich ein sogenanntes Präsenzkonzept. Am Montag kontrollierten sie Kioske und Gaststätten.

Köln | Eine Ehefrau fand ihren 59-jährigen Mann leblos im Schlafzimmer ihrer Wohnung am Donnerstagabend der vergangenen Woche (12. September) auf. Der Mann benötigt einen Rollstuhl. Bei einer gemeinsamen Busfahrt mit einem Linienbus kam es zu einem Zwischenfall. Die Polizei will jetzt klären ob der Zwischenfall im Bus mit dem Tod des Mannes zusammenhängt.

Köln | Die Kölner Polizei kontrolliert seit dem Tötungsdelikt am 25. August wieder verstärkt auf dem Kölner Ebertplatz die Käufer und Verkäufer von Drogen wie Marihuana und berichtet von Käufern, die keine Dealer mehr am Platz vorfinden und Fahndungserfolgen gegen mutmaßliche Drogenhändler.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >