Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015f

Schwerer Verkehrsunfall in Köln-Vingst – Vollsperrung Vingster Ring

Köln | Am heutigen Freitagmorgen ist ein 40-jähriger Audifahrer in Köln-Vingst mit einem entgegenkommenden 41-jährigen Nissanfahrer kollidiert. Das teilt die Kölner Polizei mit. Der schwarze Audi schleuderte in die angrenzende Kleingartenanlage und kippte auf die Seite. Durch den Zusammenstoß soll sich der Nissan-Fahrer leichte Verletzungen zugezogen haben. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Aus bislang ungeklärten Gründen hatte der Audi-Fahrer gegen 8:30 Uhr in der langgezogenen Rechtskurve auf Höhe der Lustheider Straße die Kontrolle über seinen Pkw verloren, so die Kölner Beamten.

Für die Unfallaufnahme und die Beseitigung des Trümmerfelds sperrte die Polizei den Vingster Ring in beide Richtungen für eineinhalb Stunden.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

19062018_Polizeieinsatz_Rechtsschule

Köln | Am heutigen Dienstagmittag kam es in der Kölner Innenstadt zu einer dramatischen Beziehungstat. Dabei wurden sowohl eine 40-jährige Frau wie auch ihr 50-jähriger Ehemann schwer verletzt. Beide werden derzeit in Krankenhäusern behandelt.

schuhe_bpol_19062018

Köln | Ein 23-jähriger Mann entwendete in einem Schuhgeschäft im Kölner Hauptbahnhof sechs paar Damen- und drei Paar Herrenschuhe.

feuerwehr_symbol22122012d

Köln | Gegen 2:33 Uhr erreichte die Kölner Feuerwehr ein Notruf über eine Person, die von einem Baugerüst springen wolle. Die Retter, 30 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen, trafen vor Ort auf zwei Menschen. Einsatzleiter Schmidt schreibt in seinem Einsatzbericht: „Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um ein Pärchen handelte, welches sich nicht in suizidaler Absicht auf dem Baugerüst einer Kirche am Gottesweg befand.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS