Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_nacht_712014

Silvester 2014 in Köln: Die Polizei und Feuerwehr Bilanz

Köln | Die Einsätze der Kölner Polizei in der Silvesternacht 2014 hatten Körperverletzungen zum Schwerpunkt. 78 mal mussten die Beamten in der Kölner Silvesternacht einschreiten, weil sich Feiernde gegenseitig bedrohten und verletzten. Sieben mutmaßliche Taschendiebe im Alter zwischen 15 und 21 Jahren wurden festgenommen und sollen heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Sie tanzten ihre Opfer an.
---
Die NRW Bilanz der Polizei: Weniger Einsätze in Nordrhein-Westfalen >
---

Bislang seien 25 Sachbeschädigungen gemeldet worden und der Kölner Polizei wurden 76 Ruhestörungen gemeldet. Schwerpunkt der Feierlichkeiten, seien, so die Polizei die Rheinbrücken und die Kölner Ringe gewesen.

Die Silvester Bilanz der Kölner Feuerwehr

Die Kölner Feuerwehr und der ihr angeschlossene Rettungsdienst melden 844 Einsätze, davon 656 Einsätze im Rettungsdienst. Im Brandschutz habe es, ausgelöst durch Feuerwerkskörper, vor allem Kleinbrände von Müll und auf Balkonbrände gegeben.

Zwei Menschen waren gegen 1:00 Uhr morgens in der Neujahrsnacht von einem Party-Schiff in den Rhein gefallen und wurden von der Wasserschutzpolizei auf Höhe der Zoobrücke gerettet, meldet die Kölner Feuerwehr. Die Kölner Polizei schildert mittlerweile die Rettungsaktion weitaus dramatischer als die Feuerwehr. Eine 32-jährige Frau aus Kevelar sei in Höhe der Altstadt vom Deck in den Rhein gestürzt. Ein 28-jähriger Mann sprang um sie zu retten hinterher. Beide Personen seien schwer verletzt aus dem Rhein gerettet worden. Die 32-Jährige sei reanimiert worden und schwebe derzeit noch in Lebensgefahr.

Um 4:30 Uhr mussten fünf Personen eines Unfalles auf der Rheinuferstraße in Höhe der Hohenzollernbrücke versorgt und in Krankenhäuser gebracht werden. Ein PKW war gegen eine Ampel gefahren.

Die Kölner Feuerwehr berichtet, ausgelöst durch den Feinstaub des Silvesterfeuerwerks, von Nebel mit einer Sicht unter fünf Metern in den Stadtteilen Nippes, Porz, Rodenkirchen und Weidenpesch. Der Nebel bildete sich durch Kondensation von Wassertröpfchen an den Feinstaubpartikeln, die durch das Feuerwerk freigesetzt werden. Der Nebel und der Rauch der Feuerwerkskörper hätten automatische Brandmeldeanlagen ausgelöst. Auch Autobahnen rund um Köln mussten gesperrt werden. Alles zu den Autobahnsperrungen in der Neujahrsnacht und den erhöhten Feinstaubwerten in und um Köln lesen Sie hier >

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

einbrecher_19112017

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen Einbruch in der Wörthstraße in der Kölner Neustadt-Nord. Der ereignete sich allerdings schon am Dienstagabend. Durch das Anschlagen ihres Hundes wurde die Wohungsinhaberin allerdings auf den Einbrecher aufmerksam, der flüchtete mit dem Fahrrad, klaute Pfandflaschen auf dem Balkon und wurde an einer nahegelegenen Tankstelle videografiert. Jetzt sucht die Kölner Polizei mit Fahndungsfotos nach dem Mann.

pol_2932011a

Köln | Am heutigen Mittwochnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem SUV-Fahrer und einem Radfahrer in Köln-Zollstock. Dabei wurde die Radfahrerin schwer verletzt. Bereits vor der Kollision soll der 18-jährige SUV-Fahrer durch seine Fahrweise aufgefallen sein, so die Kölner Polizei. Die Beamten bittet dringend um Zeugenhinweise.

polizei_17_11_17

Köln | Am Dienstagabend haben Zivilbeamte der Kölner Polizei im Stadtteil Deutz drei mutmaßliche Autoknacker festgenommen. Dem Trio werde derzeit vorgeworfen, kurz zuvor aus einem Skoda einen Rucksack gestohlen zu haben.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS