Köln Nachrichten Köln Blaulicht

bundespolizei_symbolfoto_10_11_17

Taschendiebstahl - Sechs Festnahmen am Deutzer Bahnhof

Köln | Im Bahnhof Köln-Deutz wurden am gestrigen Donnerstag sechs Taschendiebe gestellt und festgenommen. Das teilt die Bundespolizei heute mit.

Kurz nach 15:00 Uhr sollen zwei polizeibekannte Diebe einem japanischen Touristen beim Einstieg in die S-Bahn in Köln-Deutz versucht haben, die Geldbörse aus der Jackentasche zu nehmen. Die zivilen Bundespolizisten der Fahndungs- und Ermittlungsgruppe Taschendiebstahl nahmen den 55 Jährigen und die 46 Jährige vorläufig fest.

Eine Stunde später sollen die Beamten einen weiteren Diebstahl an der Rolltreppe im Deutzer Bahnhof beobachtet haben. Dort sollten zwei Touristen aus Großbritannien bestohlen werden. Auch dieses Mal hatten die mutmaßlichen Diebe (37 und 20 Jahre) erwischt wurden durch die Bundespolizisten festgenommen.

Kurz vor 19 Uhr soll es erneut zu einem Diebstahlsversuch auf der Rolltreppe des Deutzer Bahnhofes gekommen sein: Hier wurde ein japanischer Tourist von einer 15-jährigen sowie 19-jährigen als Opfer ausgesucht, der glücklicherweise ohne Schaden "davon kam", erklären die Beamten. Auch in diesem Fall hatten die Fahnder die Tatverdächtigen im Visier und nahmen sie vorläufig fest.

Die Bundespolizei leitete sechs Ermittlungsverfahren wegen dem Versuch des besonders schweren Falls des Diebstahls ein.

In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei darauf hin, dass man im Einstiegsgedränge und an Rolltreppen besonders aufmerksam sein sollte. Diebe nutzen jeden unaufmerksamen Moment und versuchen die Reisenden abzulenken, um an die Wertgegenstände zu gelangen. Tipps, wie man sich vor Taschendieben schützen kann sind auf der Homepage der Bundespolizei einsehbar.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

D_Polizei_26122016

Köln | Ein bislang Unbekannter soll am Samstag eine 58-jährige Kölnerin in ihrer Wohnung auf der Peter-Warnecke-Straße im Stadtteil Höhenhaus überfallen haben. Die Kölner Polizei sucht dringen Zeugen.

pol_572013d

Köln | Am heutigen Montagmorgen gegen 7:15 Uhr ist ein 14-jähriger Fußgänger in Köln-Bayenthal von einem 53-jährigen Ford KA-Fahrer erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Während der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte die Bonner Straße zwischen dem Raderberggürtel und der Cäsarstraße bis 9:40 Uhr.

einbrecher_19112017

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen Einbruch in der Wörthstraße in der Kölner Neustadt-Nord. Der ereignete sich allerdings schon am Dienstagabend. Durch das Anschlagen ihres Hundes wurde die Wohungsinhaberin allerdings auf den Einbrecher aufmerksam, der flüchtete mit dem Fahrrad, klaute Pfandflaschen auf dem Balkon und wurde an einer nahegelegenen Tankstelle videografiert. Jetzt sucht die Kölner Polizei mit Fahndungsfotos nach dem Mann.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS