Köln Nachrichten Köln Blaulicht

rubin_29092015

Thalys: Japanische Touristin beraubt – Beute 180.000 Euro

Köln | Die Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof berichtet von einem ungewöhnlichen Fall in einem Thalys Zug. Eine Touristin aus Japan auf der Fahrt nach Paris sei beraubt worden. Der Täter habe ihre grüne Reisetasche an sich genommen, in der 50.000 Euro Bargeld, drei teure Luxusuhren, zwei mit Rubinen besetzte Broschen und weitere teure Dinge waren. Die Bundespolizei rechnet mit einem Schaden von 180.000 Euro.

uhren_29092015

Die japanische Touristin sei von einem Mann beim Halt des Thalys im Kölner Hauptbahnhof bedroht worden. Sie habe den Anweisungen des Täters aus dem Fenster des Zuges zu sehen Folge geleistet. Diesen Moment nutzte der Mann und raubte die Tasche. Es gebe keine Videoaufnahmen des Täters, so die Bundespolizei Köln, bei der die Japanerin Anzeige erstattet hatte. Der Täter so die Bundespolizei könne aus Nordafrika stammen. Er habe kurzes, leicht gelocktes Haar, dass er zurückgekämmt trug. Der Mann war dunkel gekleidet. Die Bundespolizei sucht Zeugen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizeikoeln_23_06_17

Köln | Seit vergangenem Montag, 19. Juni, 17:20 Uhr, wird aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting (Landkreis Starnberg) die 14-jährige Chantal Schniedermann vermisst. Eine Anlaufadresse sei nicht bekannt, jedoch könnte sich Chantal auf den Weg in Richtung Köln gemacht haben, da dort ihre Familie zu Hause ist, sagt die Polizei Köln und bittet um Hinweise.

Bergisch Gladbach | Um 3 Uhr morgens wurde die Kreisfeuerwehr Bergisch-Gladbach über eine Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Britanniahütte in Paffrath informiert. 38 Einsatzkräfte aus Paffrath- Hand und Stadtmitte sowie ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz. Schon von weitem, so berichten die Einsatzkräfte, war in der Nacht der Feuerschein zu sehen.

feuerwehr_19062017

Köln Die Feuerwehr barg am gestrigen Abend eine Wasserleiche am linksrheinischen Ufer in Köln-Niehl. Die Kölner Polizei bestätigt nach der Obduktion durch die Gerichtsmedizin erste Vermutungen, dass es sich um den vermissten 16-Jährigen aus Köln-Rodenkirchen handelt, nach dem seit vergangenem Montag gesucht wurde. 

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets