Köln Nachrichten Köln Blaulicht

notarzt22122012c

Tödlicher Unfall mit KVB-Bahn am Barbarossaplatz

Köln | aktualisiert | Gegen 16 Uhr ist eine junge Frau vor eine Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) am Kölner Barbarossaplatz gefallen. Sie wurde von der Bahn erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Sie erlag am Unfallort ihren Verletzungen. Mehrere Menschen, die Zeugen wurden und ihre Begleitung, werden von Seelsorgern und Rettungssanitätern nach Polizeiangaben betreut. Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker sprach den Angehörigen in einer Mitteilung ihr Mitgefühl aus.

So zitiert die Stadt Köln Henriette Reker: "Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen des Opfers, das bei einem Unfall im Zusammenhang mit einer Straßenbahn ums Leben gekommen ist."

Mittlerweile gab die Polizei weitere Ermittlungsergebnisse bekannt. Die junge Frau sei 20 Jahre alt gewesen und stammte aus Dortmund. Die Stadtbahn, die sie überrollte sei zunächst ohne anzuhalten weitergefahren.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

flug_12082018-56

Köln | Am vergangenen Freitag, 3. April, hat die Bundespolizei am Flughafen Köln Bonn einen 24-Jährigen bei der Einreise kontrolliert, den die Staatsanwaltschaft Köln Anfang 2019 zur Festnahme ausgeschrieben hatte.

pol_nacht_712014

Köln | Gegen Mitternacht meldeten Anwohner des Sportplatzes "Am Bilderstöckchen" in Köln-Bilderstöckchen* dem Kölner Ordnungsamt sechs junge Männer, die dort Fußball spielten. Dieses alarmierte die Polizei, die die Männer verdächtigt gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben.

polizei_symbol_1017

Köln | aktualisiert | Gegen 1:30 Uhr verlor eine 22-jährige Autofahrerin auf der Bundesautobahn A 4 auf Höhe der Anschlussstelle Gummersbach die Kontrolle über ihren PKW und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Dabei verletzte sie sich schwer.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >