Köln Nachrichten Köln Blaulicht

notarzt22122012a

Tödlicher Verkehrsunfall in Köln-Longerich: Motorradfahrer stirbt an Unfallstelle

Köln | Bei einem schweren Verkehrsunfall starb am gestrigen Sonntagnachmittag im Stadtteil Longerich ein 22-jähriger Motorradfahrer. Der junge Mann stieß mit dem Pkw einer 55-Jährigen zusammen, der aus einem stillgelegten Abschnitt einer Seitenstraße auf die Militärringstraße einfuhr.

Wie die Kölner Polizei am heutigen Montag berichtete, war der Motorradfahrer mit seiner Yamaha gegen 17:40 Uhr auf der Militärringstraße in Richtung Neusser Landstraße unterwegs, als er plötzlich auf ein Hindernis zufuhr. Genau zu diesem Zeitpunkt wollte eine 55-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Gefährt von der Herforder Straße nach links auf die Militärringstraße ein.

Beide stießen in Höhe der Einmündung zusammen. Der junge Motorradfahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls durch die Luft geschleudert und schlug schließlich auf dem Asphalt auf. Obwohl sich sofort Ersthelfer um ihn kümmerten, konnte der Notarzt nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Nach Darstellung der Polizei bog die 55-Jährige verbotswidrig von der Neben- auf die Hauptstraße ab.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Unfallstelle in beiden Fahrtrichtungen und leiteten den auflaufenden Verkehr ab. Die beiden Unfallfahrzeuge stellten die Einsatzkräfte als Beweismittel sicher. Auch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war vor Ort. Erst gegen 21:40 Uhr war die Militärringstraße wieder frei befahrbar. Zuständig für die weiteren Ermittlungen ist das Verkehrskommissariat 2.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Am Samstagmorgen ist eine 81-jährige Radfahrerin in Zollstock auf der Vorgebirgsstraße gestürzt. Jetzt starb sie in einer Klinik. Die Polizei sucht Zeugen und Ersthelfer.

D_Polizei_Kradfahrer_06122015

Köln | Die Mehrheit der Deutschen spricht sich für die Einrichtung einer unabhängigen Beschwerde- und Ermittlungsbehörde bei Polizeivergehen aus. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Infratest im Auftrag des WDR. Demnach fänden 65 Prozent der Befragten die Einrichtung einer eigenständigen Kontrollinstanz bei Polizeivergehen gut. 30 Prozent der Befragten fänden dagegen, die Einrichtung einer solchen Behörde gehe in die falsche Richtung.

rettungsdienst392011a

Köln | aktualisiert | Gegen 21:20 Uhr am gestrigen Montag hat sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf dem Kölner Militärring ereignet. Eine Frau wurde in ihrem PKW eingeklemmt und musste aufwendig gerettet werden. Die Kölner Feuerwehr spricht von schweren Verletzungen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >