Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_nacht_712014

Überfälle im Rheinpark - Polizei nimmt mutmassliche Täter fest

Köln | An zwei aufeinanderfolgen Wochenenden wurden junge Menschen Opfer von drei brutalen Tätern im Kölner Rheinpark. Jetzt konnten die drei Täter im Alter von 16, 17 und 18 Jahren vernommen werden. Der 18-Jährige wurde festgenommen, weil er bereits mit Haftbefehl wegen Einbruchsdiebstählen gesucht wurde.

Polizisten der Bundespolizei ist es zu verdanken, dass die Täter so schnell ermittelt werden konnten. Sie hatten, so die Kölner Polizei, bereits am 8. Mai bei einer Kontrolle im Kölner Hauptbahnhof bei dem 18-Jährigen ein Mobiltelefon sichergestellt, dass zu einem der Raubüberfälle im Kölner Rheinpark passte.

Nach schriftlicher Auskunft durchsuchten heute Polizeibeamte im Rhein-Erft-Kreis die Wohnungen von drei jungen Männern. Sie vernahmen die Verdächtigen, die zwei Taten aus der Mainacht und dem folgenden Wochenende zugegeben haben. Zudem sind sie dringend verdächtig einen 24-jährigen Mann im Bereich des Tanzbrunnen mit einem Messer verletzt  zu haben. Der Tatvorwurf lautet schwerer Raub und Körperverletzung.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_2932011

Köln | Schon ab dem Kümpchenshof war der Kölner Hansaring gestern in den Abendstunden gegen 19 Uhr gesperrt. Dort stand auch ein Löschzug der Kölner Feuerwehr in Bereitschaft. Die Kölner Polizei hielt gemeinsam mit der Bundespolizei eine S-Bahn an. Der Grund: Ein Deutscher meldete zwei Männer mit "südländischem Aussehen" und einem nach seiner Ansicht nach verdächtigen Gegenstand.

polizei_symbol_1017

Köln | Am gestrigen Mittwochabend gegen 18:30 Uhr ist eine 13-jährige Radlerin auf dem Sülzgürtel von einem Auto erfasst worden. Der Fahrer soll nach Zeugenaussagen mit "recht hoher Geschwindigkeit" unterwegs gewesen sein. Die Radfahrerin wurde nach Polizeiangaben mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

pol_nacht_712014

Köln | Der Unfall hat sich am Samstagmorgen gegen 4:15 Uhr in der Staffelsbergstraße in Köln-Blumenberg ereignet. Zeugen wollen, so die Kölner Polizei, einen lauten Knall gehärt haben. Als sie der Frage nach der Ursache nachgingen fanden sie den jungen Radfahrer.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >