Köln Nachrichten Köln Blaulicht

feuerwehr_symbol22122012

Uniklinik: Kölner Feuerwehr mit über 160 Mann am Bettenhaus im Einsatz

Köln | Die Kölner Feuerwehr war heute mit über 160 Einsatzkräften an der Uniklinik. Grund war ein Feuer in einem Technikraum im Untergeschoss des Bettenhauses. Verletzt wurde durch den Brand niemand, die Feuerwehr spricht von einer deutlichen Rauchentwicklung.

In den Untergeschossen des Bettenhauses soll es zu einer kräftigen Rauchentwicklung gekommen sein, so der Einsatzleiter Hartl. In manchen Etagen sei zudem der Rauch zu riechen gewesen. Die Feuerwehr geht davon aus, dass es sich um Öl einer Maschine handelte, dass sich entzündete. Da die Menge so gering war, war das Feuer schon aus, bevor die Feuerwehr überhaupt zum löschen kam. Da sich im Bettenhaus viele Patienten und Mitarbeiter befanden, löste die Feuerwehr nachdem zwei automatische Brandmeldanlagen Alarm gegeben hatten Großalarm aus. Zwei laufende Operationen mussten nicht unterbrochen werden, allerdings wurde die Notaufnahme gesperrt. Gegen 14:15 Uhr waren alle Schadstoffmessungen abgeschlossen und das Bettenhaus wieder in allen Bereichen freigegeben, so die Feuerwehr Köln.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Eine 63-jährige Kölnerin verletzte am Freitag, 15. März, einen siebenjährige Kölner Schülerin in Köln-Vingst mit ihrem PKW auf der Nobelstraße. Jetzt meldete die Seniorin sich bei der Polizei und soll zu dem Unfall Aussagen gemacht haben.

Köln | Bei einem Unfall auf Höhe der Anschlussstelle Godorf auf der Bundesautobahn A 555 in Fahrtrichtung Bonn sind drei Menschen leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 10:45 Uhr. Zwei Fahrzeuge kollidierten aus bislang ungeklärter Ursache. Die Feuerwehr musste eine Person aus dem schwer beschädigten PKW befreien und retten.

Köln | Eine 48-jährige Radfahrerin kollidierte am 25. Februar mit einem Linienbus in Köln-Riehl. Die Polizei teilte mit, dass die Frau am Samstag, 16. März, in einer Klinik ihren schweren Verletzungen erlag.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >