Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015b

Verfolgungsfahrt endet für 21-Jährigen an Baum in der Zülpicher Straße

Köln | Gegen 7 Uhr verfolgten Streifenbeamte einen PKW-Fahrer in der Kölner Innenstadt – der fährt vor der Unimensa gegen einen Baum. Der 21-Jährige war betrunken, hatte mutmaßlich Drogen genommen und einen gefälschten Führerschein dabei. In seinem Fahrzeug fanden die Beamten Waffen.

Den Beamten in ihrem Streifenwagen fiel der Kleinwagen in der Richard-Wagner-Straße auf. Der Fahrer soll unsicher und zu schnell unterwegs gewesen sein. Die Beamten stellen Blaulicht und "Stopp Polizei" an. Der 21-Jährige fuhr vor ihnen davon und wollte sich durch Flucht der Polizeikontrolle entziehen. In der Dasselstraße fuhr der Mann gegen einen geparkten PKW und setzte trotzdem seine Flucht fort. In der Zülpicher Straße verlor der Mann in Höhe der Unimensa die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum.

Jetzt wollte er seine Flucht zu Fuß fortsetzen, aber die Beamten konnten ihn festnehmen und dann auch kontrollieren. Unter anderem stellten sie fest, dass der Fahrer einen gefälschten Führerschein vorzeigte. Der Wagen war gemietet. Zudem soll er mutmaßlich Drogen und Alkohol vor der Fahrt konsumiert haben. Dazu wurde ihm einen Blutprobe auf der Polizeiwache entnommen. In dem Fahrzeug fanden die Polizisten Marihuana, einen Totschläger und Sandhandschuhe. Totschläger sind in Deutschland verbotene Waffen im Sinne des Waffengesetzes (WaffG). In einzelnen Fällen, so die Kölner Polizei auf Nachfrage dieser Internetzeitung, können auch Sandhandschuhe als Waffen gelten. Neben der Gefährdung des Straßenverkehrs muss sich der 21-Jährige wegen Verkehrsunfallflucht, Verstößen gegen das Waffengesetz und des Betäubungsmittelgesetzes sowie weiterer Anschuldigungen verantworten.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_nacht_712014

Köln | Der junge Fahrer ist 19 Jahre jung und hat vor wenigen Monaten seinen Führerschein erhalten. Den hat er gestern Abend gegen 23:15 Uhr Polizeibeamten der Ehrenfelder Wache übergeben.

D_Polizei_Standard_03042021

Köln | Am Montagnachmittag hat sich in Köln-Bickendorf gegen 14 Uhr auf der Venloer Straße in Höhe der Nagelschmiedgasse ein Unfall ereignet in dessen Folge ein 74-Jähriger verstarb.

D_Polizei_Standard_03042021

Köln | Die Kölner Polizei beobachtete am Samstagabend kurz vor 22 Uhr einen Geländewagen einer deutschen Edelmarke in der Rolshover Straße in Köln-Poll an dessen beiden Seiten zwei Personen während der Fahrt auf den Seitenschwellern standen und sich an der Dachreeling festhielten.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >