Köln Nachrichten Köln Blaulicht

christoph3_152012c

Verkehrsunfall am Autobahnkreuz Köln-Süd

Am heutigen Mittwochnachmittag hat sich auf der Autobahn A4 in Höhe des Autobahnkreuzes Köln-Süd ein folgenschwerer Verkehrsunfall zugetragen. Ein Rettungshubschrauber kümmerte sich um eine schwer verletzte Beifahrerin.

Köln | Wie die Kölner Polizei noch am gleichen Nachmittag bekannt gab, ereignete sich der Unfall gegen 15 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war ein 50-jähriger Pkw-Fahrer mit seiner 49-jährigen Begleitung auf der Autobahn A4 in Richtung Köln-West unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz Köln-Süd wollte ein anderer Pkw-Fahrer (68 Jahre alt) wohl auf die rechte Spur wechseln. Dabei stießen beide Fahrzeuge zusammen.

Infolge des Aufpralls überschlug sich der Wagen des 68-Jährigen. Die 71-jährige Beifahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Von dort wurde sie nach ihrer notärztlichen Erstbehandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Für die Notfallversorgung war zuvor ein Rettungshubschrauber auf der Fahrbahn gelandet.

Wegen der Unfallaufnahme und der Versorgung der Schwerverletzten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Aachen komplett gesperrt werden. Die anderen drei Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon und mussten wegen Schocksymptomen behandelt werden. Die Sperrung der Autobahn soll nach derzeitigem Stand noch bis etwa 18 Uhr andauern. Die Polizei empfiehlt den Bereich weiträumig zu umfahren.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

unfall_20062018

Köln | Bei einem Unfall auf dem Kölner Maarweg wurde heute gegen 7:15 Uhr ein 19-jähriger Kölner leicht verletzt. Sein Kleinwagen überschlug sich, rutschte mehrere Meter über den Asphalt und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Es kam zu lokalen Straßensperrungen.

19062018_Polizeieinsatz_Rechtsschule

Köln | Am heutigen Dienstagmittag kam es in der Kölner Innenstadt zu einer dramatischen Beziehungstat. Dabei wurden sowohl eine 40-jährige Frau wie auch ihr 50-jähriger Ehemann schwer verletzt. Beide werden derzeit in Krankenhäusern behandelt.

schuhe_bpol_19062018

Köln | Ein 23-jähriger Mann entwendete in einem Schuhgeschäft im Kölner Hauptbahnhof sechs paar Damen- und drei Paar Herrenschuhe.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS