Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall1642012

Die KVB Bahn und der Kleintransporter kollidierten auf der Kreuzung Aachener Straße in Weiden

Weiden: Transporter kollidiert mit KVB-Bahn

Köln | Die Unfallursache steht laut Polizei schon fest. Ein Kleintransporter wollte auf Höhe der Moltkestraße entweder auf der Aachener Straße wenden oder in den Frechener Weg einbiegen. Dabei muss er die Bahn der Linie 1 übersehen haben. Fahrer und Beifahrer des Kleintransporters wurden verletzt.

Der Kleintransporter liegt völlig zerstört im Gleisbett. Seine Vorderreifen haben sich tief in den Kies gegraben. Der Wagen blieb kurz vor dem gesicherten Fußgängerüberweg an der Moltkestraße liegen. Die untere Frontpartie der KVB Bahn liegt neben dem zerstörten Transporter. Auch die Bahn ist schwer mitgenommen und die Wucht des Aufpralls deutlich zu erkennen.

Die Verkehrssituation spricht eine klare Sprache. Der Autofahrer hätte nicht abbiegen dürfen. Vor der Ampel auf der Aachener Straße weisen Pfeile auf das Geradeaus Fahrgebot und nur die Möglichkeit nach Rechts abzubiegen hin. Das der Fahrer des Kleintransporter, der stadtauswärts fuhr, ist für die Polizei gesichert. Der Fahrer wurde sehr schwer verletzt, ob Lebensgefahr besteht war nicht ganz auszuschließen. Auch seine Beifahrerin wurde schwer verletzt und in die Uniklinik eingeliefert.

Der Fahrer der KVB Bahn und seine Beifahrerin wurden ebenfalls vorsorglich in eine Klinik gebracht. Die Linie 1 war unterbrochen und ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet. In der Bahn befanden sich laut Polizei zwischen sieben und acht Fahrgästen, die aber alle das Angebot eines Rettungswagens ausgeschlagen haben und anscheinend nicht verletzt wurden. Das Verkehrsunfallteam hat mit detaillierten Ermittlungen begonnen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

D_Polizei_20150902

Köln | Im Kölner Stadtteil Weiden ist am heutigen Abend gegen 18 Uhr eine 22-Jährige von einer Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) erfasst worden. Sie erlag am Unfallort ihren schweren Verletzungen.

waffen_polizei_13092019

Köln | Der Kölner Waffennarr war verstorben und lebte zuvor in Köln-Höhenberg. Heute informierte das städtische Ordnungsamt die Kölner Polizei als sie bei der Wohnungsauflösung des Verstorbenen in der Olpener Straße auf dessen Waffenarsenal stießen.

brand_schiff_13092019

Köln | Um 14:56 Uhr am gestrigen Donnerstag legte ein Tankschiff an der Deutzer Werft an. Aus seinem Motorraum und Auspuff drang Rauch und teilweise Flammen. Die Kölner Feuerwehr löschte den Brand rasch. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >