Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_572013a

Wintereinbruch: Über 100 Verkehrsunfälle in Köln

Köln | Durch den Wintereinbruch in Köln kam es gestern im Kölner Stadtgebiet zu mehr als 100 Unfällen zum Großteil mit Sachschäden. In Leverkusen wurde ein Mann schwer verletzt, ein LKW Unfall auf der A 57 führte zu 25 km Stau bei Köln in Fahrtrichtung Köln.

Die über 100 Unfälle im Kölner Stadtgebiet verliefen alle glimpflich. Es entstanden zum Großteil nur Sachschäden oder leichte Verletzungen. In Leverkusen-Opladen wurde ein 32-jähriger Mann schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen verlor die 40-Jährige gegen 10.15 Uhr auf der schneebedeckten und glatten Hardter Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In einer leichten Rechtskurve kollidierte der Kleinwagen der Langenfelderin mit dem entgegenkommenden Ford eines 35-Jährigen. Der Fordfahrer, der aus Richtung Langenfeld kam, prallte frontal mit seinem Wagen in die Beifahrerseite der Daewoo-Fahrerin. Rettungskräfte befreiten den im Innenraum eingeklemmten 32-jährigen Beifahrer und brachten ihn schwerverletzt in ein Krankenhaus. Die beiden Fahrzeugführer wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

In Goch verlor ein LKW Fahrer auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle

Ein über alle Fahrstreifen und den Seitenstreifen querstehender Lkw auf der A57 bei Goch sorgte gestern Morgen über Stunden für einen langen Stau. Während der aufwändigen Bergung des leeren Sattelzuges staute sich der Verkehr in Richtung Köln zeitweise auf einer Länge von bis zu 25 Kilometern. Der Verkehr wurde teilweise über die Raststätte Kalbecker Forst und Wirtschaftswege abgeleitet. Der 32-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Zur Unfallzeit hatte sich das Fahrzeug auf der schneeglatten Fahrbahn quergestellt. In der Folge kollidierte die Zugmaschine mit der Mittelschutzplanke und das Fahrzeug blockierte über Stunden die komplette Richtungsfahrbahn Köln. Verletzt wurde Niemand.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_symbol_1017

Köln | Am vergangenen Freitagnachmittag hat ein VW Golf an der Kreuzung Buchforststraße/ Steinmetzstraße in Köln-Kalk einen 61-Jährigen Fußgänger erfasst. Der 61-Jährige fiel zu Boden und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Das teilt die Kölner Polizei heute mit. Rettungskräfte sollen den 61-Jährigen nach einer Notversorgung ins Krankenhaus gebracht haben.

polizeikoeln_23_10_17

Köln | Am Freitag hat die Schwerlastgruppe der Autobahnpolizei Köln einen Reisebus und rund 80 Schulkindern auf der A4 aus dem Verkehr gezogen. Grund dafür sei die auffällige Schräglage des Fahrzeugs gewesen, so die Beamten. Kurz darauf legte der TÜV den älteren Doppeldeckerbus mit Gepäckanhänger aus dem Rhein-Erft-Kreis als verkehrsunsicher still.

pol_nacht_712014

Köln | Auf der Platzfläche auf dem Kölner Ebertplatz kam es Samstagnacht zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Zwei Menschen wurden verletzt die Tatverdächtigen von der Kölner Polizei gestellt.

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.