Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_2932011a

Zeugensuche - Bewaffneter überfällt Spielhalle in Köln-Zollstock

Köln | Ein Maskierter soll am heutigen Dienstagmorgen eine Spielhalle in Köln-Zollstock überfallen haben. Er bedrohte eine 67-Jährige Mitarbeiterin sowie eine 36-Jährige Kundin mit einer Pistole und erbeutete Bargeld in unbekannter Höhe. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Gegen 6:15 Uhr betrat der Unbekannte die Spielhalle auf dem Höninger Weg. Sofort soll er seine Schusswaffe auf beide Frauen gerichtet und die Übergabe von Bargeld aus dem Geldwechsler gefordert haben. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung.

Der Bewaffnete sei zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß und habe eine schlanke Statur. Er habe eine Sturmhaube getragen und sprach deutsch mit Akzent.

Die 36-Jährige hatte kurz vor dem Räuber die Spielhalle betreten. Dabei war ihr ein dunkler Kleinwagen aufgefallen, der mit laufendem Motor an der Einmündung zur Theophanostraße hielt. Die Ermittler prüfen derzeit, ob der Wagen im Zusammenhang mit dem Überfall steht.

Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Unbekannten machen? Wem ist der dunkle Kleinwagen aufgefallen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat entgegen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Festnahme_pol3032012b

Köln | Beamte der Kölner Bundespolizei haben am Kölner Hauptbahnhof zwei Männer festgenommen. Beide waren per Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben.

22062018_Domeinsatz_Sperrung

Köln | aktualisiert | Am heutigen Freitagmorgen kam es Kölner Dom zu einem Polizeieinsatz. Ein 25-jähriger Mann fiel dem Sicherheitspersonal auf, weil er mit seinem Lieferwagen vorgefahren war und mehrfach den Eingang passierte. Er wurde nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

sek_symbolbild_28082016a

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei hat heute Abend mit einem Spezialeinsatzkommando am Pantaleonswall einen Mann festgenommen, der sich zuvor in einem Haus verschanzte. Die Polizei wirft dem Mann ein Raubvergehen und schwere Körperverletzung vor. Über die Hintergründe der Tat ist bislang nichts bekannt. Eine weitere Person wurde verletzt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS