Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Zeugensuche – Frau in S-11 mit Messer bedroht und beraubt

Köln | Mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem bislang unbekannten Räuber. Der abgebildete Mann stehe derzeit in dringendem Verdacht am Dienstag, 25. Juli 2017, gegen 7:35 Uhr eine 24-jährige Frau in der S-Bahn-Linie 11 beraubt zu haben. Die Kölner Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Polizei Köln schildert den Hergang wie folgt: Nachdem er die junge Frau bereits beobachtet hatte, stieg der Täter gegen 7:35 Uhr am Kölner Hauptbahnhof in die S-Bahn-Linie 11 Richtung Düsseldorf Flughafen. Dabei nahm er gegenüber der jungen Frau Platz. Nachdem an der Haltestelle Chorweiler-Nord die meisten Fahrgäste ausgestiegen waren, setzte sich der Unbekannte unmittelbar neben die Frau. Dann drückte er ihr die Spitze eines Taschenmessers gegen den Oberschenkel und öffnete den Reißverschluss ihrer Handtasche. Daraus entnahm der Räuber die Brieftasche und das Mobiltelefon seines Opfers und steckte beides in einen mitgeführten Rucksack. Aus Angst vor weiterer Gewalt und Verletzungen durch das Messer wehrte sich die Zeugin nicht.

Als der Täter an der Haltestelle Köln-Blumberg die S-Bahn verließ, wurde er von der Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Der 25 bis 30 Jahre alte Mann hatte einen dunklen Teint. Er ist 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Die schwarzen kurzen Haare hatte er vorne hoch gegelt. Er hat ein schmales Gesicht mit auffallend starker Akne oder Narben auf den Wagen.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat entgegen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013b

Köln | Polizei und Feuerwehr Köln melden einen schweren Verkehrsunfall vom heutigen Vormittag gegen 8:45 Uhr auf der Amsterdamer Straße. Ein Mann starb nachdem der mit seinem Kleinwagen mit einem Brückenpfeiler einer Eisenbahnbrücke kollidierte. Der Wagen fing sofort Feuer, so Zeugen. Die Polizei stellt fest, dass die Unfallursache „völlig unklar“ sei. Zudem ist der Tote noch nicht identifiziert.

polizei2009

Köln | Heute gegen 3:40 Uhr hat ein betrunkener 65-jähriger Autofahrer sieben PKW, ein Fahrrad und eine Baumeinfassung bei seiner Fahrt durch Lütticher, Brabanter und Maastrichter Straße beschädigt. Die Trunkenheitsfahrt endete an einer Hauswand in der Maastrichter Straße.

D_Polizei_20150902

Köln | Am Sonntagnachmittag verunglückte ein 37-jähriger Motorradfahrer auf der Hauptstraße in Köln-Porz tödlich.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN