Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polizei_symbol_1017

Zeugensuche: Fußgänger bei Zusammenstoß mit Auto in Kalk lebensbedrohlich verletzt

Köln | Am vergangenen Freitagnachmittag hat ein VW Golf an der Kreuzung Buchforststraße/ Steinmetzstraße in Köln-Kalk einen 61-Jährigen Fußgänger erfasst. Der 61-Jährige fiel zu Boden und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Das teilt die Kölner Polizei heute mit. Rettungskräfte sollen den 61-Jährigen nach einer Notversorgung ins Krankenhaus gebracht haben.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei Köln fuhr der 26-jährige Golf-Fahrer bei einem Wendemanöver auf der Buchforststraße rückwärts in Richtung Steinmetzstraße. Hierbei soll er mit der linken Fahrzeughälfte den Gehweg befahren haben. An der Kreuzung zur Steinmetzstraße stieß er mit dem Fußgänger zusammen, der gerade die Buchforststraße hinter dem Auto überquerte, sagt die Kölner Polizei. Zeugen sollen beobachtet haben, dass der Senior durch den Aufprall in die Luft geschleudert wurde und einige Meter weiter mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug. Dort blieb er bewusstlos liegen.

Zeugen und unbekannte Angehörige sollen sich melden

Der iranische Staatsangehörige lebe seit 30 Jahren in Deutschland. Ermittlungen nach Angehörigen wurden aufgenommen. Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben. Zusätzlich werden die bislang unbekannten Angehörigen des Unfallopfers dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat entgegen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_2932011a

Köln | Am heutigen Freitagmorgen ist eine 57-jährige Frau in einer Wohnung in Köln-Brück mit erheblichen Schnittverletzungen aufgefunden worden. Das teilt die Kölner Polizei heute mit. Dringend tatverdächtig sei eine 52-jährige Nachbarin. Eine Mordkommission der Polizei Köln hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

pol_05022015f

Köln | Ein bereits polizeibekannter 17-Jähriger soll in der Nacht auf Freitag, 16. Februar, versucht haben, einen 62-jährigen Kölner Hotelportier zu berauben. Kurz darauf wurde der 17-Jährige an der Von-Werth-Straße von der Polizei aufgegriffen.

polizei_symbol3

Köln | Ein bislang unbekannter Mann soll im Kölner Stadtteil Westhoven am gestrigen Donnerstag, 15. Februar, die Umhängetasche einer 66-jährigen Frau erbeutet haben. Mutmaßlich sei der Mann der Frau bereits in einer KVB-Bahn aus der Innenstadt gefolgt. Die Kölner Polizei fragt nun nach Zeugen.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN