Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015d

Zeugensuche - Raubüberfall auf Wettbüro in der Innenstadt

Köln | Kurz vor Mittnacht soll ein Unbekannter gestern mit einer Pistole bewaffnet ein Wettbüro in der Kölner Innenstadt überfallen haben. Mit der erbeuteten Geldkassette soll der auf etwa 25 Jahre alt geschätzte Mann aus den Geschäftsräumen gerannt, auf ein Fahrrad gestiegen und geflüchtete sein. Die Kripo Köln sucht dringend Zeugen.

Gegen 23:30 Uhr stellte ein Mann sein Fahrrad vor der an der Krefelder Straße gelegenen Wetthalle ab. „Er kam rein und fragte mich nach dem Toilettenschlüssel und ging damit in Richtung des WC-Raumes“, erklärte der zu diesem Zeitpunkt 29-jährige Aufsichtsführende später bei der Anzeigenaufnahme der Polizei. Und weiter: „Wenige Augenblicke später war er zurück und kam zielstrebig auf mich zu.“ Dann soll der Unbekannte eine Schusswaffe hervorgezogen und damit den Angestellten bedroht haben. Mit der Pistole forderte der Täter den Bedrohten auf, in einen Nebenraum zu gehen. Dort schloss er den 29-Jährigen ein, packte sich eine Geldkassette und flüchtete mit seiner Beute, berichtet die Kölner Polizei.

Der Täter ist laut Zeugenbeschreibung Schwarzer, etwa 25 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Zur Tatzeit soll er mit einer dunklen Jeans bekleidet gewesen sein und eine ebenfalls dunkle Mütze und schwarze Schuhe getragen haben. Er habe dunkle Augen und auffällig unreine Gesichtshaut.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Krefelder Straße aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_nacht_712014

Köln | Am heutigen frühen Sonntagmorgen fanden Ersthelfer gegen 3 Uhr morgens einen 40-jährigen Radfahrer unter seinem Fahrrad liegend auf einer Verkehrsinsel zwischen den Einmündungen Militärring und Vincenz-Statz-Straße. Der Radfahrer ist lebensgefährlich verletzt. Die Kölner Polizei sucht Zeugen und fragt, ob es vor dem Sturz zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug kam.

Festnahme_pol3032012b

Köln | Beamte der Kölner Bundespolizei haben am Kölner Hauptbahnhof zwei Männer festgenommen. Beide waren per Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben.

22062018_Domeinsatz_Sperrung

Köln | aktualisiert | Am heutigen Freitagmorgen kam es Kölner Dom zu einem Polizeieinsatz. Ein 25-jähriger Mann fiel dem Sicherheitspersonal auf, weil er mit seinem Lieferwagen vorgefahren war und mehrfach den Eingang passierte. Er wurde nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS