Köln Nachrichten Köln Blaulicht

D_Polizei_neu_16122019

Zoobrücke in Richtung Innere Kanalstraße nach Unfall mit Taxi gesperrt

Köln | aktualisiert | Bei einem Unfall auf der Zoobrücke heute Nachmittag ist ein Mensch schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste die Person aus ihrem Fahrzeug retten. Das teilt die Polizei Köln mit. Derzeit ist die Zoobrücke in Fahrtrichtung Innere Kanalstraße durch die Polizei zur Aufnahme des Unfalls gesperrt.

Der Unfall habe sich gegen 15:30 Uhr ereignet, so die Kölner Polizei. Bei dem schwerverletzten Mann handelt es sich um einen 57-Jährigen. Die Beamten gehen davon aus, dass der 57-Jährige mit seinem PKW von der ganz rechten auf die ganz linke Spur der Zoobrücke kurz vor der Ausfahrt "Zoo/Flora" wechseln wollte. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Taxi. Alle Insassen des Taxis blieben unverletzt.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

tabak_pr_17062021

Köln | Es geht um den Verdacht von gewerbsmäßiger Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit der illegalen Herstellung und dem Handel mit unversteuertem Wasserpfeifentabak. Die Staatsanwaltschaft Köln hatte die Federführung und das Zollfahndungsamt Essen ermittelte.

Köln | Eine 48-Jährige ist mit ihrem 4 Jahre alten Sohn auf dem Bürgersteig der Berrenrather Straße mit dem Rad gefahren. Das missfiel einem Kölner Motorradpolizisten, der die Frau zum Stopp aufforderte. Sie stürzte. Frau und Kind wurden schwer verletzt und mussten in eine Klinik gebracht werden.

Köln | Erst vor einem Tag wurde die Öffentlichkeit über einen schweren Fall von Körperverletzung am Aachener Weiher informiert. Nach einem Schlag von einem bisher Unbekannten fiel ein Mann zu Boden. Er erlitt einen zweifachen Schädelbruch. Jetzt gibt es einen ersten Tatverdächtigen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >