Köln Nachrichten Köln Blaulicht

handschellen_20-01-2014

Zwei Fahrraddiebe dingfest gemacht

Beamte der Kölner Polizei haben am vergangenen Wochenende gleich zwei mutmaßliche Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen. Die Männer waren 26 und 32 Jahre alt.

Köln | Dabei half auch Kommissar Zufall, wie aus der heutigen Pressemeldung der Kölner Polizeibehörde hervorgeht. So fiel einer Streifenwagenbesatzung am vergangenen Freitagabend gegen 19:30 Uhr ein 26-jähriger Radler auf, der auf der Bödinger Straße ohne Licht in Richtung Meschenich unterwegs war. Als die Beamten sich dem jungen Mann näherten, erkannten sie ihn als polizeibekannt. Er war bereits mehrfach wegen Diebstahls von Fahrrädern aufgefallen. Auch das Mountainbike, mit dem er nun unterwegs war, gehörte ihm nicht.

In der darauffolgenden Nacht erwischten Polizeibeamte einen 32-jährigen Radler, der gegen 1:50 Uhr in der Rubensstraße in der linksrheinischen Kölner Innenstadt mit einem selbstgebauten Dietrich an einem Fahrradschloss herumschraubte. Kurz danach klickten auch bei ihm die Handschellen.

In beiden Fällen schickte ein Haftrichter die beiden Polizeibekannten in Untersuchungshaft. Sie warten dort auf ihr Verfahren wegen Diebstahls.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_2932011

Köln | Für einen längeren Einsatz hat am heutigen Dienstagmorgen ein 49-jähriger Lkw-Fahrer unweit des Bahnhofs Süd gesorgt. In der dortigen Bahnunterführung hat er sich mit seiner Ladung festgefahren.

notarzt22122012a

Köln | Am heutigen Dienstagmorgen fanden Mitarbeiter einer Einrichtung für alleinerziehende Mütter im Nordwesten der Domstadt ein Neugeborenes. Der Säugling war tot, nun sucht die Polizei nach der Mutter.

polizei_symbol3

Köln | Am gestrigen Montag wurde eine 56-jährige Frau am Wiener Platz Opfer eines brutalen Straßenraubs. Drei bisher unbekannte Männer hatte sie drei Stufen einer Treppe hinuntergeschubst, um ihr die Umhängetasche zu entreißen.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN