Köln Nachrichten

Schildergasse_Abend_2009

Köln | Der zunehmende Online-Handel macht dem klassischen Einzelhandel zu schaffen. Auch in Köln streichen schon – vor allem – Familiengeschäfte die Segel. Wie kann die Innenstadt attraktiv bleiben? Darum ging es beim letzten „Montagsgespräch“ zum Thema „Zukunft Innenstadt“, zu dem der Bund Deutscher Architekten (BDA) ins Domforum eingeladen hatte. Fazit: Es muss ein besseres Mobilitätskonzept her.

stadtkoeln_cambio_rheinenergie_22_03_17

Köln | Anlässlich der Earth Hour am Samstag, 25. März, will die Stadt Köln mit drei Projekten ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen. Am heutigen Mittwoch präsentierte die Stadt gemeinsam mit cambio Carsharing Köln und der Rheinenergie im Stadthaus Deutz das Klimaprojekt „Betriebliche Mobilität neu denken - Stadt Köln geht voran“. Neben dem Job-Ticket und Dienstfahrrädern bietet die Stadt bereits seit 1997 ihren städtischen Mitarbeitern Carsharingangebote an, die jetzt um Elektrofahrzeuge erweitert werden. Im Interview mit report-K erklären Reiner Gottschlich, Koordinationsstelle Klimaschutz der Stadt Köln, Tanya Bullmann de Carvalho dos Santos, Prokuristin cambio Köln/Bonn und Markus Zoschke, Unternehmensentwickler Elektromobilität Rheinenergie, nicht nur wie es funktioniert, sondern berichten auch über das gemeinsame Klimaschutzprojekt.

Sperrung2_symbolfoto

Köln | Seit April 2016 ist die Zülpicher Straße im Stadtteil Köln-Sülz im Bereich des Campus der Universität zwischen Wilhelm-Waldeyer-Straße und Hans-Mayer-Weg für den Autodurchgangsverkehr gesperrt. Die Bezirksvertretungen Innenstadt und Lindenthal, sowie der Verkehrsausschuss, hatten die Sperrung als Verkehrsversuch beschlossen. Der Verkehrsversuch wurde von der Verwaltung intensiv begleitet und ausgewertet. Die Ergebnisse ihrer Untersuchungen und die bis jetzt gesammelten Erkenntnisse stellt die Stadt Köln bei einer Bürgerinformationsveranstaltung am 28. März 2017 öffentlich vor. Nicht nur die Anwohner, auch alle weiteren interessierten Bürger sind eingeladen, sich über den Stand der Dinge zu informieren und mit den Fachleuten zu diskutieren. An diesem Abend sollen auch die Neubauabsichten der Universität zu Köln vorgestellt werden.

WernerJung_ehu_20317

Köln | Neue Besucherrekorde sind in den Jahresbilanzen des NS-Dokumentationszentrums in Köln 15 Jahren freudige Routine. So auch wieder für 2016: 80.554 Besucher waren es, vier Prozent mehr als 2014, dreimal so viel wie 2002. Und Direktor Werner Jung will mehr – mehr Besucher und dafür auch mehr Platz im EL-DE-Haus. Spätestens 2019 soll daraus ein „Haus für Erinnern und Demokratie“ werden.

mapz_severinstr_articleimage

Köln | Die Stadt Köln will in der Kölner Südstadt die vorhandenen Wohnstrukturen bewahren und Luxusmodernisierungen weitestgehend verhindern. Dazu soll der Stadtrat eine „Soziale Erhaltungssatzung“ nach dem Baugesetzbuch beschließen.

koeln_bleibt_bunt_07012017

Köln | aktualisiert | Die Bündnisse „Köln gegen Rechts“ und „Köln stellt sich quer“ können sich derzeit offenbar nicht auf einen gemeinsamen Protest gegen den geplanten Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) im April 2017 in Köln einigen. Beide Bündnisse hatten Kundgebungen auf dem Kölner Heumarkt angemeldet. Der Protest von „Köln gegen rechts“ soll nun jedoch auf einem anderen Platz stattfinden. Dagegen will das Bündnis vor Gericht klagen.

KlaerwerkRodenkirchen5_14317

Köln | Die Wasserschule Köln darf ab sofort als eine von 67 Einrichtungen dasQualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ tragen. Das Siegel wurde der Wasserschule am 17. März 2017 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung verliehen.

k_panorama_zoob

Köln | Die Erneuerung der Asphaltdecke auf der Zoobrücke und im weiteren Verlauf von einem Teil der rechtsrheinischen Vorlandbrücke wird teurer als geplant. Die Gesamtkosten erhöhen sich von ursprünglich rund 4,9 Millionen Euro auf etwa 9,6 Millionen Euro. Dies gab die Stadt Köln nun bekannt.

Köln | Mit Urteilen vom heutigen Tag hat das Verwaltungsgericht Köln mehrere Klagen gegen die sogenannte „Vectoring-II-Entscheidung“ der Bundesnetzagentur abgewiesen. Mit den Klagen wollten Netzbetreiber den Vectoring-Ausbau der Telekom im Nahbereich blockieren.

grundsteinlegung_stadtarchiv_17_03_17

Köln | Ein „Kölnpfennig“, ein Satz aktueller Euro, die Kölner Tageszeitungen vom Tage, Baupläne, zwei historische Fotos aus dem Rheinischen Bildarchiv und etwas Schutt des eingestürzten Archivs: Das ist der Inhalt der Messingplombe, die am Freitag, 17. März, in den Grundstein für das neue Stadtarchiv eingemauert wurde. Oberbürgermeisterin (OB) Henriette Reker eröffnete die Zeremonie.

Köln | Im Rahmen des Präventionskonzepte, nach den „Abi-Krawall-Einsätzen“ im vergangenen Jahr in Köln, sollen Schüler des aktuellen Abiturjahrgangs in den vergangenen Monaten mehrfach über mögliche rechtliche Konsequenzen bei Verstößen gegen geltendes Recht aufgeklärt und für ein angemessenes Verhalten sensibilisiert worden sein, teilt die Bezirksregierung Köln mit. Gemeinsam mit der Kölner Polizei habe man, bei Informationsveranstaltungen für Schulleiter und Lehrer, die Gymnasien unterstützt. Die betroffenen Kölner Gymnasien sollen auf ihren Stufenversammlungen, mit Beteiligung der örtlichen Polizeidienststellen und Vertretung der Elternschaft, nun eine schulübergreifende Resolution der Abiturienten verfasst und gemeinsam verabschiedet haben. Diese wurde am heutigen Freitag, 17. März, veröffentlicht.

pelz_fay_16122016_web

Köln/Bonn/Berlin/München | Unter dem Motto „Bogner tötet“ startete das Deutsche Tierschutzbüro Anfang November 2016 eine Anti-Pelz-Kampagne mit dem Ziel, das deutsche Modeunternehmen Bogner davon zu überzeugen, pelzfrei zu werden. Im Rahmen der Kampagne führten die Tierschützer diverse Aktionen in ganz Deutschland durch, demonstrierten unter anderem vor Bogner Filialen, um Kunden direkt über das Thema Pelz zu informieren. Nach Beendung ihres Gerichtsverfahrens vor dem Oberlandesgericht Köln führten beide Parteien ein offenes Gespräch.

polizei_video_hbf_0122016

Köln | Gut 15 Monate nach den sexuellen Massenübergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht macht der vom nordrhein-westfälischen Landtag eingesetzte Parlamentarische Untersuchungsausschuss (PUA) der Polizei schwere Vorwürfe. Im Entwurf des Abschlussberichts, dem die Ausschussmitglieder noch zustimmen müssen, würden auf über 1.000 Seiten unter anderem die polizeilichen Einsatzfehler in der Nacht dokumentiert, berichtet die "Rheinische Post" (Freitagausgabe). Auch sei die Einsatzplanung "absolut ungenügend" gewesen.

aids_schleife_201113

Köln | Die Aidshilfe Köln will in den kommenden Jahren alle Angebote unter einem Dach zusammenfügen – am liebsten in der Pipinstraße. Dies gab der Verein bekannt. Noch fehlten dafür jedoch die Gelder.

BahnhofBelvedere_ehu2_16317

Köln | Denkmalschutz oder Naturschutz? Der Streit zwischen beiden Interessen lähmte seit langem die Sanierung des Bahnhofs Belvedere in Köln-Müngersdorf. Jetzt scheint der gordische Knoten zerschlagen: Ein neues Gutachten zeigt auf, wie durchbautechnische Maßnahmen eine 150 Jahre alte Platane erhalten werden kann, ohne das gut 30 Jahre ältere Gebäude zu gefährden. So teilte es jetzt Kölns Liegenschaftsdezernentin Ute Berg mit.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum