Köln Nachrichten

nachklick_24052017

Köln | Nachklick 23.-24.5.2017 von 17-17 Uhr | Die Köln-Nachrichten beherrschte heute ein Polizeithema: Kinder hatten einen Schädel und Knochen in Vogelsang gefunden - Stefan Bachmann stellte sein Programm für die Spielzeit 2017/18 vor und die Deutsche Umwelthilfe kritisiert die Einwegbecher in der Bundesliga, auch beim 1. FC Köln. Die britische Polizei geht beim Anschlag von Manchester von einem Netzwerk aus und Trainer Lienen verlässt den FC St. Pauli. Alle Nachrichten der letzten 24 Stunden von report-K in der Übersicht Nachklick. Und den gibt es jeden Werktag von Montag bis Freitag und am morgigen Feiertag nicht.

nachklick_23-5-2017

Köln | Nachklick 22.-23.5.2017, 17-17 Uhr | Seit den frühen Morgenstunden beherrscht ein Thema die Nachrichtenlage: Der Selbstmordanschlag in Manchester. Das erste Entsetzen weicht nun der Trauer in Manchester. Und eine weitere traurige Nachricht kommt aus der Schweiz: Der frühere James Bond Darsteller Roger Moore ist seinem Krebsleiden erlegen. In Köln brannte es heute in der Hauptfeuerwache der Kölner Feuerwehr, das Schokoladenmuseum präsentierte eine neue Ausstellung - es geht um die gute Form der Schokolade damals wie heute und die Bläck Fööss haben in der Flora einen Zusatztermin gebucht. Alle Nachrichten von report-K in der 17 Uhr Tagesübersicht vom 22.5. 17 Uhr bis 23.5. 17 Uhr - Der report-K Nachklick.

koelnmesse_23_05_17

Köln | Im Rahmen der Baumaßnahme Messecity Köln wird ab dem heutigen Dienstag, 23. Mai, die Treppenanlage am Südeingang der Kölnmesse zurückgebaut. Ab August werde dann eine neue Treppenanlage zum Eingang Süd führen.

biotonne_19072015a

Köln | Am Donnerstag ist Christi Himmelfahrt und Vatertag. Da kommen die Kölner Abfallwirtschaftsbetriebe (AWB) nicht und holen keine Tonnen ab. Der Donnerstagstermin verschiebt sich auf den Freitag, der Freitagsabfuhrtermin auf den Samstag. Dies gilt für alle Tonnen, also Restmüll, Papier, Wertstoffe und Biotonne.

Köln | Der Honorargeneralkonsul von Nepal, Ram Patrap Thapa, ernannte Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker heute Nachmittag zum Ehrenmitglied der Deutsch-Nepalischen Gesellschaft.

nachklick_22052017

Köln | NACHKLICK 22.5.2017, 17 Uhr | Der Nachrichtenüberblick des Tages aus Köln, Deutschland und der Welt von report-K / Internetzeitung Köln. Der Chlodwigplatz ist fertig, an einer Kölner Schule in Ostheim gab es einen Polizeieinsatz, in Bergheim ereignete sich ein Familiendrama und die Stadt gibt wieder zwei Turnhallen für den Vereinssport frei. In Berlin wird es einen Untersuchungsausschuss zu Anis Amri geben, Trump reist nach Israel und Palästina weiter. Alle report-K Nachrichten vom 22.5. von 00:00 bis 17 Uhr hier in der Übersicht.

chlodwigplatz3_22_05_17

Köln | 2002 wurde erstmals die Umgestaltung des Chlodwigplatzes angedacht. Anlass war der geplante Bau der Nord-Süd-U-Bahn. Jetzt wurde das leicht verspätete Ende der Bauarbeiten offiziell besiegelt. Vertreter von Stadt – allen voran OB Henriette Reker – und Bürgerinitiativen bedankten sich gegenseitig für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit. Im Interview mit report-K spricht Klaus Harzendorf, Leiter des Amtes für Straßen und Verkehrstechnik, über die Umgestaltung und Veränderungen am Chlodwigplatz.

Köln | Die Stadt Köln gibt zwei Turnhallen, die als Notunterkunft für Geflüchtete dienten, in Kürze wieder für den Schul- und Vereinssport frei. Die Turnhalle in der Ostlandstraße in Köln-Weiden stehe bereits seit dem heutigen Montag, wieder uneingeschränkt für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung. Die Turnhalle in der Dorotheenstraße in Porz werde in wenigen Tagen wieder freigegeben. An beiden Standorten hatten die Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten etwas mehr Zeit in Anspruch genommen als ursprünglich geplant.

rolltreppen_22_05_17

Köln | Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 18. Mai, beschlossen, sechs Fahrtreppenanlagen an den Stadtbahnhaltestellen Friesenplatz und Hans-Böckler-Platz zu erneuern und die dafür notwendigen 533.000 Euro bereitzustellen. Bei den zu erneuernden Treppen handelt es sich um Außenfahrtreppen, die von der Verteilerebene zur Oberfläche führen. Die Treppenanlagen, Baujahr 1984, haben eine einwandfreie Nutzung nicht mehr gewährleistet.

nachklick_1952017

Köln | Köln-Nachrichten: Die Kölner Polizei sperrt die Limburger Straße. Mit Wirkung zum 1. Juni überträgt die Stadt Köln die Aufgaben der Gewässerunterhaltung der insgesamt 16 Parkweiher in Köln auf die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB). Ab Mittwoch, 24. Mai, wird die fünfte Schrankenanlage in der Anschlussstelle Köln-Niehl in Betrieb gehen. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verliert laut einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen weiter in der Wählergunst. Der seit gestern, 18. Mai, gesuchte Liridon sei wohlbehalten zurückgekehrt. CDU und FDP wollen Verhandlungen über die Bildung einer schwarz-gelben Koalition in NRW am kommenden Dienstag beginnen. Das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) zeigt vom 19. August bis zum 4. Februar 2018 die Sonderausstellung „Im Spielrausch. Von Drachentötern, Königinnen und Pixelmonstern“. In New York hat am Donnerstag ein Auto mehrere Fußgänger erfasst

bluechlerparkweiher_19_05_17

Köln | Mit Wirkung zum 1. Juni überträgt die Stadt Köln die Aufgaben der Gewässerunterhaltung der insgesamt 16 Parkweiher in Köln auf die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB). Damit trägt die StEB Köln die zusätzliche Verantwortung, für die Unterhaltung und Sanierung der städtischen Parkweiher, zu sorgen. Die daraus entstehenden Kapitalkosten sowie die jährlichen Unterhaltungsaufwendungen, die sich daraus ergeben werden der Stadt in Rechnung gestellt. Für die Sanierung der Gewässer, die meist um die 100 Jahre alt sind, wollen die StEB Köln in den kommenden Jahren fünf Millionen Euro in die Hand nehmen. Als erste Aufgaben werden der Aachener Weiher, der Adenauer Weiher und der Kalscheurer Weiher einen Grundwasserbrunnen erhalten. Anschließend erfolgt als Großprojekt die Sanierung des Weihers im Blücherpark in Köln-Bilderstöckchen.

weiden_21122014i

Köln | In den vergangenen Wochen hat die Stadt Köln weitere Notunterkünftsplätze für Geflüchtete in den Stadtteilen Lindweiler, Rodenkirchen und Buchforst, abbauen können. Aus den Turnhallen in der Soldiner Straße in Lindweiler, in der Mainstraße in Rodenkirchen und in der Kopernikusstraße in Buchforst seien die letzten Bewohner nun ausgezogen.

led_zoll_18052017

Köln | Beamte des Kölner Zoos fanden in einer Lieferung 22.000 gefährliche LED-Leuchten aus China die ohne fehlende „CE“-Kennzeichnung eingeführt werden sollten. Der Warenwert war mit 32.000 Euro angegeben. Die LED-Deckenleuchten wurden von der Bezirksregierung Köln geprüft.

ehu_Rheinboulevard_18_05_17

Köln | Schon wieder eine Auszeichnung für den Deutzer Rheinboulevard: Er erhielt auf der Düsseldorfer „polis Convention 2017“, der Fachmesse für Immobilien und Stadtentwicklung, den „polis Award“ in der Kategorie „Lebenswerter Freiraum“. Zuvor hatte ihn der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten im April mit dem ersten Landschaftsarchitekturpreis ausgezeichnet.

ditib_halbmond_18_05_17

Köln | Am heutigen Mittwoch wurde der Halbmond an die Kuppel der Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld angebracht. Traditionell ist im Zuge der Fertiggestellt einer Moschee das Anbringen des Halbmondes ein feierlicher Akt.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum