Köln Nachrichten

2412021_corona

Köln | 135 Kölnerinnen und Kölner haben am Samstag, 23. Januar, das positive Covid-19-Testergebnis erhalten. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI). Am Samstag verstarb niemand in Köln im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 17. bis 23. Januar bei 92,4. In Deutschland gab es am Samstag 12.257 bestätigte Covid-19-Neuinfektionen. Bis Ende März sollen in Deutschland maximal 18 Millionen Impfdosen zur Verfügung stehen. Deutschland kauft zudem ein Corona-Medikament.

2312021_corona

Köln | 175 Kölnerinnen und Kölner erhielten nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Freitag, 22. Januar, ein positives Corona-Testergebnis. Alle diese Tests werden auf Coronavirus-Mutationen untersucht. Vier Menschen starben in Köln am gestrigen Freitag. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln im Zeitraum 16. bis 22. Januar liegt bei 93,3. Deutschlandweit erhielten gestern 16.417 Menschen die Bestätigung einer Covis-19-Erkrankung.

pk_koeln_22012021-a

Köln | In den Kölner Kindertagesstätten werden 45 Prozent der Kinder in die Notbetreuung gebracht. Bei den Schulen sind nur 5 Prozent der Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung. Dies teilte die Stadt Köln heute mit. Zudem wurden in Köln 14 Fälle der beiden Mutanten des Coronavirus aus England und Südafrika festgestellt. Zudem gab die Stadt Köln an, dass sie derzeit die Kontaktnachverfolgung innerhalb von 24 Stunden sowohl bei den Infizierten als auch bei den direkt betroffenen Kontaktpersonen gewährleisten könne.

2212021_corona

Köln | 188 Kölnerinnen und Kölner erhielten am Donnerstag, 21. Januar, die Bestätigung eines positiven Corona-Tests. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI). Drei Menschen starben gestern im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Köln. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 15. bis 21. Januar bei 92,7. Deutschlandweit lag die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen bei 17.862. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe will eine dritte Welle selbst bei einer hohen Zahl an Geimpften nicht ausschließen.

obdachloser_21012021

Köln | aktualisiert | Am vergangenen Wochenende fand ein Passant einen leblosen Obdachlosen am Mauritiuswall. Der Mann war in seinem Notquartier am 17. Januar gestorben. Viele Menschen fragen sich wer war der Mann, hatte er Angehörige und wie lange lebte er in Köln. Es ist wenig, was wir wissen und was die Stadt Köln zu dem Mann derzeit sagen kann. Wahrscheinlich wird der Mann seine letzte Ruhestätte auf dem Kölner Südfriedhof finden. Mittlerweile gibt es einen Obdachlosen, der den Mann und seinen Vornamen kannte: Eduard.

2112021_corona

Köln | 184 Kölnerinnnen und Kölner erhielten am Mittwoch, 20. Januar, die Mitteilung, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI). Am gestrigen Mittwoch gab es in Köln keine neuen Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln im Zeitraum 14. bis 20. Januar liegt bei 93,0. In Deutschland erhielten mehr als 20.000 Menschen die Bestätigung einer Coronavirus-Infektion.

dom_hohenzollern_skyline

Köln | Der Stadt Köln geht die Initiative der Bundesregierung nicht weit genug, fünf bis zehn Prozent der Coronatests auf Virus-Mutationen zu testen.

impfen_pixabay_20012021

Köln | In Köln können aktuell nur noch die Zweit-Impfungen mit dem Corona-Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer erfolgen. Erstimpfungen werden aufgrund fehlender Impfstoffe derzeit ausgesetzt. Damit verzögert sich auch der Start des Kölner Impfzentrums.

spritzen_pixabay_02012021

Düsseldorf | Wegen der Lieferverzögerungen von Biontech setzt NRW die Impfungen in Altenheimen und Krankenhäusern in der kommenden Woche aus.

2012021_corona

Köln | 168 Kölnerinnen und Kölner erhielten am gestrigen Dienstag, 19. Januar, die Bestätigung einer Coronavirus-Infektion. Das teilte das Robert Koch-Institut (RKI) mit. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 13. bis 19. Januar bei 93,9. 5 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Köln. In Deutschland liegt die Zahl der Todesopfer bei über 1.000 binnen 24 Stunden.

Köln | Unter dem Titel „Transatlantisch? Traut Euch! - Für eine Neue Übereinkunft zwischen Deutschland und Amerika" haben 19 deutsche oder in Deutschland tätige Amerika-Experten pünktlich zur Amtseinführung von Joe Biden ein Plädoyer für einen Neustart der transatlantischen Beziehungen vorgelegt. Mit dabei Benjamin Becker, Direktor des AmerikaHaus NRW in Köln.

obdachlose_26122019a

Köln | Die Stadt Köln informierte heute über das Angebot für obdach- und wohnungslose Menschen in Köln. Zu Beginn des Pressegesprächs zeigte sich Sozialdezernent Harald Rau betroffen von dem Tod eines Obdachlosen im Mauritiuswall am vergangenen Wochenende. Dies sei ein „total trauriger Anlass“, der ihn persönlich betroffen mache, so Rau, der aber auch deutlich machte, dass die Stadt Köln über den gesetzlichen Rahmen hinaus Hilfe leiste. Zugleich will Rau aber nach dem Tod des Mannes mehr selbstkritisches Nachdenken über die städtischen Hilfen für die, die im Winter und in der Pandemie besonders schutzbedürftig und vulnerabel seien. Das Aktionsbündnis gegen Wohnungsnot und Stadtzerstörung plant für Donnerstag, den 21. Januar von 15 bis 16 Uhr eine Kundgebung auf dem Rudolfplatz.

ost_west_achse_19012021

Köln | Die Stadt Köln sucht eine Kommunikationsagentur, die ein "Kommunikationskonzept und begleitende Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt Kapazitätserweiterung Ost West Achse" erstellt und übernimmt. Als Zeitraum gibt die Stadt Köln 2021 bis 2037 an und geht von einem Auftragsvolumen von 1,5 Millionen Euro aus. Das Bündnis Verkehrswende Köln wurde im Vergabeportal der Stadt Köln auf die Ausschreibung aufmerksam.

1912021_corona

Köln | 90 Kölnerinnen und Kölner erhielten am Montag die Bestätigung, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Das teilt das Robert Koch-Institut (RKI) mit. Zwei Menschen starben in Köln im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln im Zeitraum 12. bis 18. Januar liegt bei 98,5. Für Gesamtdeutschland meldet das RKI fast 1.000 Tote.

Zwischenfall bei Ineos Köln

Köln | Das Unternehmen Ineos meldet einen Zwischenfall in einer seiner Anlagen. Gegen 14:05 Uhr habe eine Sicherheitseinrichtung, eine sogenannte Berstscheibe, angesprochen. Die betroffene Anlage sei daraufhin heruntergefahren worden. Diese Sicherheitseinrichtung sei Standard in Hochdruckanlage und helfe dabei in der Anlage befindliches Gas rasch und sicher aus dem System zu bringen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum