Köln Nachrichten

stadtkoelnkarte_18_12_17

Köln | LIVEBLOG | Die Stadt Köln meldet einen Bombenfund auf dem Grundstück Ingeborgstraße 15 im Stadtteil Porz-Ensen. Es handelt sich um eine amerikanische 2,5-Zentner-Bombe mit Heckaufschlagzünder. Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegt in drei Meter Tiefe und soll im Laufe des Nachmittags vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft werden. Der Evakuierungsbereich wurde mit einem Radius von rund 300 Metern definiert. Auch eine Anlaufstelle für Anwohner ist bereits eingerichtet worden. Die Bombenentschärfung sollte gegen 17:45 Uhr beginnen. Zudem können wegen der Entschärfung seit 17:30 Uhr keine Starts und Landungen am Flughafen Köln/Bonn stattfinden. Die Bombe wurde um 18 Uhr entschärft. Was passiert eigentlich nach einem Bombenfund?

weihnachtsbaum_13_12_17

Köln | Wer bis zum Januar Freude an seinem Weihnachtsbaum haben will, sollte diesen regelmäßig mit Leitungswasser gießen. Das rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Zusätze im Wasser seien dabei nicht nötig.

weihnachtsmann02

Köln | Einen entspannten Tag in der Sauna verbringen oder mit Schlittschuhen Pirouetten über die Eisfläche drehen. Von der Eisbahn im Lentpark über Spiele der Kölner Haie bis hin zu dem Ferienprogramm auf dem Krewelshof und dem Kölner Weihnachtscircus - Auch während der Feiertage hat Köln viel zu bieten. Auf report-K finden Sie Tipps für die Feiertage und Infos zu den gesonderten Öffnungszeiten und mehr.

hansagym_18_12_17

Köln | Dass die geplante Fertigstellung des Hansa-Gymnasiums nicht mehr einzuhalten ist, steht bereits seit dem Sommer fest. Grund hierfür ist, dass die Stadt dem bisherigen Planungsbüro kündigte, weil es den Zeitplan nicht einhielt. Neuer Umzugstermin für das Hansa-Gymnasium sei für das Schuljahr 2020/21 vorgesehen. Die Schulpflegschaft fordert einen Rück-Umzug zum Schuljahr 2019/20.

AWB

Köln | Die Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB) warnen vor falschen Mitarbeitern, die orangefarbige Kleidung tragen und Geldspenden sammeln. Die echten AWB-Mitarbeiter dürfen kein Geld von Kunden oder Geschäftspartnern annehmen, ihnen drohen sogar arbeitsrechtliche Konsequenzen, wenn sie dagegen verstoßen.

lentpark_eisflaeche_koelnbaeder

Köln | Ab dem 1. Januar 2018 gelten im Lentpark neue Tarife für die Eis- und Saunabereiche. Aufgrund der allgemeinen Preissteigerung sei diese Tarifanpassung notwendig. Die Veränderungen hier im Überblick:

nachklick_15_12_17

Köln | NACHKLICK 14. - 15. Dezember 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Kinderwagenbande klaut Kaffee und Süssigkeiten im Discounter in großen Mengen. Frank Aehlig kommt zum 1. FC Köln. IG Bau: Streik am Flughafen Düsseldorf geht weiter. Schulz bestätigt: SPD will ergebnisoffene Sondierung mit der Union. Circus Roncalli auf Tournee 2018 – Weihnachtsgutscheine – Gewinnspiel von Eintrittskarten. Geschäftsführer Berthold Schmitt verlässt die Kölnbäder GmbH. Runder Tisch zum „Straßenkarneval“ zieht Bühnenprogramm auf Zülpicher Straße in Erwägung. „Trainerlexikon“: 398 Bundesligatrainer auf einen Streich. Mindestens vier Tote bei Zugunglück in Frankreich. Hanns-Schaefer-Preis 2017 geht an Dr. Peter Bach. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

rheinland_raffinerie15102012

Köln | In einer Anlage im Wesselinger Werk der Rheinland Raffinerie war es am vergangenen Mittwoch, 13. Dezember, zu einem Ausfall gekommen. Grund dafür war ein technischer Defekt. Die betroffene Anlage werde in den kommenden Tagen wieder in Betrieb genommen. Daher sei mit stärkerer Fackeltätigkeit ab Montag bis Ende kommender Woche zu rechnen. Die zuständigen Behörden seien bereits informiert.

HannsSchaeferPreis_14_12_17

Köln | Anlässlich des 80. Geburtstages des langjährigen Vorsitzenden des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins von 1888, Hanns Schaefer, hatte der Vorstand des Vereins im Jahre 2005 den Hanns-Schaefer-Preis gestiftet. Seit dem vergibt der Verein zu seinen Ehren einen Preis. In diesem Jahr wurde Dr. Peter Bach für seine kulturellen Tätigkeiten ausgezeichnet.

nachklick_14_12_17

Köln | NACHKLICK 13. - 14. Dezember 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Stadtmuseum: Fotoausstellung „Im rechten Licht“ zeigt die rechte Szene in NRW. Weihnachtsferien-Programm der AVG Köln. 18-jährige läuft mit gezückter Spielzeugpistole durch den Hauptbahnhof. 18-jährige läuft mit gezückter Spielzeugpistole durch den Hauptbahnhof. Erster Spatenstich für die neue Leverkusener Rheinbrücke. Stadt und Polizei stellen Sicherheitskonzept für Silvester 2017 vor. Köln/Bonn Flughafen – Niki stellt Flugbetrieb ein. Report-K besuchte fünf Kölner Weihnachtsmärkte. GroKo-Spitzentreffen beendet - SPD will Freitag entscheiden. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

ehu_14_12_17

Köln | Zehn Jahre lang hat die Kölner Künstlerin und Fotografin Karin Richert die rechte Szene in Köln und NRW fotografiert. 150 dieser dokumentarischen Schwarzweiß-Aufnahmen werden jetzt im Kölnischen Stadtmuseum unter dem Titel „Im rechten Licht“ ausgestellt.

Köln | Der Pegel des Rheins steigt weiter an, so die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB Köln). Bis morgen Früh wird ein Pegelstand von maximal 6,25 Meter erwartet, weil auch die Pegel Maxau und Speyer im Laufe des Tages wieder ansteigen sollen. Die StEB Köln rechnen mit einem Anstieg des Pegels bis Sonntag, aufgrund weiterer Niederschläge. Der Höchststand in den kommenden Tagen könnte bei 6,50 Metern liegen. Erste Maßnahmen des Hochwasserschutzes werden getroffen.

sicherheitscomics_14122017

Köln | Köln will die schlechten Schlagzeilen von Silvester 2015 vergessen machen. Mit einem überarbeiteten Sicherheitskonzept und der jetzt gestarteten „Kampagne Respekt“. Sicher, friedlich und fröhlich soll in diesem Jahr wieder der Jahreswechsel gefeiert werden.

rheinland_raffinerie15102012

Köln | Aufgrund einer Anlagenstörung kam es am heutigen Nachmittag gegen 16:43 Uhr in der Rheinland Raffinerie der Shell Deutschland in Wesseling zu einer Fackeltätigkeit. Das teilt das Unternehmen mit. Außerhalb des Werkes sei eine Lärmbelästigung nicht auszuschließen. Es gibt zurzeit keine Hinweise auf eine mögliche Gefährdung der Nachbarschaft des Werksgeländes, sagt Shell. Die zuständige Leitstelle der Feuerwehr sei ebenfalls informiert.

nachklick_13_12_17

Köln | NACHKLICK 12. - 13. Dezember 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | „August-Sander-Preis“ - Neuer Preis für Porträtphotographie. Gremberghoven: Mehrere Schüsse auf einen Pkw - eine Person angefahren. A1 Richtung Dortmund nach LKW-Unfall derzeit gesperrt. LEE NRW: Schwarz-Gelb verhindert Entwicklung des Energiestandorts NRW. Neues Kuba, neue Show: Ballet Revolución ab 16. Januar 2018 im Musical Dome. Reinigungskräfte am Düsseldorfer Flughafen streiken. tanz.tausch-Festival 2017 in Köln – Wildes und stilles grandioses Pre-Opening mit Butoh. Alle Jahre wieder: Warnstreik bei Amazon in NRW. Sachsen: Kretschmer als Tillich-Nachfolger gewählt. Weihnachtsmarkt der Herzen am Dom - Morgen mit Cat Ballou. Landgericht Köln: Prozess gegen Auenweg-Raser geplatzt. Bürgerinitiative Kalkberg fragt erneut nach ob die aktuelle Haldensanierung alternativlos war. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum