Köln Nachrichten

unwetter_20072014

Köln | Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für den morgigen Donnerstag vor teils schweren Gewittern in NRW. Diese könnten mit orkanartigen Böen, Starkregen und Hagel einhergehen. Auch neben den Gewittern kann es teilweise stürmisch sein.

rheinaustrasse_08082018

Köln | aktualisiert | Die Stadt Köln meldet einen Bombenfund im Stadtteil Porz-Westhoven. Derzeit wird in einem Radius von rund 300 Meter rund um die Rheinaustraße das Gelände geräumt. Das Städtische Ordnungsamt informiert die Anwohner und räumt das Gebiet. Die Evakuierung soll sich bis in den frühen Abend hinein hinziehen. Der Bahnverkehr ist nicht betroffen, die Schifffahrt auf dem Rhein muss zum Zeitpunkt der Entschärfung angehalten werden. Die Bombe wurde um 19:35 Uhr entschärft und alle Sperrungen aufgehoben.

ebertplatz_rolltreppe_08082018

Köln | 6 Rolltreppen hat der Ebertplatz, alle stehen seit 14 Jahren still. Das bleibt auch so, denn jeweils 350.000 Euro für eine neue sind Verwaltung und Politik zu viel. Bis 2021 soll feststehen, wie der Eberplatz künftig erschlossen wird. Bis dahin werden die Rolltreppen zu Kunst im öffentlichen Raum aufgehübscht. 150.000 stehen dem Kulturamt dafür zur Verfügung.

Köln | An der Messstation Köln-Chorweiler des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) liegt der Ozonwert um 13 Uhr mit 190 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft über der Inforamtionsschwelle deren Grenzwert bei 180 liegt.

fregatte_koeln_231112

Köln | Die Bundesmarine wird fünf neue Kriegsschiffe der Korvettenklasse in Dienst stellen. Eine von ihnen wird wieder den Namen der rheinischen Metropole Köln tagen. Das letzte Kriegsschiff mit dem Namen "Köln" war eine Fregatte F 211 "Köln V" der Bremenklasse, die auch in der Atalanta-Mission am Horn von Afrika eingesetzt war und Jagd auf Piraten machte. 

sonne_01072015

Köln | Die Ozonwerte sind hoch, in Köln und in NRW. Aktuell (15 Uhr Einstundenwert) liegen sie in Köln Chorweiler bei 210 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft, das ist der zweithöchste Wert in ganz NRW. Nur Mülheim Styrum weist mit 213 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft einen höheren Wert aus. Auch in Köln Rodenkirchen liegt der Ozonwert über der Informationsschwelle von 180 bei 196 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Die Alarmschwelle für Ozonwerte liegt bei 240 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) prognostiziert für den morgigen Samstag niedrigere Ozonwerte, da es nicht so sonnig werden soll.

handschellen_05032016

Köln | Die Bundesanwaltschaft beantragte am 1. August den Haftbefehl gegen Sief Allah H., der in Köln-Chorweiler festgenommen wurde, um die Tatbestände des dringenden Tatverdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat und der versuchten Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung "Islamischer Staat" (IS) zu erweitern. Der Ermnittlungsrichter folgte diesem Antrag. Gegen die Ehefrau Yasmin H. erließ der Ermittlungsrichter ebenfalls einen Haftbefehl, allerdings wegen Beihilfe. Die Bundesanwaltschaft gab heute weitere Details zu den Planungen von Sief Allah H. bekannt.

wp_boot2010

Köln | aktualisiert | Das Chemieunternehmen INEOS mit Sitz im Kölner Norden meldet ein im Rhein festgefahrenes Tankschiff. Dieses war am Kai von INEOS beladen worden und hatte sich nach der Abfahrt um 10:30 Uhr festgefahren. Das Schiff der Reederei Somtrans aus Belgien hatte in Köln EC Blend geladen. Ein Produktaustritt in den Rhein, so INEOS, sei derzeit ausgeschlossen.

Köln | Seit Wochen meldet die Stadt Köln mehr Masernfälle in diesem Jahr, als im vergangenen. Aktuell sind es 138 Fälle gegenüber 17 in 2017. Die Zahl steige aber aktuell nicht mehr an, so das Gesundheitsamt der Stadt Köln. Die Stadt Köln empfiehlt allen Bürgern ihren Impfschutz zu prüfen und gegebenenfalls sich gegen Masern impfen zu lassen.

fuehlinger_see_03082018

Köln | Es ist heiß in Köln, sehr heiß und die Menschen in der Stadt suchen nach Möglichkeiten um sich in Seen oder Freibädern abzukühlen. Und auch der Wetterbericht für das Wochenende prognostiziert Temperaturen über 30 Grad. Eine der wenigen Möglichkeiten kostenfrei abzukühlen und den Sommer am Wasser zu genießen, zumindest in größeren Teilbereichen ist das Gelände des Fühlinger Sees. Und ausgerechnet dieses vermietet die Stadt Köln an das „Mittelalterliche Phantasie Spectaculum" in den heißesten Tagen des Jahres und schränkt so, vor allem sozial schwächer gestellten Kölnerinnen und Kölnern, die Möglichkeit dieser kostenfreien Bademöglichkeit, massiv ein.

deutzer_bruecke_pixabay_03082018

Köln | aktualisiert | Es gibt einen deutschlandweiten Aufruf sich am „Day Orange“ der Aktion Seebrücke am 4 August zu beteiligen. Es sind Aktionen und Proteste in 23 Städten geplant. In Köln will die Bewegung Seebrücke die Deutzer Rheinbrücke und die Uferpromenade in Orange leuchten lassen und eine Menschenkette über den Rhein bilden. Damit sollen die Menschen Solidarität mit Geflüchteten und Seenotrettern im Mittelmeerraum zeigen.

Köln | Die Kölner Initiative "Wie leben wir" erhält den deutschen Mobilitätspreis für ihre Initiative für freie Lastenräder und die Schaffung einer Infrastruktur, die skalierbar und auf andere Städte anwendbar ist. Auf der Website des Preises wird der Kölner Verein zitiert: „Freie Lastenräder ermöglichen den kostenfreien Zugang zu zeitgemäßer Mobilität. Sie basieren auf ehrenamtlichem Engagement sowie dem Prinzip ‚ Teilen statt Besitzen‘ und bilden mit dem Verbund Forum Freie Lastenräder einen wichtigen Baustein für die Mobilitätswende.“

fische_bezreg_01082018

Köln | Der anhaltende und regenarme Sommer sorgt in Porz-Langel für eine kritische Situation für die Fische im Auengewässer Porz-Langel. Heute leiteten die Stadtentwässerungsbetriebe bereits Frischwasser aus einem Hydranten in das Gewässer, am kommenden Samstag soll dann das Technische Hilfswerk (THW) Wasser aus dem Rhein pumpen.

braunkohle_hambach_25052015

Köln | Der BUND NRW wollte beim Verwaltungsgericht Köln einen vorläufigen Rechtsschutz gegen die Fortführung des Tagebaus Hambach durch die RWE Power erreichen. Das Gericht hat den Antrag abgelehnt, mit der Begründung dass bereits in einem anderen Klageverfahren die vom BUND Punkte ausgeräumt wurden. Gegen die Entscheidung sind Rechtsmittel möglich. (Az.: 14 L 1440/18)

training_pixabay_31072018

Köln | Das Landgericht Köln urteilte über einen Fall, der in einem Kölner Fitnessstudio sein en Anfang nahm. Die Klägerin nahm dort an einem Probetraining teil, bei dem die Muskeln mit Reizstrom stimuliert werden, einem sogenannten EMS-Training. Anschließend klagte sie über Beschwerden und forderte ein Schmerzensgeld von 5.500 Euro. Die Kölner Richter wiesen die Klage ab, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum