Köln Nachrichten

Köln | Das Planungskonzept für den Gewerbe- und Medienpark Ossendorf wird vom 8. bis 15. Mai 2014 im Bezirksrathaus Ehrenfeld, Foyer Kundenzentrum, Venloer Straße 419-421, zur Einsichtnahme ausgehängt.

Köln |  In den nächsten Tagen werden Firmen im Auftrag des Amtes für Brücken und Stadtbahnbau die restlichen Arbeiten an der neuen Brücke am Museum für Ostasiatische Kunst sowie den Abbau der direkt daneben stehenden Behelfsbrücke vornehmen. Wegen des Abbaus soll Fußgängern und Radfahrern die Behelfsbrücke ab Montag, 28. April 2014, für einige Tage nicht zur Verfügung stehen, so die Stadtverwaltung. Aus Sicherheitsgründen müsse die Behelfsbrücke auch in den Abend- und Nacht-stunden gesperrt bleiben.

modell_juedisches_museum_170314klein

Köln | Ein neuer Prospekt soll mit historischen, kulturpolitischen, stadtplanerischen und architektonischen Argumenten sowie mit Statements prominenter Unterstützer aufzeigen, dass mit dem Projekt Archäologische Zone/Jüdisches Museum vor dem Historischen Rathaus Köln eine Bereicherung für die Museumslandschaft Kölns und ein in Europa einmaliges Museums-Ensemble entstehen soll.

Köln | Nippes: Ein Platz für Heinrich Pachl +++ Holweide: Neuer Boule-Platz in Bergisch Gladbacher Straße +++

Köln | Wegen des Maifeiertags am Donnerstag, 1. Mai hat die städtische Marktverwaltung Donnerstagsmärkte auf Mittwoch, 30. April 2014, vorverlegt.

luftschiffanker_koeln_bickendorf_23042014

Köln | Luftschiff-Enthusiasten wie Manfred Müller und Bernhard Fassbender trafen sich heute in der Matthias-Brüggen Straße vor einem seltsam anmutenden Gewächshaus. Darin ein unförmiger Betonklotz, der an den ruhenden Verkehr von Vostell auf den Ringen erinnert, aber aus dessen Mitte ein rostiger Stiel mit drei riesigen Metallringe ragt. Es sei Europas einziger bekannter Luftschiffanker, so die Aktivisten des Historischen Luftfahrtarchivs Köln.
---
Fotostrecke: Erinnern an die Luftschiffe von Köln >
---

millowitsch_denkmal_eisenmarkt_230414

Köln | Das Denkmal für den berühmten Volksschauspieler und Kölner Ehrenbürger Willy Millowitsch zieht um. Der Bezirksbürgermeister Innenstadt, Andreas Hupke, Hans Flock, Theaterleiter Peter Millowitsch und der Platzpächter Adi Inden werden das Denkmal am neuen Standort, dem Willy-Millowitsch-Platz, am kommenden Freitag, 25. April 2014, um 13 Uhr feierlich enthüllen.

birke

Köln | In Köln gibt es mehrere Möglichkeiten, legal einen Maibaum für die Liebste zum 1. Mai zu ergattern. Man kann ihn an mehreren Stellen im Stadtgebiet kaufen. Die Möglichkeit, sportlich um einen von 100 Bäumen auf dem Neptunplatz in Ehrenfeld zu sprinten, gibt es in diesem Jahr nicht. Nach zehn Jahren in Folge macht die Aktion "Klau den Baum" 2014 eine Pause.
 

Köln | Kinder aus der integrativen Kita Kapellenweg weihen am Mittwoch, 30. April 2014, den neuen Fußtastpfad in Finkens Garten gemeinsam mit den Erbauern ein. Diese sind Jugendliche aus dem Berufsvorbereitungsjahr Garten- und Landschaftsbau des Kolpingbildungswerks. Sie hatten den Fußtastpfad in Finkens Garten neu angelegt.

Köln | Auf einem alten Industriegelände von Klöckner-Humboldt-Deutz (KHD) in Mülheim soll ein neuer Grünzug entstehen. Den Namen erhält er laut Stadt von der nahe gelegenen Villa Charlier. Im Westen begrenzen der Auenweg und der Mülheimer Hafen, im Osten die Deutz-Mülheimer Straße und die Stegerwaldsiedlung das Gelände.

Köln | Am 23. April 2014 tritt die neue „Kölner Stadtordnung“ in Kraft. In ihr sind die Regelungen von fünf bisher geltenden Verordnungen und Satzungen enthalten. Der Rat der Stadt Köln hatte die neue Kölner Stadtordnung in seiner Sitzung am 8. April 2014 einstimmig beschlossen. Sie wurde am 16. April 2014 im Amtsblatt der Stadt Köln veröffentlicht.

Köln | Die Bezirksregierung Köln hat die Sperrbezirksverordnungen für die Städte Köln, Hürth und Brühl entfristet.

traubeneiche_emer_-Fotolia_20042014w

Köln | aktualisiert | Die Stadt Köln wird am kommenden Freitag drei Traubeneichen an der Allee der Bäume des Jahres am Gut Leidenhausen pflanzen. Denn der 25. April 2014 ist Tag des Baumes. Und Baum des Jahres 2014 ist die Traubeneiche.

kalle_medien_16042014

Köln | Räumungs-Ticker | Heute Morgen wurde die Zwangsräumung gegen Karl Heinz 'Kalle' Gerigk, der seit 32 Jahren eine Dachgeschosswohnung in der Fontanestraße im Kölner Agnesviertel bewohnt, vollstreckt. Der Zwangsräumungstermin, der beim ersten Mal durch eine Blockade, organisiert durch Unterstützer der Initiative „Alle für Kalle“, verhindert worden war, wurde von einem massiven Polizeiaufgebot begleitet. Bitte beachten Sie auch die ungeschnittenen Original-Töne von Karl Heinz Gerigk, entstanden unmittelbar nach seiner Zwangsräumung, am Ende des Artikels.
---
Die Fotostrecke: Der Protest gegen die Zwangsräumung von Kalle >
---

AWB

Köln | aktualisiert |  Die AWB ändert wegen des stillen Feiertages „Karfreitag“ am 18. April 2014 die Termine für die Müllabfuhr. Die regulären Abfuhrtermine vom 14.04.2014 bis 18.04.2014 werden jeweils um einen Werktag vorverlegt. Ebenfalls werden, wegen des Feiertags am Ostermontag, 21. April 2014, alle Abfuhrtage in der Woche nach Ostern um einen Tag nach hinten verschoben.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum