Köln Nachrichten

Köln | Das Gesundheitsamt der Stadt Köln erinnert daran, dass bis zum 31. Dezember 2013 die Erstuntersuchung auf Legionellen in Auftrag gegeben werden muss. Die erste Untersuchung muss bis zum 31. Dezember in Wohngebäuden mit einer „Großanlage zur Trinkwassererwärmung“ erfolgen, also in Häusern, deren zentraler Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer mehr als 400 Liter fasst. Geprüft werden müssen auch Gebäude, deren Wasserleitungen zwischen dem zentralen Erwärmer und dem am weitesten entfernten Hahn ein Volumen von mehr als drei Liter haben. Ein- und Zweifamilienhäusersind nicht betroffen.

Köln | Ab dem 1. Januar 2014 soll laut der Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB) die Mülltrennung in Kölner Haushalten deutlich einfacher werden, da die Gelbe Tonne zur Wertstofftonne wird. Die Wertstofftonne ist keine zusätzliche Tonne vor der Tür, sondern ergänzt die bisherige Sammlung von Verpackungen in der Gelben Tonne um weitere Produkte aus Kunststoff und Metall. Ab 2014 gehören dann zum Beispiel auch Putzeimer, Schalen, Frischhalteboxen und Spielzeug aus Plastik sowie Werkzeuge, Schrauben, Bestecke, Bratpfannen und Töpfe aus Metall in die Wertstofftonne.

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) bauen aus hydraulischen und konstruktiven Gründen ab Januar 2014 das vorhandene Regenüberlaufbauwerk in der Kreuzung Goethestraße/Bahnstraße in Köln-Weiden um. Der Umbau erfolgt überwiegend im Inneren des Bauwerks und Tiefbauarbeiten werden nur in geringem Maße durchgeführt. Der Verkehr wird während der Bauzeit durch eine Baustellenampel geregelt und an der Baustelle vorbei geführt. Die gesamte Bauzeit dauert voraussichtlich bis April 2013.

Köln | Stadt startet mit neuem Datenkatalog für offene Daten + Chemieunternehmen INEOS versorgt Werks-Anwohner mit Notfall-Broschüren + AWB ändert Abfuhrtermine zu Weihnachten + Michael Kreuzberg ist neuer Verwaltungsratsvorsitzender der Kreissparkasse Köln + Hubertus Tempski leitet Bezirksamt Rodenkirche + Neuer Militärdekan + Weihnachtsfeier für 100 Pänz + Luftballonwettbewerb

Globetrotter_Gulliver_Presse_Schulz_Mombauer_Iffland_171213

Köln | Bis zum 15. Dezember nahm Globetrotter Ausrüstung Köln in einer Zusammenarbeit mit der Obdachlosenstation „Gulliver“ Schlafsackspenden entgegen. Am 17. Dezember wurden die Spenden an Bernd Mombauer, Leiter von Gulliver, übergeben. Es kamen neben mehr als 200 Schlafsäcken, 70 Jacken und Pullover sowie diverse Mützen, Schals und Handschuhe zusammen.

Stadt aktualisiert Geodaten

Köln | Das Katasteramt der Stadt Köln hat die Aktualisierung des städtischen Geodaten-Informationssystems abgeschlossen. Das neue System führt sämtliche Geobasisdateninformationen in dem gemeinsamen „Amtlichen Liegenschaftskataster-Informationssystem zusammen. Bisher war das in Deutschland seit rund 200 Jahren geführte Liegenschaftskataster, also das Verzeichnis der Flurstücke und Gebäude, unterteilt in die Liegenschaftskarte und einen Textteil, das Liegenschaftsbuch.

Kaufhof_Spendenaktion_161213

Köln | In der Weihnachtszeit wächst die Nächstenliebe. In Köln wird in der Vorweihnachtswochen fleißig gespendet, von Privatpersonen, Kölner Unternehmen und städtischen Einrichtungen. Wer wem gespendet hat, lesen sie hier.

Köln | Im Kölner LVR Turm wurden die Rettungsmedaillen des Landes Nordrhein-Westfalen von Innenminister Ralf Jäger verliehen. 30 Menschen, die andere gerettet haben wurden geehrt. Unter anderen auch der Kölner Yilmaz Acer, der seine Rettungstat nicht überlebte und die Auszeichnung posthum erhielt.

50. Todestag Theodor Heuss

Köln | Am 12. Dezember 2013 jährt sich zum 50. Mal der Todestag von Bundespräsident Theodor Heuss. Am 26. August 1959 verlieh der damalige Oberbürgermeister Theo Burauen Theodor Heuss die Ehrenbürgerwürde. In seiner Dankesrede sprach er
von seiner Bewunderung für den überparteilichen Kölner Bürgersinn, der sich bei der Durchsetzung vieler Projekte bewährte.

Köln | Nachdem der Finanzausschuss für Ersatzpflanzungen von Straßenbäumen 1,3 Millionen Euro zur Verfügung gestellt hat, kann das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen in den Herbst- und Wintermonaten 2013/2014 und 2014/2015 insgesamt 1.000 Jungbäume an den Straßen Kölns pflanzen.  123 Bäume sind für den Stadtbezirk Kalk vorgesehen.

bau_2562013

Köln | aktualisiert | Ein Tagesordnungpunkt im Stadtentwicklungsausschuss am 12. Dezember war unter anderem das „Stadtentwicklungskonzept Wohnen“, erstellt unter der Federführung des Baudezernenten Höing. Dieses sieht vor, das Potenzial jedes Stadtbezirks auf zu bebauendes Wohnland hin zu überprüfen. Über die Stadt verteilt will man bis 2029 52.000 zusätzliche Wohnungen schaffen, die das wachsende Köln benötige, um genug Wohnraum für zuziehende Neukölner zur Verfügung zu stellen. Das Konzept sieht ebenfalls Maßnahmen zur Beschleunigung von Verwaltungsprozessen im Zusammenhang mit dem Wohnungsbau vor.

87 Straßenbäume für Porz

Köln | Bezirksbürgermeister Willi Stadoll und der Leiter des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen, Manfred Kaune, haben am 11. Dezember 2013 den ersten Spatenstich für eine Platane in der Porzer Glasstraße gesetzt. Die Nachpflanzung ist die erste von 87 für den Stadtbezirk Porz. Damit startet das große Pflanzprogramm des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen.

Mueller_Peters_Roters_Schmitz_Ingendahl_111213

Köln | Oberbürgermeister Jürgen Roters überreichte stellvertretend für Bundespräsident Joachim Gauck am 11. Dezember im historischen Rathaus Prof. Ursula Peters, Elisabeth Schmitz, Mathias Ingendahl und Helmut Müller Verdienstorden der Bundesrepublik.

Köln | Die Kliniken der Stadt Köln werden künftig die Kapazitäten des Rechenzentrums der Stadt Köln nutzen. Eine entsprechende vertragliche Vereinbarung wurde heute von Guido Kahlen, Stadtdirektor der Stadt Köln, und Roman Lovenfosse-Gehrt, Geschäftsführer der Kliniken der Stadt Köln, im Historischen Rathaus unterzeichnet.

Köln | Die Bezirksregierung Köln hat mit Planfeststellungsbeschluss vom 29. November 2013 das Vorhaben für den Anschluss eines kombinierten Gas- und Dampfturbinen- (GuD)-Kraftwerks der RheinEnergie AG in Köln-Niehl an das Höchstspannungsnetz der Amprion GmbH zugelassen. Damit sei den beiden Vorhabenträgern, den Unternehmen RheinEnergie und Amprion, das Baurecht für ihre beantragten Vorhaben erteilt worden und das Planfeststellungsverfahren abgeschlossen, so die Bezirksregierung.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum