Köln Nachrichten

Köln | Die Bezirksregierung Köln legte das Überschwemmungsgebiet des Mutzbaches im Bereich der Städte Leverkusen, Köln, Bergisch Gladbach und der Gemeinde Odenthal neu fest. Das Überschwemmungsgebiet des Wiembaches im Bereich der Stadt Leverkusen wurde ebenfalls neu festgelegt. Die neuen Verordnungen sind für vierzig Jahre gültig.

archaeol_zone_211113_klein

Köln | Für die Grabung an der Archäologischen Zone vor dem Historischen Rathaus wurde laut Informationen der Stadt Köln dreimal soviel ausgegeben, wie ursprünglich veranschlagt. Bereitgestellt waren demnach 2,31 Millionen Euro, nach ersten Erkenntnissen wurden aber 7,29 Millionen Euro für die Grabungen ausgegeben. Darüber hat die zuständige Beigeordnete Susanne Laugwitz-Aulbach am gestrigen Dienstag schriftlich Oberbürgermeister Jürgen Roters informiert. Dieser schaltete nun das Rechnungsprüfungsamt ein.

Messe_Berufskollege_201113

Köln | Am 20. und 21. November 2013, jeweils von 10 bis 18 Uhr, findet die Messe der Berufskollegs unter dem Motto „Dein Weg in Ausbildung, Studium und Beruf - Chancen durch Vielfalt“ erstmals im KOMED, Im Mediapark 7, statt. 3000 Schüler werden über die zwei Tage von den Veranstaltern erwartet.

radfahren_svluma_Fotolia_762012

Düsseldorf/Köln | In Nordrhein-Westfalen sollen mit Unterstützung der Landesregierung fünf Radschnellwege geplant werden. Aus den verbliebenen acht Projektskizzen, die Kommunen aus NRW im Juli beim Verkehrsministerium für einen Planungswettbewerb eingereicht hatten, hat eine Jury die fünf besten Vorschläge ausgewählt, zu denen auch der Vorschlag der Stadt Köln gehört. Damit sollen laut Verkehrsministerium in NRW in verschiedenen Regionen zusammen mit dem 80 Kilometer langen Ruhrgebietsprojekt 230 Kilometer überörtliche Radschnellwege entstehen.

schramma2010

Köln | Fritz Schramma, ehemalige Kölner Oberbürgermeister, unterstützt das "Bürgerbegehren Rathausplatz", das sich gegen den geplanten Bau des Jüdischen Museums am Rathausplatz ausspricht. Dies teilten der Initiator der Unterschriftensammlung, das "Netzwerk Bürgerbegehren", heute mit.

verzweiflung_ViktorKuryanFotolia_1692012

Köln | Im letzten Jahr wurden laut Kriminalstatistik 772 Frauen in Köln Opfer von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen will das Frauennetzwerk „Lila in Köln“ auf das Problem von Sexual- und Gewaltdelikten an Frauen in Köln aufmerksam machen.

Köln | Auf einer Teilfläche der ehemaligen Kaserne Brasseur in Köln-Porz/Westhoven soll laut Angaben der Stadt Köln das neue Gewerbegebiet „Westhovener Aue“ entstehen. Das rund 3,5 Hektar große Areal liegt im Bereich von Kölner Straße, In der Westhovener Aue und Oberstraße.

Köln | Das Verwaltungsgericht Köln hat einen Eilantrag des Zirkus Busch abgelehnt. Dieser wollte der Stadt Köln untersagen lassen, dem Zirkus Roncalli eine Sondernutzungserlaubnis für den Neumarkt im Jahr 2014 zuzusagen, bevor der Antrag des Zirkus Busch erneut geprüft wurde.

Flughafen_KoelnBonn_Winterdienst_141113

Köln | Der Flughafen Köln/Bonn hat seinen Winterdienst aufgerüstet. In den vergangenen drei Jahren wurden rund zwölf Millionen Euro in die technische Ausstattung des Winterdienstes sowie die Erweiterung der Lagerkapazitäten für Enteisungsmittel investiert.

Mit diesen Gerätschaften will der Flughafen Köln/Bonn im Winter für freie Bahnen sorgen. >>

Köln | Im Bürgeramt Ehrenfeld wird saniert. Während der Bauarbeiten vom 20. bis 22. November 2013 bleibt das Kundenzentrum in dieser Zeit geschlossen. Die Gebäudewirtschaft erneuert die Decken im Foyer und Warteraum des Bürgeramts. Meldeangelegenheiten bearbeiten auch die anderen Kundenzentren, zum Beispiel die benachbarten in Nippes und Lindenthal. Ab Montag, 25.November 2013, steht das Kundenzentrum in Ehrenfeld mit seinem Service wieder zur Verfügung

Köln | Auch in diesem Winter bietet die Stadt Köln wieder besondere Hilfen für Wohnungslose an. In Zusammenarbeit mit den Trägern der Wohnungslosenhilfe soll diesem Personenkreis in der kalten Jahreszeit ein zusätzlicher Schutz vor Kälte und Nässe ermöglicht werden. Das Hilfsangebot gibt es seit mittlerweile 17 Jahren.

Köln | Im Zeitraum der kommenden beiden Wochen werden zwölf Zwischenklärbecken auf dem Großklärwerk Stammheim saniert. Dafür ist es nötig, so die Betreiber, die Stadtentwässerungsbetreibe Köln (StEB), einige Zwischenklärbecken außer Betrieb zu nehmen. Für diesen Zeitraum ist mit einer verstärkten Geruchsbelastung zu rechnen, so die StEB.

modell_lorenzplatz_131113klein

Köln | Auf Einladung des Dezernats für Kunst und Kultur war die Wiener Künstlergruppe WochenKlausur seit dem 21. Oktober in einem Büro-Container in Alt-Deutz vor Ort. Ziel: Im Rahmen des Feldversuchs StadtLabor für Kunst im öffentlichen Raum sollte die Gruppe gemeinsam mit der ansässigen Bevölkerung Vorschläge zu strukturellen und räumlichen Verbesserungen in Alt-Deutz erarbeiten. Ergebnis: Die rund 250 Befragten wünschen sich mehrheitlich mehr Raum für Treffpunkte im Veedel, weniger Poller und dafür mehr Fahrradnadeln. Auch schätzten sie, so das Team von WochenKlausur, den „dörflichen Charakter“ von Alt-Deutz mit seinem Kleingewerbe und stünden dem Zuzug größerer Handelsketten skeptisch gegenüber.

Köln | Neues Zuhause für den Spatz: Stadt Köln bringt Nistkästen am Bezirksrathaus Porz an +++

Köln | Initiative der Kölner Bank eG spendet 38.000 Euro an soziale Projekte +++

Köln | Abschied des Direktor des Jugend-Sinfonie-Orchester

KVB-Auktion_Jakobac_131113

Köln | Von 8 bis 12:30 Uhr wurden heute im Kalker Bezirksrathaus Fundsachen aus dem Fundbüro der Stadt Köln versteigert. Dabei fanden fast 350 Gegenstände einen neuen Besitzer.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum