Köln Nachrichten

Köln | Auf einem städtischen Grundstück an der Josef-Kallscheuer-Straße in Köln-Sürth soll nach einem Ratsbeschluss vom 17. Dezember 2013 ein Wohngebäude für etwa 19 Flüchtlingsfamilien, rund 70 Personen, mit abgeschlossenen Wohneinheiten entstehen. Die Pläne und Hintergründe zum Bauvorhaben wollen Henriette Reker, Beigeordnete für Soziales, Integration und Umwelt, und Jost Mazuch, Sprecher des Runden Tisches für Flüchtlingsfragen, bei einer Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 13. Februar 2014, 19 Uhr, in der Aula der Gesamtschule Rodenkirchen, Sürther Straße 191, erläutern.

engelbert_rummel_31-01-2014

Köln | aktualisiert |Der bisherige Geschäftsführende Betriebsleiter der Gebäudewirtschaft, Engelbert Rummel soll künftig die Leitung des seit November letzten Jahres vakanten Bauverwaltungsamtes übernehmen.

Köln | Ab Montag, 3. Februar 2014, wird die KölnBäder GmbH aus Gründen der Effizienzsteigerung in zwei Kombibädern von 3- auf 2-Schichtbetrieb umstellen. Im Höhenbergbad sowie im Zollstockbad ergeben sich in Folge dessen ab dem 3. Februar 2014 modifizierte Öffnungszeiten.

Köln | Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat dem Verein „Kindernöte“ das LVR-Prädikat Kinderfreundlich verliehen. Ziel der Aktion ist es, kinderfreundliche Taten, Leistungen und Angebote zu prämieren, um Anreize für die Gestaltung einer kinder- und familienfreundlichen Umwelt zu schaffen.

Köln | Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt ab 3. Februar 2014 im Rheinvorland der Stadtteile Niehl und Riehl am Niederländer Ufer umfangreiche Baumpflegearbeiten ausführen. Dort stehen vorwiegend 80 bis 90 Jahre alte Pappeln. Die Bäume sind stark geschädigt, weisen Astausbrüche und faule Stellen auf. Außerdem hat ein Holz zersetzender Pilz sie befallen. Die Arbeiten dienen dazu, Gefährdungen für Passanten und Fahrradfahrer durch abbrechende Äste zu vermeiden.

hertie18809

Köln | Beim beabsichtigten Ankauf des früheren Hertie-Kaufhauses in der Porzer Innenstadt steht die Stadt Köln nach eigenen Angaben kurz vor einem möglichen Abschluss.

Köln | Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik lässt von Mittwoch, 5. Februar 2014, bis voraussichtlich 12. Februar 2014 rund 50 Straßenbäume am Fahrbahnrand der Stadtautobahn B 55a in Höhe der Ausfahrt zur Solinger Straße und an der Verbindungsstraße neben der Stadtautobahn vom Buchheimer Ring zur Frankfurter Straße (B 8) fällen. Die Auffahrt vom Buchheimer Ring auf die Stadtautobahn wird deswegen voraussichtlich am Mittwoch und Donnerstag, 5. und 6. Februar 2014, gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Arbeiten dienen der Gefahrenabwehr.

Köln | 150 Teilnehmer aus 26 deutschen Städten forderten am vergangen Freitag beim 4. Kölner Kulturpolitischen Symposium im Museum für Angewandte Kunst eine bessere Einbindung der Bürger bei Großprojekten durch Verwaltung und Politik. Zahlreiche Modelle und Erfahrungen aus dem gesamten Bundesgebiet zeigten, dass eine frühzeitige, verbindliche Bürgerbeteiligung in offenen, transparenten Verfahren mit klar definierten Zielen zu einem weitgehend akzeptierten und mehrheitlich legitimierten Ergebnis führe.

Köln | Zur Ausgabe der Zeugnisse in den Kölner Schulen bietet der Schulpsychologische Dienst in einen zusätzlichen Beratungsdienst an: das „Zeugnistelefon“. Unter der Rufnummer 221-29001 stehen die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen von Mittwoch, 5. Februar, bis einschließlich Freitag, 7. Februar 2014, jeweils in der Zeit von 9 bis17 Uhr für Beratungen zur Verfügung.

Köln | Die Kölnbäder melden, dass die Sanierung des Bades in Rodenkirchen im Zeitplan liege und mit der voraussichtlichen Wiedereröffnung im Januar 2015 zu rechnen sei. Der Bäderbeirat und Mitglieder der Bezirksvertretung verschafften sich jetzt einen Überblick über den Stand der Arbeiten.

Köln | Mit Hilfe der Immobilienexperten von Greif & Contzen hat die Heinzel GmbH, Betreiberin der Kölner Weihnachtsmärkte auf dem Alter Markt und dem Heumarkt, eine Lagerfläche für die Holzhäuschen und das sonstige Markt-Equipment gefunden.Bislang konnte das Equipment außerhalb der Weihnachtszeit nicht in Köln eingelagert werden. Jetzt wurde die Heinzel GmbH fündig und fündig und mietete 1.150 Quadratmeter in der historischen, denkmalgeschützten Halle 4 an der Widdersdorfer Straße in Köln-Ehrenfeld.

Köln |  Für die neue minibib im Wasserturm auf dem Gelände des Einkaufszentrums der Köln-Arcaden in Kalk sucht die Stadt Köln ein kompetentes ehrenamtliches Team. Das Aufgabenspektrum umfasst Auskunft und Aufsicht in der minibib und gute Kenntnisse im Umgang mit digitalen Medien. Voraussetzung ist Freude im Umgang mit einem multikulturellen Publikum, besonders mit Kindern und Jugendlichen.

meisner_augenzwinkernd_111213klein

Köln | Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat nach seinen Äußerungen über muslimische Familien seine Wortwahl bedauert. "Es war keineswegs meine Absicht, Menschen anderen Glaubens damit zu nahe zu treten", heißt es in einer Stellungnahme des Geistlichen. "Meine Wortwahl war in diesem Fall vielleicht unglücklich."

archaeo_zone_030113klein

Köln | Eine für den 30. Januar 2014 anberaumte Sitzung des Unterausschusses Kulturbauten, die sich mit dem aktuellen Stand der Archäologischen Zone befassen sollte, wurde nun abgesagt. Aus Grund hierfür nennt die Vorsitzende des Unterausschusses Brigitta von Bülow (Grüne) einen noch ausstehenden Bericht des Rechnungsprüfungsamts.

Köln | Im Rahmen des Konzepts „Licht gegen Angsträume“ ist die Unterführung Trankgasse in der Kölner Altstadt seit Dienstag, den 28. Januar durch 84 energiesparende LED-Strahler beleuchtet. Nach und nach möchte die Stadt in Zusammenarbeit mit der RheinEnergie durch die umfangreiche Neugestaltung so in den nächsten Jahren mehr Aufenthaltsqualität rund um den Dom erreichen.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum