Köln Nachrichten

scho_antwerpes_jawne_09112012

Köln | Am heutigen Freitagmittag, den 9.11.2012, erinnerte der "Lern- und Gedenkort Jawne" vor dem Löwenbrunnen auf dem Erich-Klibansky-Platz an die Opfer des Novemberpogroms von 1938. Neben ehemaligen Schülern der Jawne war auch Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes anwesend, die in einer Rede die Bedeutung des Gedenkortes betonte.

Roman_Herzog_081112

Köln | Gestern wurde Roman Herzog der Europäische Handwerkspreis 2012 verliehen. Die Ehrung, die alle zwei Jahre verliehen wird, ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von dem Westfälischen Handwerkstag ausgelobt. Der Europäische Handwerkspreis ehrt herausragende Persönlichkeiten des internationalen öffentlichen Lebens, die sich besonders um Handwerk und Mittelstand verdient gemacht haben. Roman Herzog ist vormaliger Bundespräsident und Bundesverfassungsrichter und nahm am Donnerstag freudig den Preis entgegen.

flora_dach_eppinger_091112klein

Köln | Mit dem großen Tonnendach nähert sich die Flora derzeit ihrem ursprünglichen Aussehen im Jahr 1864 an. 56 Meter lang und 27 Meter breit ist die Längstonne des Kuppeldachs, dessen 16 Stahlträger schon zeigen, wie das imposante Gebäude künftig aussehen wird. Das Highlight ist dabei der neue sieben Meter hohe Dachsalon, der mit seinen 270 Quadratmetern bis zu 300 Menschen bei Feiern Platzbietet und der über eine große Dachterrasse verfügt.

Köln | Das Heliosgelände, bislang in den Händen dreier Gesellschafter ist von Bauwens nun vollständig übernommen worden. Das Unternehmen erwartet von der Kölner Stadtverwaltung nun ein zügiges Vorantreiben der Schulpläne und sieht als Bedingung für eine wirtschaftliche Planung und Umsetzung zusätzlich frei finanzierten Wohnungsbau. Das Einkaufszentrum dürfte mit der Übernahme der Gesamtanteile damit eindgültig vom Tisch sein.

Köln | Das städtische Rechenzentrum in Köln-Chorweiler ist beim Bundeswettbewerb „Kommunaler Klimaschutz 2012“ mit dem Sonderpreis „Green IT“ in der Kategorie „Klimaschutz in kommunalen Liegenschaften“ ausgezeichnet worden. Stadtdirektor Guido Kahlen nahm am Mittwoch den Preis stellvertretend in Berlin entgegen.

Domplatte_92010

Köln | Beim zweiten „Round-Table-Gespräch“ zur Situation im Domumfeld auf Einladung von Oberbürgermeister Jürgen Roters wurden konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Lage beschlossen. Die Verantwortlichen wollen nicht bis zur Neugestaltung des östlichen Domumfeldes warten, sondern schon kurzfristig entsprechende erste Schritte einleiten.

AWB

Köln | Die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWB) teilen mit, dass die AWB-App für mobile Endgeräte verbessert und durch das Update auch mit neuen Funktionen versehen wurde. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Köln können nun beispielsweise über die sogenannte "Winterdienstfunktion" erfahren, was die AWB im Winter leistet und welche Aufgaben sie selbst übernehmen müssen.

ford_7112012

Köln | Heute haben vor dem Haupteingang der europäischen Ford-Zentrale in Köln belgische Arbeitnehmer des Konzerns dreier Gewerkschaften gegen die Schließung des Fordwerkes in Genk protestiert. Sie sind mit Bussen angereist, weil der europäische Betriebsrat tagte. Sie protestierten auf Privatgelände ihres Unternehmens. Ja, sie zündeten Reifen an und Feuerwerk, in frankophonen Ländern ein probates Mittel, um auf sich aufmerksam zu machen. Ja, sie sind auf das Werksgelände vorgedrungen und eine Scheibe ging zu Bruch. Fünf Menschen wurden verletzt. Wie schwer und in welchem Zusammenhang bleibt sehr im vagen, zumindest nach den Aussagen der Polizei. Dennoch schlagen Staatsanwaltschaft und Polizei mit aller ihnen zur Verfügung stehenden Macht zu, erheben schwerste Vorwürfe und lassen die staatlichen Gewaltmuskeln spielen. Und die Staatsanwaltschaft war noch nicht einmal vor Ort.

---
Liveticker nachlesen und zur Fotoreportage: Kölner Polizei kesselt belgische Arbeitnehmer ein >
---

Köln | Wie das Autonome Zentrum Köln (AZ) mitteilte, werde die Stadt Köln voraussichtlich noch im November das Gebäude in der Wiersbergstraße in Köln-Kalk von der bisherigen Eigentümerin, der Sparkasse KölnBonn, kaufen. Die Verantwortung für den Erhalt des Autononomen Zentrums (AZ) liege somit in den Händen von Stadt und Politik.  Doch die Signale seien eindeutig: Mit dem Übergang soll der Vertrag mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden.

Köln | Unter dem Motto 'Sport und Nachhaltigkeit - Sport zwischen Ökonomie, Ökologie und gesellschaftlich-sozialer Verantwortung' fand die diesjährige Kölner Sportrede am gestrigen Dienstagabend,06. November 2012, im Historischen Rathaus zu Köln mit 170 geladenen Gästen aus Sport, Politik und Wirtschaft statt. Festredner in diesem Jahr war der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer.

Koeln_2612010

Köln | aktualisiert | Kurzmeldungen aus Köln: Löschgruppe Fühlingen für Förderpreis „Helfende Hand“ nominiert +++ Kölner Stadtmuseum bleibt am 11. und 17. November geschlossen +++ Führung zum Thema „Zauberpflanzen“ im Botanischen Garten +++ Cologne Business School kooperiert mit definetz e.V. +++ Weihnachtsmannseminar am 10.11. in Köln +++ Ökumenische Adventsvesper mit Kardinal Meisner am 1. Dezember +++ CDA Kreisverband Köln diskutiert über städtischen Haushalt +++ CDU-Fraktion enttäuscht über Aus für Rheinische Musikschule am Ubierring +++ Sperrung der Tunnelröhre auf der A1 Lövenich in Richtung Koblenz +++ 16. Auflage des GVG-Staffelmarathons in Pulheim am 20. Januar +++ Sanierung der Steinstraße in Köln-Porz

Ford_demo_1_07112012

Köln | aktualisiert | Rund 70 bis 150 Mitarbeiter des Ford-Werkes Genk und einige wenige Mitarbeiter aus dem Ford-Werk Köln demonstrierten heute gegen die geplante Werksschließung in Genk. Die friedlichen Demonstranten waren stundenlang von einem riesigen Polizeiaufgebaut eingekesselt. Die Polizei wirft Ihnen Landfriedensbruch, gefährliche Körperverletzung und den Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vor. Lesen Sie hier die Dokumentation der Ereignisse in Niehl. Am Ende des Livetickers finden Sie die Hintergründe für die Proteste und wie Ford die Schliessung von Werken in Europa begründet.
---
Fotoreportage: Die Ereignisse vor dem Tor 3 der Kölner Fordwerke
---

Köln | Am 24. November findet in der Aula der Eichendorf Realschule, Dechenstr. 1 in Neuehrenfeld eine Benefiz-Karnevalveranstaltung unter dem Motto „Us em Veedel, för et Veedel“ zugunsten der Brandgeschädigten der Lansstraße statt. Nach dem verheerenden Brand in der Lansstraße in Neuehrenfeld am 21. September hat sich eine Gruppe von Musikern und Karnevalisten aus der Nachbarschaft zusammengetan um den betroffenen Bewohnern der Lansstraße mit dem Erlös Hilfe zu leisten.

domkreuz_hohenzollernbruecke1742012b

Köln | aktualisiert | Meldungen aus Köln : 7. Kammermusikwettbewerb: Acht- bis 17-Jährigen winken Förderpreise +++ Jugendolympiasieger Artur Bril überreicht Zertifikate den neu ausgebildeten Sporthelfern +++ Veranstaltungen auf Plätzen in der Innenstadt: Stadt Köln weist auf Fristen und Vergabeverfahren hin +++ Kanalbauarbeiten in Köln-Mülheim  +++ Solidaritätsaktion zum Welt-Aids-Tag in Köln +++ European Short Film Festival Köln erstmals nur nationaler Wettbewerb

gerling_rohbau_061112

Köln | Heute feierten die Verantwortlichen des Gerling Quartiers ein Richtfest in den ersten Rohbauten des Projekts. Mit dem „Agrippina Palais“ und dem „Haus von Werth“, beides zukünftige Wohnhäuser im Norden des Quartiers, sowie dem Torhaus an der Von-Werth-Straße, das gewerblich genutzt werden soll, ist bei drei Gebäuden der Rohbau fertiggestellt. Im Zuge des ersten Bauabschnitts, der Ende 2014 abgeschlossen sein soll, werden insgesamt zehn Immobilien entstehen. Nach der vollständigen Übernahme durch die „Immofinanz Group“ vor zwei Monaten wurden sowohl Bautempo als auch Vermarktung angekurbelt.

---

Weitere Fotos von der Baustelle

---

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum