Köln Nachrichten

flow_tower_1952013

Köln | In Köln Bayenthal, direkt am Rheinufer neben den ovalen und farbigen Bürohäusern sind die Bagger wieder angerollt. Das Gelände das, als in Bonn noch die Regierung saß, vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) genutzt wurde, wird jetzt einer neuen Nutzung zugeführt. Rund 250 Eigentumswohnungen sollen im und rund um das BDI-Hochhaus und zum Gustav-Heinemann-Ufer hin noch gewerbliche Nutzung entstehen.
---
Das BDI Gebäude >
---

fh1752013

Köln | „Als in die Basalte im Jahre 2001 die ersten zwölf Namen eingeschlagen wurden, war das fast siebzig Jahre nach dem unerhörten Ereignis der NS-Bücherverbrennung. Das nenne ich spät. Es gab bis dahin im demokratischen Deutschland gewiss eine Erinnerungskultur an die Bücherverbrennung von 1933, sie dokumentierte sich in der einen oder anderen Gedenkveranstaltung. Aber es herrschte eine seltsame Zurückhaltung, dauerhaft wirkende Denkmäler zu errichten“, sagt Walter Vitt bei seinem Vortrag am Dienstagabend im Hauptgebäude der Fachhochschule.

keupstrasse_anwaelte_nebenklaeger_STEP_170513klein

Köln | Bereits sieben Rechtsanwälte aus dem gesamten Bundesgebiet hat der Sprecher der Interessengemeinschaft Keupstraße, Mitat Özdemir, gezählt, die in den vergangenen Tagen und Wochen versucht haben, neue Nebenkläger für den NSU-Prozess in München zu finden. „Es ist unerhört, wenn völlig unbekannte Personen bei uns auftauchen und behaupten, die bisherigen Rechtsanwälte der Nebenklage seien schlecht und sie könnten es besser.“, ärgert sich Özdemir gestern auf einer Pressekonferenz im Kölner Kulturzentrum Alte Feuerwache.

CSD2012_872012

Köln | Die als rechtsextrem geltende Bürgerbewegung "Pro Köln" hat angekündigt, an der diesjährigen CSD-Parade mit einem eigenen Wagen teilzunehmen. Eine entsprechende Ameldung zur Parade habe man bereits Ende April bei den Organisatoren eingereicht. Ebenfalls sei diese bereits offiziell bestätigt worden. Jörg Kalitowitsch, veranwortlich für die Organisation des Cologne Pride am 07. Juli, bestätigt dies gegenüber report-k. Die Anmeldung sei am 29. April 2013 online erfolgt, die Bestätigung automatisch vom Anmeldesystem vesandt worden. Nun will Kalitowitsch, gemeinsam mit dem Organisationsteam eruieren, welche Möglichkeiten es gibt, eine Teilnahme von "Pro Köln" an der CSD-Parade zu verhindern.

AWB

Köln | Die Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB) ändern wegen des Feiertages „Pfingstmontag“ die Termine für die Müllabfuhr. Alle Ersatztermine gelten auch für die Abfuhrtermine der im Kölner Stadtgebiet vorhandenen Blauen und Gelben Tonnen, Wertstofftonnen im Testgebiet sowie der Bio-Tonnen.

zoo_1652013

Köln | aktualisiert | Eigentlich wollte der Kölner Zoo um 11:30 Uhr das jüngste der 15 Kälber von Leitkuh „Cheyenne“ vorstellen. Das war am 2. Mai geboren. Aber dann kam alles ganz anders, denn „Ribanna“ gebar um 11:40 Uhr ihr 13. Kalb. Um 13:00 Uhr stand das junge Kalb dann zum ersten Mal auf eigenen Beinen. Sehen Sie hier die sensationellen Fotos von der Geburt und die ersten Schritte des jungen Kalbes.
---
Fotostrecke: Sensationelle Fotos von der Geburt bis zu den ersten Schritten >
---

csd_wegstrecke_2013klein

Köln | aktualisiert | Die Kölner Parade zum Christopher Street Day (CSD) 2013, am 7. Juli, wird unter dem Motto „Wir sind. So oder so.“ einen anderen Weg nehmen als in den Vorjahren: Erstmals werden Wagen und Fußgruppen des Cologne Pride, von der Deutzer Brücke startend, ab der Apostelnstraße von der gewohnten Streckenführung abkommen und über Ehrenstraße, Friesenwall, Magnusstraße und Zeughausgasse zur Burgmauer ziehen. Ab dort folgt die Parade wieder ihrer bekannten Wegführung bis Unter Sachsenhausen.  Ebenfalls erstmals soll die Abschlusskundgebung auf dem Heumarkt auch über die Musikanlagen der mitfahrenden Wagen zu hören sein und damit noch mehr Leute zeitgleich erreichen. Einen Ausschluss der CDU von der Teilnahme an der Parade, wie in Berlin geschehen, soll es nicht geben.

gruenguertel_charta_080513klein

Köln | Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen in Kooperation mit der  Kölner Grün Stiftung hatten für den links- und rechtsrheinischen Äußeren Grüngürtel ein Entwicklungskonzept namens „Grüngürtel: Impuls 2012“ in Auftrag gegeben. Das Ergebnis liegt nun vor und wurde heute offiziell Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters überreicht. Der Masterplan sieht vor, bestehende Grünfläche entlang des Äußeren Grüngürtels um Köln unter Schutz zu stellen sowie Lücken im Gürtel, vor allem im Rechtsrheinischen, längerfristig zu schließen. Fernziel ist ein bestmöglich geschlossener grüner Rundweg durch Köln. Noch in diesem Jahr soll ein digitaler Guide in Form einer Smartphone-App erarbeitet werden, der auf Wissenswertes und Attraktionen entlang des Grüngürtels aufmerksam machen soll.

unicef_herz_koeln_commerzbank_070513klein

Köln | Vom 7.  bis zum 15. Mai 2013 ist in der Kundenhalle der Kölner Commerzbank, Unter Sachsenhausen 5-7, die Ausstellung „21 NRW-Städte zeigen Herz für UNICEF“ zu sehen, bei der die Stadtoberhäupter nordrhein-westfälischer Städte dazu aufgerufen waren, ein UNICEF-Herz aus Hartfichtenholz von einem Künstler ihrer Stadt  gestalten zu lassen. Nach der Ausstellungstour quer durch NRW sollen die Kunstwerke zugunsten des UNICEF-Hilfsprojekts „Schulen für Afrika“ versteigert werden.

falter_752013

Köln | Den Schmetterlingen im Kölner Zoo kann man jetzt wieder ganz nah sein. Der Schmetterlingsraum im ersten Stock, übrigens begehbar, ist renoviert und neu gestaltet. Den munteren Passionsblumenfaltern, Morpho Faltern und kleinen Mormons, kann man ganz nah beim Fliegen, der Eiablage und den Terrarieren, sogar mit ein wenig Glück beim Schlüpfen zusehen. Überzeugen kann man sich auch vom Appetit der Falter, die in nur einer Wochen eine Zitronenbaum ratzekahl gefressen haben.
---
Tolle Fotos aus dem Schmetterlingsraum des Kölner Instektariums >
---

bundeswehr_652013

Köln | Die neue Superbehörde im Kölner Norden hat einen etwas sperrigen Namen: Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr. Die wurde heute offiziell in Dienst gestellt, im Beisein von Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière. Auch wenn die Wortwahl der Redner oft arg bürokratisch war, begeisterten die Blechbläser- und Percussionsensemble des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr mit ihren Interpretationen von „Kraken“ von Chris Hazell und „Suite Popular de Brasileira“ mit Modernität und Frische.

aidshilfe_spende_stadtmuseum_060513klein

Köln | Heute überreichten der Comic-Zeichner Ralf König und Mario Kramp, Direktor des Kölnischen Stadtmuseums einen Scheck über 2.000 Euro an die Aidshilfe Köln. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes nahm den Scheck in ihrer Funktion als Vorstandsmitglied der Kölner Aidshilfe vor den Pforten des Stadtmuseums entgegen.

Köln | Die Stadt Köln bittet Besitzer von Denkmälern sich am 21. bundesweiten Tag des offenen Denkmals unter das Motto „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“, den die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ausgerufen hat, zu beteiligen. Die Kölner FDP kritisiert die Kürzungen bei der Denkmalförderung durch die rot-grüne Landesregierung.

bahnboegen_552013_step

Köln | Schön sind die Bahnbögen in ihrem jetzigen Zustand wahrlich nicht – öde und grau wirkt der eingezäunte Bereich an der Bartholomäus-Schink-Straße in Ehrenfeld. Seit 1840 gibt es dort die Bahnstrecke, die zunächst ebenerdig verlief und dann in den 20er Jahren auf ihr heutiges Niveau gehoben wurde. In den insgesamt 90 Bahnbögen darunter hatten Handwerker ihren Platz gefunden. Auch als günstige Lagerfläche wurden die Bögen genutzt.

wochenmarkt_fot_Farina3000_142012

Köln | Bonner Verteiler: Entwürfe für neue Park & Ride Anlage werden ausgestellt +++ Verwarnungs- und Bußgelder bei Verstoß gegen das Nichtraucherschutzgesetz NRW +++ AWB ändert Abfuhrtermine zu Christi-Himmelfahrt: Abfallbehälter werden einen Tag später entleert +++ LVR unterstützt sinnesgeschädigte Menschen in Köln mit 10,5 Millionen Euro +++ Spende über 1.000 Euro für Finkens Garten +++ Wahlamt der Stadt zieht von Chorweiler nach Kalk +++
Der mobile ADAC Prüfdienst kommt nach Köln-Porz-Gremberghoven

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum