Köln Nachrichten

wahlurne_1152012

Köln | Die Stadt Köln präsentierte heute eine erste Wahlanalyse zur Bundestagswahl 2013. Demnach wählen in Köln überdurchschnittlich viele Bürger per Brief- oder Direktwahl. Das Splitten von Erst- und Zweitstimme nahm laut Analyse der Stadt von rund 30 Prozent bei der vorherigen Bundestagswahl auf rund 20 Prozent bei der Wahl am Sonntag zurück.  Diejenigen Parteien, die 2009 große Zuwächse durch Wechselwähler erhalten hatten, konnten diese, basierend auf den aktuellen Zahlen, nicht längerfristig an sich binden. Am schmerzhaftesten hat dies die FDP zu spüren bekommen.

Köln | Eines der wichtigsten Dokumente im Historischen Archiv ist ab sofort wieder zugänglich. Mit dem „Großen Schied“ hat das Historische Archiv der Stadt Köln in den vergangenen Monaten eines seiner bedeutendsten Dokumente restauriert.

kehrbesen_ duesselmax_Fotolia_4122012

Köln | Bald fallen die Blätter von den Bäumen der Stadt und die Straßen liegen voller Laub. Auf Straßen und Gehwegen stellt das Laub aber wegen der Rutschgefahr ein besonderes Gefahrenpotential für alle Verkehrsteilnehmer dar. Die Laubbeseitigung ist Teil der Straßenreinigung. Mitarbeiter der Kölner Abfallwirtschaftbetriebe (AWB) beseitigen das Laub von allen Straßen in Köln, die auch von der AWB gereinigt werden. Dabei kommen laut AWB folgende zahlreiche Fahrzeuge und Geräte zum Einsatz, wie etwa elf Großkehrmaschinen, ein Müllsammelfahrzeug mit Saugturbine am Heck sowie zahlreiche kleinere Laubsaugfahrzeuge, Kehrmaschinen und AWB-Mitarbeiter mit Laubblasgeräten.

Köln | Der Wettbewerb um die beste Blutwurst 2013 ist entschieden. Am Samstag kürte eine Jury in verschiedenen Kategorien die Sieger, darunter die „Kölsche Flönz“.

Köln | Ab dem 1. Oktober 2013 hat die Stadt Köln mit Günter Bell einen neuen Behindertenbeauftragten. Er tritt die Nachfolge von Marita Reineke an, die Anfang Juli in den Ruhestand gegangen war.

Dombauemsiter-Hauck2_72011

Köln | Auf ihrer Jahrestagung im spanischen Vitoria haben die Mitglieder der Europäischen Vereinigung der Dombaumeister, Münsterbaumeister und Bauhüttenmeister den Kölner Dombaumeister Dr. Michael Hauck M. A. am vergangenen Freitag zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Dies teilte die Dombauhütte des Metropolitankapitel der Hohen Domkirche Köln heute mit.

knoellchen01_2392013

Köln | Aufgrund eines technischen Defekts bei einer beauftragten Druckerei haben Kölner Bürgerinnen und Bürger Anhörungsbogen, sogenannte „Knöllchen“, datiert aus der Woche vom 26. bis 30. August 2013 zu ein und demselben Parkverstoß gleich zweimal erhalten. Nach den doppelten Stimmzetteln scheint die Pannenserie bei der Stadt anzuhalten. Spötter könnten sich angesichts des neuen Missgeschicks die Frage stellen, ob der doppelte Zahlschein die klamme Stadtkasse auffüllen solle. Könnte auch ein Running Gag im Karneval werden.

Köln | Es ist nun offiziell - Die Stadt Köln und der Landschaftsverband Rheinland (LVR) haben den Kooperationsvertrag bei Errichtung und Betrieb der Archäologischen Zone mit dem Jüdischem Museum unterschrieben.

Die Deutsche Bahn AG erneuert derzeit die Eisenbahnüberführung über das Gleis der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) und den parallel dazu verlaufenden Wirtschaftsweg im Stadtbezirk Köln-Poll (Poller Holzweg). Für den Abbruch der alten Brücke und Einschub des neuen Brückenbauwerks wirt der Wirtschaftsweg für 60 Stunden gesperrt.

ossendorf_1592013

Köln. „Das Grundwasser war tief und klar und mit Schilf bewachsen. Hier schwammen Wildenten und quakten unzählige Frösche – eine schöne, friedlich scheinende Landschaft“, erinnert sich Hans Klein an die frühere Kiesgrube Breuer in Ossendorf. Dass dort trotz der Idylle von den Nazis entsetzliche Greueltaten verübt wurden, hat Klein bis heute nicht losgelassen. Er ist der Initiator einer neuen Gedenkstätte in Form eines riesigen Kieselsteins, der an zwei in den Jahren 1942 und 1943 ermordete junge Männer erinnert.

koernerstrasse1292013

Köln | Die „Agora Köln“ veranstaltet am kommenden Sonntag den „Tag des guten Lebens“ in Alt-Ehrenfeld, eine Art großes „Körnerstraßenfest“. Dabei wird Alt-Ehrenfeld zwischen der Innereren Kanalstraße, dem Ehrenfeldgürtel, der Vogelsangerstraße und Subbelrather Straße komplett für den Autoverkehr gesperrt und wie ein Sprecher der Initiative sagte auch 650 Parkplätze „vernichtet“. Nicht bei allen Anwohnern findet die Aktion Anklang, nicht nur wegen der Sperrung für Autos, sondern vor allem auch, weil Alt-Ehrenfeld Eventgeplagt ist und die Anwohner nicht gefragt wurden.

ehrenfeld1342013

Köln | Die Stadt Köln hat die drei Planungsbüros für das Helios-Gelände in Ehrenfeld bekannt gegeben. Es sind die Büros Brandlhuber+ aus Berlin, Ortner & Ortner aus Köln und „Spengler Wiescholek architekten und stadtplaner“ aus Hamburg.

nsdok_1092013

Köln | Es sind die persönlichen Schicksale, die die Dimension des Verbrechens der Nationalsozialisten und ihres totalitären Regimes erst verdeutlichen und noch heute viele Jahrzehnte später immer wieder aufs Neue offenbar werden lassen. Wladimir Patrikejew ist einer von neun Gästen der 35. Gruppe aus dem Besuchsprogramm für ehemalige Zwangsarbeiter, der in Köln seine richtige Geburtsurkunde erhielt, denn er wurde 1943 in Deutschland geboren.

preisverleihung_040913

Köln | In Vertretung von Oberbürgermeister Jürgen Roters empfing gestern Bürgermeisterin Angela Spizig vier ehemalige Preisträger des "Right Livelihood Awards" und drei Vorstandsmitglieder der gleichnamigen Stiftung im Senatssaal des historischen Rathauses. Darunter war auch die Kölner Preisträgerin Monika Hauser aus dem Jahr 2008. Die Vorstandsmitglieder und die ehemaligen Preisträger trugen sich in das Buch der Stadt Köln ein.

Köln | Köln Marsdorf: ADAC Prüfdienst führt kostenlosen Fahrzeug-Check durch + Köln-Nippes: Abstimmung über Schulform der Grundschule + Lego-Ausstellung bricht Besucherrekord + Mitglieder für Mädchenband gesucht

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum