Köln Nachrichten

gericht_fot_HugoBerties_2442012

Köln | Im Streit mit dem früheren ARD-Wettermoderator Jörg Kachelmann haben die Journalistin Alice Schwarzer und der Emma-Verlag heute überraschend die Berufung in zwei Gerichtsverfahren zurückgezogen. Über ihren Einspruch gegen eine von Kachelmann erwirkte einstweilige Verfügung sollte heute beim Oberlandesgericht Köln entschieden werden. Der Verlag prüft nach eigenen Angaben allerdings "die Durchführung eines Hauptsacheverfahrens".

weltkindertag_nc_1292012

Köln | Das größte Weltkindertag-Fest in NRW lockte am Sonntag zahlreiche Familien aus Köln und Umgebung in die Kölner Altstadt  „Kinder brauchen Zeit“ lautete das Motto des 21. Kölner Weltkindertag-Festes. Rund 100.000 Besucherinnen und Besucher strömten in die Kölner Innenstadt zwischen Dom und Schokoladenmuseum, um die vielen Mitmach-Angebote und das bunte Bühnenprogramm zu erleben.

aula2

Köln | Wer möchte nicht gerne einen leichten Start ins Studium haben? Oder einfach schneller zum Ziel kommen? Nach einer Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten (BTA) an der Rheinischen Akademie Köln (RAK) müssen erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen nur noch die Inhalte im Studium belegen, die nicht Bestandteil der BTA-Ausbildung waren. Alle anderen Module können sie anerkannt bekommen. So sparen sie Zeit und unnötigen Mehraufwand.

kalk_wird_bunt_240912

Köln | Kalk verschönern und es liebenswerter zu gestalten ist eines der Ziele, das sich die Standortgemeinschaft Kalk e. V., der Bürgerverein Kalk und die Stiftung KalkGestalten gesetzt haben. Unterstützt von den Sozialraumkoordinatoren, der GAG und der KalkSchmiede beschäftigen sich derzeit die Schülerinnen und Schüler der Grüneberg-Schule in der Kapitelstraße mit drei weiteren Elektrokästen im Bereich der Kalker Post. Begleitet von Heike Wehner, Imke Möller und Bärbel Nies-Westermeyer haben die Schüler der vierten Klasse ihren Teil zur Verschönerung Kalks beigetragen.

stolperstein_240912

Köln | Heute verlegte der Kölner Künstler Gunter Demnig vor dem Haus Bier drei sogenannte „Stolpersteine“. Zwei davon für die Bauherrin des Hauses, Helene Bier (1859-1942), und ihren Sohn, den 1933 von den Nazis abgesetzten Kölner Regierungsvizepräsidenten Hermann Bier (1885-1943). Beide wurden als jüdische Bürger Kölns Opfer des NS-Regimes. Ein dritter Stein erinnert daran, dass das Haus Bier als sogenanntes „Ghettohaus“ diente, von denen es im Kölner Stadtgebiet insgesamt 300 gab. Er ist damit der erste Stein dieser Art in Köln. Am heutigen Tag wurden insgesamt 27 neue "Stolpersteine" an Kölner Adressen in den Boden eingelassen.

Koeln_22010

Köln [dieser Artikel wird laufend aktualisiert] |  3,5 Millionen Euro für die Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Lungenkrebs für die Uni Köln +++ Stadt fällt Bäume in Sülz - Die Gehölze müssen dem Neubau einer Kindertagesstätte weichen +++ Sporthochschule Köln: Vom 22. bis zum 26. Oktober findet die 3. Aktionswoche Behindertensport statt +++ Mit Fingerfarben durchs Alphabet: Am 26.09 lädt die Mayersche Buchhandlung ein - die Schaufenster der Mayersche zu bemalen +++ PoetrySlam 2012 in der Stadtbibliothek Rodenkirchen -  Five-minutes-stories: 5 Minuten bis zum Sieg +++ Rund 4.800 neue Studenten starten ihr Studium an der Fachhochschule Köln

lfritzgr_platz2492012b

Köln | Nach einer viermonatigen Bauzeit erstrahlt der sanierte L.-Firtz-Gruber-Platz in neuem Glanz und konnte am Wochenende offiziell von Oberbürgermeister Jürgen Roters übergeben werden. Eine auffällige Pflasterung, eine exponierte Beleuchtung, weiße Betonbänke, Fahrradständer und weitere Ausstattungsdetails geben der ehemals als Parkplatz genutzten Fläche nun ein neues und modernes Aussehen. Für besondere Schattenspiele sorgt in Zukunft ein Lichtinstallation, die den weißen Bodenbelag beleuchtet.

Weitere Fotos von dem sanierten Platz finden Sie auf der Facebook-Seite von report-k>>>

fotoapparat_articleimage

Köln | Die weltweit größte Fotomesse Photokina in Köln hat in diesem Jahr mehr Besucher anzogen als im Vorjahr. Rund 185.000 Besucher aus 166 Ländern kamen zwischen Dienstag und Sonntag auf das Messegelände, um sich über die neuesten Trends der Fotobranche zu informieren. Dies seien 3.500 mehr gewesen als bei der vorigen Photokina vor zwei Jahren, teilte die Koelnmesse zum Abschluss gestern mit. Die nächste Photokina ist für September 2014 geplant.

Weitere Artikel von report-k zur Photokina finden Sie hier>>

Guildo_Horn_210912

Köln | Mit Entertainer und Sozialpädagoge Guildo Horn als Prominenter Botschafter ist die Kampagne  „Für mehr Miteinander in Bus und Bahn“ gestartet - Denn Bus-und Bahnfahren macht mehr Spaß, wenn jeder auf den anderen Rücksicht nimmt.

tv_symbolfoto_1482012

Köln | [aktualisiert um 15.45 Uhr] Der neue "Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz legt den Fokus der ZDF-Show wieder mehr auf die Wetten. Der Markenkern der Sendung seien die Wetten und skurrile Typen, sagte der 43-Jährige bei der Vorstellung des neuen Showkonzepts am Montag in Köln. Dazu soll es mehr Wetten geben. In der "Lanz Challenge" duelliert er sich mit einer Frau oder einem Mann aus dem Publikum. Neben der neuen Zusatzwette bleiben die üblichen Wetten mit den prominenten Paten, die Außenwette, die Stadtwette und die Kinderwette im Programm.

wallraff_philipp_guelland_dapd_2292012w

Berlin, Köln | aktualisiert | Eigentlich wäre es ein Fall für Günter Wallraff: Ein Angestellter beklagt sich über widrige Arbeitsbedingungen. Seinem Chef wirft er eine schlechte Bezahlung und Beihilfe zum Sozialbetrug vor - diesmal ist aber Wallraff selbst der Beschuldigte. Es ist sein früherer Mitarbeiter, der den Enthüllungsautor an den Pranger stellt. Wallraff weist die Kritik von sich. Pünktlich zum 70. Geburtstag, den der Mr. Undercover am 1. Oktober feiert, bröckelt sein Denkmal. "Wir bräuchten viel mehr Wallraffs" - "Netzwerk Recherche"-Vorstand Grill lobt die Hartnäckigkeit des Enthüllungsjournalisten.

tv_symbolfoto_1482012

Köln | Das einzige Frauenmagazin im deutschen Fernsehen, "FrauTV", wird gerade bei Männern immer beliebter. "Inzwischen sind ein Drittel der Zuschauer männlich", sagte "FrauTV"-Moderatorin Lisa Ortgies vor der 500. Sendung der Nachrichtenagentur dapd in Köln. Die Zahl der Männer nehme immer weiter zu. "Sexualität und Partnerschaft geht beide Seiten an. Es gibt immer etwas zu diskutieren, auch wenn sich beide Seiten darüber streiten."

Köln/Oberhausen | Auch in Nordrhein-Westfalen ist der Verkaufsstart des neuen iPhone5 von Apple auf großes Interesse gestoßen. In Köln-Weiden standen am frühen Morgen mehr als 1.000 Menschen in einer Schlange vor dem Rhein-Center. Augenzeugen zufolge war das neue Smartphone bereits nach etwa einer Stunde ausverkauft. Ein großer Teil der Kaufinteressenten wurde wieder nach Hause geschickt.

koeln-herbst

Köln |  Neue Grundschule für Köln-Sülz +++ Reduzierung von Schienenlärm in Köln-Braunsfeld +++ "Power People Fotoausstellung zu Gast in der Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße"+++ KVB-Ausstellung noch bis zum 23.10. im Kalk Karree +++ Schnupperstudium Medientechnologie für Schülerinnen der Oberstufe in den Herbstferien- Noch Plätze frei!+++ "Planspiel Börse" wird 30 Jahre alt

Köln/Bozen | Der Schriftsteller Herbert Rosendorfer ist tot. Der aus Südtirol stammende Autor starb heute im Alter von 78 Jahren in Bozen, wie sein Verlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) in Köln mitteilte. Rosendorfer schrieb fantasievolle Erzählungen, historische Werke, Romane und Theaterstücke. Bekannt wurde er unter anderem durch sein Werk "Briefe in die chinesische Vergangenheit" (1983).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum