Köln Nachrichten

nachklick_02_11_17

Köln | NACHKLICK 1. - 2. November 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Sessionsauftakt am Heumarkt – neue Kampagne zum 11.11.2017. Neue Ausstellung bei 30works: Van Ray - One Dollar Bill. Mordkommission ermittelt in Köln-Meschenich. Kölner Arbeitsmarkt Oktober 2017: Zahl der Arbeitslosen sinkt. Freier Zoo-Eintritt für Kinder bis 12 Jahren am Wochenende. Die Originalproduktion Cats kommt zum Musical Dome. Behörden kennen Aufenthaltsort Tausender abgelehnter Asylbewerber nicht. veganfach 2017 startet am Freitag. Neues Buch: „Köln in Bewegung“ – nüchtern und faktenreich. Lindner geht auf Distanz zu den Grünen. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Köln | Stadt und Zoll kontrollierten 19 Shisha-Bars. Sie stellten in allen kontrollierten Objekten Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz fest und ahndeten dies als Ordnungswidrigkeit. Dies ist insofern irritierend als Wasserpfeifen nunmal geraucht werden. Warum die Stadt die Shisha-Bars daher überhaupt genehmigt hat, bleibt im Unklaren. In 15 Unternehmen wurde unversteuerter Tabak gefunden, in einer Bar Drogen und eine Schusswaffe. Der Zoll wird zudem überprüfen ob es Verstöße gegen das Mindestlohngesetz gab. Zudem gab es vereinzelt Unregelmäßigkeiten bei Glücksspielgeräten.

Köln | Der Eigentümer eines Gefäßes aus Asien ließ dieses von einem Auktionshaus versteigern. Dies brachte ihm 75.000 Euro ein. Das gleiche Gefäß wurde ein halbes Jahr später in London für 200.000 britische Pfund weiterversteigert. Der Mann verklagte das Auktionshaus auf Schadensersatz und unterlag allerdings jetzt vor dem Landgericht Köln (Az. 20 O 59/16) Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

ebertplatz_ehu_01112017

Köln | Der Ebertplatz steht im Fokus von Medien, Politik und Polizei. Es gibt Drogenkriminalität und schwere Straftaten. Ein junger Mann starb, andere wurden schwer verletzt. Jetzt sollen sogar die drei Kunsträume aufgegeben werden und Jörg Frank von den Grünen mahnt „Kunsträume-Entmietung ist wirkungsloser Aktionismus". Die Bürger und Teile der Politik fordern mehr Polizeipräsenz, gar eine Wache auf dem Platz. Die Polizei war in diesem Jahr nur wenige Tage nicht vor Ort. Wer den Ebertplatz nur repressiv befrieden will, verkennt, dass das Problem nur an einen anderen Platz verdrängt wird. Es muss Angebote zum Ausstieg aus der Szene geben, um deren Selbstbewußtsein zu destabilisieren.

pol_karneval2011

Düsseldorf | Der neue Fraktionsvorsitzende der FDP im nordrhein-westfälischen Landtag, Christof Rasche, hat eine Lockerung der strengen Sicherheitsauflagen für Feste und Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen gefordert.

nachklick_27_10_17

Köln | NACHKLICK 26. - 27. Oktober 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Polizei Köln und ADFC bilanzieren: 271 Geisterradler auf vier Rheinbrücken. Erneut.  Skulptur im Rheinpark gestohlen. Lebenswertes Chorweiler – Neugestaltung beginnt mit vorbereitenden Arbeiten. Dirty Dancing Premiere: „Time of my life“ ist und bleibt der letzte Tanz der Saison. Ufa-Chef: Deutsche Sender haben Vorbehalte gegen Hitler-Serie. S6 fährt ab dem 6. November wieder bis nach Köln-Worringen. Forschungsgruppe Wahlen: Union gewinnt - FDP und Linke verlieren. A1: Vollsperrung im Autobahnkreuz Köln-Nord ab heute Abend. B55: 77-jähriger Falschfahrer verursacht zwei Unfälle. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

rheinpark_27_10_17

Köln | Nur einen Tag nach der Ankunft eines Nachgusses der Figur „Die Störche“, die im März vergangenen Jahres vermutlich von Metalldieben gestohlen worden war, sollen Unbekannte eine weitere bedeutende Skulptur aus der Grünanlage entwendet haben. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Dabei handelt es sich um die Figur „Schreitender“ von Richard Scheibe. Die Stadt Köln hat für Hinweise eine Bolohung von 1.000 Euro ausgesetzt.

chorweiler_step_3313

Köln | In Köln-Chorweiler beginnen in diesen Tagen die Vorarbeiten zur Aufwertung des Stadtteilzentrums. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Mit der Planung und baulichen Umgestaltung des Liverpooler und des Pariser Platzes sowie der Lyoner Passage, soll das Zentrum des Stadtteils aufgewertet werden und damit ein neues Gesicht erhalten. Zu den ersten vorbereitenden Arbeiten gehört das Fällen von 111 Bäumen, die aufgrund des für sie ungünstigen Standorts in ihrem Wuchs und ihrer Lebensfähigkeit bereits heute eingeschränkt sind, sagt die Stadt. Im Zuge der Neugestaltung sollen diese durch 179 klimatisch besser angepasste Bäume ersetzt werden.

nachklick26102017

Köln | Am Flughafenbahnhof des Köln Bonn Airport war heute die Bundespolizei im Einsatz und überprüfte verdächtige Gegenstände. Der Kölner Designpreis für den kreativen Nachwuchs in Köln wurde verliehen. Die EZB kauft weiter Anleihen an und zur Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg gibt es erste Informationen aus einem umfangreichen Gutachten. Schnell und übersichtlich informiert mit dem Nachclick zu allen aktuellen Themen von report-K am 26.10.2017:

ebertplatz_ehu_26_10_17

Köln | Gesagt – getan: Nach dieser für Köln eher untypischen Art des Handelns hat jetzt die Umgestaltung des Ebertplatzes begonnen. Erst am Montag war der Ausbau der Beleuchtung angekündigt worden, schon zwei Tage später wurden die ersten Maßnahmen umgesetzt.

Köln | Mehrere Abteilungen des Stadtplanungsamts ziehen ab 6. November 2017 innerhalb des Stadthauses Deutz in andere Räumlichkeiten. Das teilt die Stadt Köln mit. Vom 6. bis einschließlich 10. November sind aus diesem Grund die Sachgebiete Baugesuche, Planungsteam Innenstadt/Deutz, Rechtsangelegenheiten und Verwaltung sowohl persönlich als auch telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. An zwei Tagen, am 8. und 9. November, bleibt das Sachgebiet Baugesuche komplett geschlossen. Ab Montag, 13. November, hat das Stadtplanungsamt wieder wie gewohnt geöffnet.

flghfn_kbn_2009j

Köln | aktualisiert | Aufgrund eines Sicherheitsvorfalls ermittelt die Bundespolizei derzeit am Flughafen Köln/Bonn. Auf Anfrage von report-K bestätigt ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Flughafen Köln/Bonn die Sperrung rund um den Bahnhof Köln/Bonn Flughafen. Der Einsatz wurde inzwischen beendet. Grund für den Einsatz waren Unregelmäßigkeiten, die eine Streife der Bundespolizei an mehreren Feuerlöschern im Bahnhofsbereich festgestellt hat. Um eine Gefährdung für Reisende auszuschließen, wurde der Bahnhofsbereich vorsorglich gesperrt und der Entschärferdienst der Bundespolizei sowie die Feuerwehr hinzugezogen.

unwetter662011a

Köln | Die Stadt Köln wolle auch in diesem Winter wieder Hilfe für wohnungslose Menschen anbieten. In Zusammenarbeit mit den Trägern der Wohnungslosenhilfe will die Stadt, dem betroffenen Personenkreis, so einen zusätzlichen Schutz vor Kälte und Nässe ermöglichen. Aber auch Menschen, die sich in Köln aufhalten und kein Einkommen oder keine Ansprüche auf Sozialleistungen haben, bedürfen in solchen Notsituationen einer humanitären Hilfe und einem Schutz vor gesundheitlichen Schäden, betont die Stadt.

nachklick_25_10_17

Köln | NACHKLICK 24. - 25. Oktober 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Kölner Herbstvolksfest 2017 startet Freitag. A4: Nächtliche Vollsperrung im Autobahnkreuz Köln-West in Fahrtrichtung Aachen. Verhandlungen über Transfergesellschaft für Air Berlin gescheitert. NRW-Arbeitsminister: Schulsozialarbeit bis 2021 gesichert. Kostüme zum Elfter im Elften und Karneval. Journalistenverband will Whistleblower-Schutzgesetz. Zeitumstellung – Keine Einschränkungen im Bahnverkehr der KVB. Jamaika-Unterhändler erzielen erste Einigungen beim Thema Finanzen. Wolf Werner: Erwartungen an Schmadtke bei FC Köln waren zu hoch. Kölner Haie verlieren gegen die Eisbären aus Berlin mit 2:4. 419 Millionen Euro aus der Landeskasse für Köln in 2018. Sprachkurse für Flüchtlingskinder in den Schulferien - in Köln in der Katharina-Henoth-Gesamtschule. Zeugensuche – Unbekannte entwenden hochwertige Sportwagen aus Tiefgarage. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Köln | Seit Jahren entstehen auf Brandwänden in der gesamten Stadt Köln im Rahmen des CityLeaks-Festivals Kunstwerke. Ob diese Murals temporär sind oder bleiben dürfen, will die städtische Verwaltung jetzt den Kunstbeirat entscheiden lassen. Das gefällt Regina Börschel, Fraktionsvorsitzende der SPD in der BV Innenstadt nicht. Sie drängt darauf die Gemälde nicht willkürlich nach einem bestimmten Zeitraum wieder zu entfernen und fragt nach der politischen Entscheidungskompetenz.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum